Wenn es mal schnell gehen muss

… sind Projektsets genau das Richtige. So wie das neue „Malerische Grüße“ oder eins der anderen schönen Kartensets aus den aktuellen (und zukünftigen) Katalogen. 🙂

Schnell muss es bei fünf Personen im Haushalt morgens immer gehen. Alle müssen durchs Bad, Brote schmieren, Getränke tanken…

Nachmittags werden Schulsachen oder Bürokram sortiert, Unterschriften unter so manches Dokument gesetzt … heldenhaft Wespen aus Kinderzimmern entfernt (natürlich ohne den Tieren zu schaden; Hatten die heute eine Versammlung bei uns im Haus?) … abends nach einem gemütlichen Essen der Kram für den kommenden Tag zurecht gelegt, wieder alle durchs Bad … Ihr versteht schon.

Wenn man da nicht bewußt Phasen der Entschleunigung einbaut, hat man schnell das Gefühl ständig mit 180 Sachen durchs Leben zu rauschen. Und das kann nicht gut sein, mal abgesehen von einem rauschenden Ball, sollte man das Leben nicht im Vorbeiflug erleben (metaphorisch hänge ich wohl noch bei den Wespen).

Was mich – völlig zusammenhangslos – darauf bringt, dass wir heute Abend eine neue Figur im Slowfox lernen werden. Ich bin gespannt, was das für eine sein wird.

Telemark (beim Absprung erreichen Skiflieger über 100 km Anfahrtsgeschwindigkeit), Hovercross (erinnert mich irgendwie an Hovercraft und die erreichen bis zu 150 km)?

Was auch immer die neue Figur sein wird (wenn es nur mit einer Tanzstunde erledigt wäre), Slowfox tanzt man zum Glück bei etwa 29 Takten pro Minute, also schön gemütlich.

Ich wünsche Euch eine Woche voller sonniger Tage.

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*