Gezwitscherte Geburtstagsgrüße

Was wollte ich eigentlich schreiben bevor Töchterchen mit einem selbst geschriebenen Gedicht zu mir kam? Manchmal lässt man sich doch gern aus dem Konzept bringen …

Ach ja, die Geburtstagskarte in Sommerbeere. Ihr seht, ich wage mich zunehmend an neue Farben und wenn Ihr meine Finger auf der Tastatur sehen könntet, dann würdet Ihr sogar meinen Nagellack erkennen. *kicher*

Ganz dezent in Perlmut, also nur ein Hauch.

Ähnlich wie der kleine Piepmatz auf dieser Karte, der der Blüte offenbar etwas zu erzählen hat. Ob Pflanzen die Sprache der Vögel verstehen?

Ihr seht, ich habe beide Motive aus dem Gastgeberinnen-Set „Feathery Friends“ nicht vollständig coloriert, denn mit den Markern kann das schnell zu viel des Guten werden. Jedenfalls finde ich, dass da weniger mehr ist.

Es gibt ja Menschen, die mögen Vögel nicht so besonders. Wenn sie mir nicht gerade auf den Kopf …, dann sind mir die gefiederten Freunde willkommen – als Stempelmotiv sowieso.

Meinen „Geburtstagsgruß“ habe ich ganz klein und dezent gestaltet, damit das Motiv für sich wirken kann.

Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass Tiere und Pflanzen miteinander kommunizieren können. Wußtet Ihr, dass Pflanzen erkennen, dass sie gleich angefressen werden sollen und dann Abwehrstoffe ausdünsten. Faszinierend, nicht wahr!

Im Max-Planck-Institut für chemische Ökologie hier in Jena untersuchen die Forscher die Kommunikation zwischen Pflanzen und Insekten und wir durften dort bei der Langen Nacht der Wissenschaft auch schon mal hinter die Kulissen schauen. Spannend, kann ich Euch sagen.

Weniger spannend ist, dass der Mittlere heute mit Kopfschmerzen und Übelkeit nach Hause kam. Ich hoffe, er wird bis zu seinem Fest am Samstag wieder ganz fit.

Außerdem ist meine Behandlungsliege, die ich mir geich nach dem Jin Shin Jyutsu Kurs bestellt hatte, nun plötzlich erst in vier Wochen lieferbar (eigentlich sollte sie schon am Freitag hier ankommen).

Nun ist Geduld ja nicht so meins, aber wie sagte meine Kollegin in all ihrer jugendlichen Weisheit: „Vielleicht sind Sie noch nicht soweit und die Liege wartet deshalb noch.“

Verflixt, woher weiß sie nur, dass ich einige der Punkte am menschlichen Körper noch immer nicht im Schlaf herunterbeten kann, die für die Arbeit wichtig sind. 🙂

Also, keinen Ärger aufkommen lassen, erst recht nicht stornieren und eine andere Liege aussuchen. Ich wollte diese Liege und nun werden wir aufeinander warten. *ha, ha*

Soll ich Euch verraten, welche Farbe sie hat? Nun, Sommerbeere kommt schon nah dran. Nicht zu glauben, oder…

Ebenfalls leider nicht zu glauben, Stampin‘ Up! hat nicht mit dem Bestellansturm auf die Gänseblümchenstanze gerechnet. Der Lagervorrat für ein gesamtes Jahr hat sich innerhalb der letzten Wochen fast komplett verkauft.

Ab morgen, 13. Juni wird die Stanze deshalb aus dem Bestellsystem genommen werden. Ebenfalls betroffen ist dadurch das Produktpaket „Gänseblümchengruß“.

Leider sind auch die Stanzen, die für heute angekündigt worden waren, erst ab der kommenden Woche bestellbar. Zur Erinnerung, das waren diese Produkte:

Alle, die die Produkte eigentlich heute zum Sammelbestelltermin ordern wollten, werde ich kontaktieren. Ich schicke Euch die Stanzen bei Bedarf natürlich versandkostenfrei nach, sobald diese lieferbar sind.

Alle Kunden, die meinen Onlineshop nutzen, bitte wundert Euch nicht, dass die betroffenen Artikel aktuell immer noch nicht in den Warenkorb gelegt werden können.

Wenn das Interesse ausreichend groß ist, schiebe ich in der kommenden Woche nochmal einen extra Bestelltermin für Euch ein.

So, Ihr Lieben, ich muss mich noch lockern und stretchen – quatsch, ich möchte mit der etwas geschrumpften Flauschfamilie essen (der Älteste in Berlin, der Mittlere im Bett). Immerhin brauche ich fürs Tanzen ja Energie.

Bin dann mal weg!

Auf bald

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*