Zum Runden Geburtstag

… passt ein rundlicher Zuckerbäcker doch wunderbar, oder?

Ab einer bestimmten Ziffer vor der Null lässt man Zahlen auf der Geburtstagskarte wohl besser weg (das wird erst wieder interessant, wenn vorn eine sieben oder acht steht).

Jedenfalls denke ich, dass sich das heutige Geburtstagskind lieber von dem schnurbärtigen Herren auf unserer Karte überraschen lässt als von einer _ 0 zig.

„Alles Gute zum Geburtstag, liebe Sabine!“

Aber ganz so schlicht darf es bei einem Runden nun auch nicht sein, deshalb – Ihr ahnt es vielleicht schon wegen der komisch verkeilten Ministaffelei – enthält diese Geburtstagskarte im Inneren noch eine kleine Überraschung.

Trommelwirbel und Konfetti, oder sollte ich besser „und Torte“ sagen …

Klappt man die Karte auf, entfaltet sich ein wunderschöner Blätterkranz mit einem Banner und einer festlichen Geburtstagskarte.

Mich erinnert dieser Kartentyp an einige Bücher aus meiner Kindheit, die ich gehütet habe wie einen Schatz. Hat man die Seiten umgeblättert, wuchst aus dem Papier eine bezaubernde Szene mit filigranen Märchenfiguren, alles in 3D versteht sich.

Immer und immer wieder habe ich mich damals gefragt, wie das wohl funktioniert. Kein Wunder, dass es mir die neuen Framelits bei OnStage sofort angetan hatten. Mit ihnen sind Pop-Up-Elemente unkompliziert gefertigt.

Rechts habe ich Platz für ein paar persönliche Zeilen gelassen, die ich hier natürlich nicht zeigen werde. Endlich hab ich mal daran gedacht, meine Karte vor dem Schreiben zu fotografieren. Ihr glaubt gar nicht, wie viele interessante Karten Ihr schon verpasst habt …

Dieses dreidimensionale Innenleben ist ja nicht das erste dieser Art, das Stampin‘ Up! und bietet. Doch so einen raffinierten Mechanismus hatten wir, soweit ich mich erinnern kann, noch nie. Sogar meine großen Jungs waren davon begeistert.

Innen Torte außen Bäcker, wenn beides aus Papier ist, dann muss sich das Geburtstagskind auch keine Gedanken um Kalorien machen.

Da die liebe Sabine ihren _ 0 sten nicht feiern mochte, wäre echte Torte ohnehin keine gute Idee gewesen.

Also gab es ein Kärtchen, wie es jetzt nicht nicht allzu viele geben dürfte (alles neue Schätze aus dem Premierenvorverkauf).

Ich hoffe, unsere Überraschung ist geglückt!

Ein schönes Wochenende – ob mit oder ohne Torte – wünscht Euch

Dörthe

PS: Falls Ihr beim Lesen stutzen musstet, wegen des Bäckers aus Papier. Ich hatte nicht vor gehabt, ihn persönlich mit den Kalorien in Verbindung zu bringen. Das bezog sich ausschließlich auf den Fakt, dass Papierbäcker nur Papiertorten… Ach herrje, dass Sprache manchmal so kompliziert sein muss. Wer würde schon einen Bäcker verspeisen … Meine Schwägerin ist ein sehr friedlicher Mensch!

2 Kommentare für “Zum Runden Geburtstag

  1. Nicole
    22. April 2017 at 16:37

    Hallo liebe Dörthe
    Heute habe ich mir ein YouTube Video von pinselschereco angesehen. Und am Schluss kam ihr Highlight der getauschten Swaps aus Amsterdam.
    Das war dein Swaps.
    Wirklich wunderschön!
    Da dachte ich, es wäre Zeit mal wieder einen Gruß aus dem Norden zu schicken und deine Seite zu besuchen.
    Leider schaffe ich es momentan kaum, mir Zeit zum Basteln zu nehmen, aber es macht Spaß, mal wieder deine schönen Werke zu bestaunen.
    Alles Liebe
    Nicole

    • Dörthe
      22. April 2017 at 17:30

      Liebe Nicole,
      da bist Du ja mal wieder, wie schön!

      Ja, Alexandra hat meinem Swap ziemlich viel Ehre zukommen lassen. Mich haben einige Nachrichten von Kunden und Teammitgliedern erreicht, die das Video ebenfalls gesehen haben. Ich freue mich schon jetzt zu sehen, was Alexandra aus meiner Idee Kreatives produziert. Eine Dankeschön-Mail müsste längst bei ihr angekommen sein.

      Nett, dass uns beide das Video mal wieder zusammengeführt hat.

      Herzliche Grüße in den Norden

      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*