Kleine Geschenke vom Workshop

… manche waren eigentlich schon große Geschenke.

Gern möchte ich Euch heute noch zeigen, was einige Gäste uns mitgebracht hatten – einfach so, als kleines Dankeschön.

Diese gruselige Spinne (am Stiel) saß in einer Schachtel meine lieben Stammkundin Ulrike.

Ich sag immer, Ulrike ist schon sowas wie ein Ehrenmitglied im Team. Demo möchte sie nicht werden, obwohl sie absolut das Potential hat andere Menschen zu inspirieren.

Die Rückmeldungen, die ich von Ulrikes Tischnachbarinnen bekommen habe, geben mir dabei mehr als Recht.

Für uns gab es eine niedliche Halloween-Verpackung, für die kreativen Frauen an Ulrikes Tisch gab es jede Menge Tipps und Bastelempfehlungen .

„Vielen Dank Ulrike, ich werde jetzt nicht wiederholen, was ich schon so oft gesagt habe. Außerdem bin ich glücklich, Dich schon so lange als treue Kundin zu haben.“

Am gleichen Tisch saß Beate, eine tolle Frau, die schon genauso lange meine Kundin ist. Stellt Euch vor, sie war vor Jahren sogar schon mal in Helgas Bastelwohnung und dürfte nicht zuletzt deshalb zu mir gefunden haben. Schließlich wohnt sie nicht weit von Jena entfernt.

Von Beate gab es dieses Geschenk mit praktischer Lippenpflege für die kalte Jahreszeit (jedenfalls bin ich mir da zu 98% sicher, der Start in den Tag war ja doch recht turbulent).

„Danke Beate, ich schätze unsere Gespräche sehr und bin dankbar für Deine Ratschläge.“

Kommen wir zu einem Geschenk, das Helga und mir erst einmal ein wenig Kopfzerbrechen bereitet hat. Wunderschön, aber was in aller Welt ist das genau?

Ich habe auf ein Utensilo getippt und lag damit ziemlich nah dran. Das Teil nennt sich Hängebeutel-Ei und wir haben alle eins von meiner lieben Stammkundin Silke bekommen, der ich eine ziemlich erfolgreiche Zukunft in meinem Team vorhersage.

Noch hat Silke ein paar Großprojekte, die einen Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt nicht ideal machen würden, doch der Tag wird kommen.

„Danke liebe Silke für diese Schachtel in Farben, die mir so sehr gefallen und vor allem für das tolle Ei!“

Das Hängebeutel-Ei hängt bei uns übrigens inzwischen im Bad und bewahrt unsere Wäscheklammern sicher auf. Bei einem 5-Personen-Haushalt kommt ja so Einiges zusammen, also denke ich jetzt mehrmals pro Woche an Silke (und ein wenig natürlich auch an meine Workshopgäste, Kunden und Stampin‘ Up!). Wie schön!

Als mich Helga fragte: „Was tut man da hinein?“, hatte ich ihr übrigens vorgeschlagen: „Knoblauch oder ein Kängurubaby“. 🙂

Damit wäre auch dieser kleine Rückblick aufgeschrieben.

Bei mir steht jetzt erstmal OnStage im Mittelpunkt des Bastelgeschehens. In einer Woche ist es ja schon soweit. Gestern ist mir erst gedämmert, dass ich am 11.11. in Mainz sein werde. Ob wir Konfetti auf den Frühstücksbrötchen haben werden?

Ihr werdet es erfahren …

Eure

Dörthe

4 Kommentare für “Kleine Geschenke vom Workshop

  1. Bine
    3. November 2017 at 19:05

    Hallo Dörthe,
    wie recht du mit deiner Einschätzung zu jeder Einzelnen dieser Damen hast. Wobei es mir ein völliges Rätsel ist,wann Silke das alles bewerkstelligt. Aber sie tut es immer mit einem Lachen ab. Beneidenswert .

    Wir sind gespannt auf das Konfetti…

    Liebe Grüße

    • Dörthe
      3. November 2017 at 19:22

      Stimmt, ich weiß auch nicht, wann Silke all dad gleichzeitig schafft. Und dabei immer positiv und gute Laune. Schön solche Menschen um sich zu haben.
      LG
      Dörthe

    • Silke
      5. November 2017 at 01:04

      Ihr seid ja süß alle beide. Aber glaubt mir, auch bei mir läuft nicht immer alles wie geschnitten Brot. Allerdings hat mich das Leben schon mehrfach gelehrt, dass nichts selbstverständlich ist und Dankbarkeit ein großer Schlüssel zur Glücklichkeit ist. Freut mich, dass diese (meine) Lebenseinstellung euch auch erreicht. 🙂
      War auch wirklich ein toller Tag zusammen! Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

      Liebe Grüße und bis bald
      Silke

      • Dörthe
        5. November 2017 at 09:33

        Sehr weise! Dankbarkeit und Glück sind wirklich eng verflochten. Es ist immer wieder schön, Dich in den Bastelrunden zu haben, weil Deine positive Energie die anderen ansteckt.
        ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*