Tüten und Kisten

… türmen sich in meinem Bastelzimmer. Heute Nachmittag beginnt der Aufbau für den Weihnachtsmarkt am Wochenende.

Begonnen hat heute außerdem der Ausverkauf, den Stampin‘ Up! zum Jahresende startet. Ein Klick aufs Bild bringt Euch direkt in meinen Online-Shop.

Anhand der Ausverkaufsliste merkt man deutlich, wie beliebt Stampin‘ Up! in den letzten 10 Jahren seit dem  Geschäftsstart in Deutschland geworden ist.

Die Lager mit deutschsprachigen Stempelsets haben sich bereits gewaltig geleert. Ihr findet also nur wenige Stempel mit deutschen Sprüchen unter den reduzierten Artikeln, so z.B. die niedlichen Fäustlinge, zu denen es sogar die passenden Framelits reduziert gibt.

Hier mal ein Foto von Helga Swap von meinem Teamtreffen, auf dem Ihr diese schönen Produkte gut in Szene gesetzt seht.

Aber ein Blick in die Ausverkaufsliste lohnt nicht nur deshalb. Viele Stempelsets sind auch mit englischen Sprüchen reduziert zu haben und Verbrauchsmaterial gibt es auch schon zu Schnäppchenpreisen.

Eure Lieblingsprodukte sind nicht reduziert zu haben?

Da gibt es nur drei mögliche Antworten:

  • Erstens, Ihr bestellt sie trotzdem. Was wie lange vorrätig sein wird und ggf. noch reduziert werden wird, das steht in den (Weihnachts)sternen geschrieben.
  • Zweitens, Ihr wartet ab und lasst Euch überraschen was später ggf. im Clearance Rack landen wird.
  • Drittens, Ihr steigt selbst als Demo ein und spart 20% und mehr bei jedem Kreativ-Einkauf. (Für das Starterpaket könnt Ihr natürlich auch reduzierte Artikel wählen.)

Und noch eine Neuigkeit gab es heute Morgen im ersten Adventskalendertürchen: Die Bedingungen für die Vorbestellungen des Stamparatus haben sich geändert.

Im ersten Vorbestellzeitraum war die Zahl der verfügbaren Stamparati (-tusse, Herrje, wer hat sich nur diesen Namen ausgedacht!) innerhalb von 15 Minuten vergriffen. Das Produkt ist so beliebt, dass Stampin‘ Up! entschieden hat, dass es nur noch ein weiteres Bestellfenster für Vorbestellungen vom 5.12.-31.12. geben wird.

Die gute Nachricht: Jede/r kann eine Vorbestellung aufgeben. Die Zahl der vorbestellbaren Tools (Ihr merkt, jetzt vermeide ich schon den Plural …) ist nicht mehr limitiert, außer dass nur ein Stamparatus pro Person vorbestellt werden kann.

Puh, das war eine Menge Neues für einen einzigen Tag und der Weihnachtsmarkt klopft auch schon an.

Ich muss in die Gänge kommen und die Kisten im Flur aufstapeln, damit es heute Nachmittag beim Autopacken zügig voran geht.

Bis morgen in der Imaginata (oder abends auf meinem Blog)!

Eure

Dörthe

PS: Sammelbestelltermin ist heute 20 Uhr. Hol Dir Deine Wunschprodukte versandkostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*