Zurück aus Bonn/Köln

… und das mit dem Schrägstrich, kam so.

Ihr habt es sicher beim Lesen meiner wenigen Blogeinträge mitbekommen, ich war auf Achse.

Hinter mir liegen wunderbare 5 Tage Ausbildung im Jin Shin Jyutsu Ausbildung. Das war – ohne zu übertreiben – die bislang beste Weiterbildung meines Lebens und obwohl ich Bahn-Chaos bedingt mit einem Tag Verspätung zuhause ankam, fand der Flauschsupport ich sähe zehn Jahre jünger aus. „Deine Haut, Dein Strahlen in den Augen…“

Na, wenn das nicht für den Kurs spricht. Klar, die 5 Tage waren auch harte Arbeit, aber da neben dem Theorielernen auch täglich geübt wird, bekommt man in 5 Tagen selbst mehrere Jin Shin Jyutsu Anwendungen. Das räumt gründlich auf in Körper, Seele und Geist und macht offenbar auch jünger.

Das war übrigens der Blick aus unserem Tagungszentrum. Herrlich!

Nicht ganz so herrlich war dagegen die Tatsache, dass mein Zug gestern Abend so viel Verspätung hatte, dass es keine Chance mehr gab, von Bonn nach Jena zurück zu fahren. Zum Glück hat mir meine liebe Freundin Birgit in Köln noch eine weitere Nacht Unterschlupf gewährt, bevor ich heute früh von Köln aus nach Jena gestartet bin.

Bei Birgit durfte ich von Mittwoch bis heute früh übernachten. Wir beide haben die gemeinsame Zeit genossen, abends gekocht, auf dem Balkon geplaudert und vor allem durfte ich an Birgit gleich alles üben, was wir im Kurs gelernt haben. Nun ja, nicht ganz alles, denn dann wäre die Arme wohl in eine Eizelle zurück verwandelt worden, wenn JinShin Jyutsu so verjüngt. 🙂

„Liebe Birgit, Du bist zwar nicht auf meinem Bastelblog unterwegs, aber ich sage trotzdem von ganzem Herzen danke für die wunderbare Zeit. Das war besser als jeder Wellness-Urlaub.“

Zurück zu Hause habe ich einen ganzen Haufen großer Pakete vorgefunden. Die Ware ist schon umgepackt und geht morgen auf den Weg zu Euch.

Vom Bahn-Chaos gestern morgen mehr. Ich brauche erst mal meinen Schönheitsschlaf, damit der Effekt noch möglichst lange anhält. 🙂

Liebe Grüße und auf ganz bald

Eure

Dörthe

2 Kommentare für “Zurück aus Bonn/Köln

  1. Birgit
    8. Juni 2017 at 22:01

    Es war eine Freude dich hier zu haben und das mit der Verjüngung stimmt.. Was immer du da gemacht hast fühlt sich wunderbar an. Du bist immer willkommen ❤

    • Dörthe
      8. Juni 2017 at 22:25

      Es war eine Freude bei Dir sein zu dürfen. Der pure Luxus. Ich komme jeder Zeit gern wieder.
      Danke von en
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*