Von Erdbeeren und Gummistiefeln

Obwohl wir Gummistiefel zur Zeit glücklicherweise nicht benötigen, Erdbeeren und Gummstiefel passen wunderbar zusammen. Jedenfalls klitzekleine …

Erdbeeren könnte ich gerade den ganzen Tag lang stempeln. Sie machen einfach fröhlich, v.a. in den tollen neuen Farben. Meine Erdbeeren sind in „Blutorange“ getaucht – wobei es sich natürlich nicht um Obst, sondern um Stempelfarbe handelt. Der Blumentopf ist „Mangogelb“, das schöne neue Grün heißt „Grüner Apfel“.

Ein ganzer Obstkorb liegt hier auf meiner Karte ausgebreitet. *lecker*

Unsere neuen Farben sind doch wirklich der Knaller (wobei wir Blutorange schon mal hatten, diese schöne Farbe kehrt nun zurück).

Für die Motive und den Spruch konnte ich auf eins der neuen Stempelset für Gastgeberinnen zurückgreifen. Es heißt „Frühlingsspaziergang“ und enthält nicht nur Frühlingsmotive.

Diese Karte ist übrigens das Ergebnis einer kleinen Auftragsarbeit. Eine Kundin hat bei mir einen Gutschein für ihre Tochter bestellt, der sie eine Workshopteilnahme schenken möchte. Rot und Grün waren die Vorgaben, besser Wünsche, ansonsten war ich völlig frei in der Gestaltung.

Ach ja, und Vögel mag die junge Dame. Hoffentlich auch solche in Gummistiefeln. 🙂

Bei uns gibt es heute Nachmittag Erdbeertorte – passend zur Karte, sozusagen. Stempeln macht also Appetit auf Frisches. Kein Wunder, so fruchtig, wie meine Erdbeeren dank eines Hauchs Präzisionskleber aussehen. Nur gut, dass niemand außer mir weiß, wie die roten Früchte einen so schönen Glanz bekommen haben. Nun gut, Ihr wisst es jetzt auch.

Ich hoffe, Ihr seid so bastelerfahren, den Tipp mit dem Präzisionskleber nur auf gestempelte Früchte anzuwenden.

Überhaupt, pfiffige Leserinnen habe ich wirklich, wie die Kommentare zu diesem Beitrag beweisen.

Weil ich mir nicht sicher bin, dass Ihr bei so schönem Wetter wirklich bis zu den Kommentaren lesen werdet, gebe ich den Dialog hier einmal in Ausschnitten wieder, der sich aufgrund meines Beitrags entsponnen hat. Ich hatte meinen Beitrag mit der Überlegung beendet, ob es mir gelingen würde, einen Blogbeitrag aus lauter Namen von Stempelsets zusammenzusetzen.

Sabine: „Ich wäre sehr gespannt,ob du die P.S. Idee umsetzen kannst ;)… Gilt jetzt der Deal ?“

Ich: „Herrje, was habe ich da getan.“

Steffi schaltet sich ein mit: „Deine PS-Idee erinnert mich an das Weihnachten (vor ca. 20 Jahre), als wir uns einen ganzen Abend lang nur mit Loriot-Spruechen unterhalten haben. Was haben wir gelacht !“

Ich: „Vor 20 Jahre n?! …Immerhin, an den Kommentaren merke ich: Hier liest no ch jemand oder „Nur Mut“.You`re Inspiring …“

Steffi: „Gruess Dich“! Natürlich liest hier jemand mit, schliesslich bist Du „Mein Lichtblick“, und ich bin „Dankbar für Dich“. Wenn ich „Die kleinen Dinge“ auf Deinem Blog sehe, denke ich oft : „Donnerwetter“, denn alle sind „Einfach wunderbar“.
Deine obige Idee fällt hoffentlich nicht in die Kategorie „Alles nur Sprüche“, sondern war eine „Klare Aussage“. Das fände ich echt „Eine runde Sache“ und hoffe, dass ich mein Lob „Perfekt verpackt“ habe.
„Weil ich an Dich denke“ schicke ich Dir „Grandiose Grüsse“ und mach mich „Auf und davon“. „Florale Grüsse“, Steffi
„Post mit PS“ : Ich wohne „Am Ufer.“

Bine: „Das ist mal eine starke Vorlage :).“

Ich: „Absolut starke Vorlage! Dafür würde ich Dir glatt einen Farbfächer schicken. Nur über den Teich…“

Daraufhin geht folgender Kommentar ein, der mich fast umgehauen hat.

Steffi: „Hallihallo“ … Es gibt ja „Perfekte Pärchen“  – Dein Farbfächer und ich kö nnten zukünftig „Paarweise“ durchs Bastelleben gehen. Sollte ich wirklich einen bekommen können, würde ich das eindeutig in die Kategorie „Erfreuliche Ereignisse“ einstufen, Deine „Zauberhafte Zierde“ immer griffbereit neben mir liegen haben, und ich würde aufrichtige „Heart Happiness“ verspüren. Also such bitte einen Umschlag „Für (Deine) Schatz-Karten“, damit sie „Perfekt Verpackt“ auf den Weg zu meiner Berliner Adresse gehen können. Ich hoffe, ich habe Dir den Farbfächer jetzt nicht zu penetrant aus dem Kreuz geleiert, sondern er ist „Mit Liebe geschenkt“.Ich verbleibe „Mit Gruss und Kuss“ und wuensche Dir ein schönes Wochenende, Steffi„Post Script“ : „Wortspielereien“ sind „Grosse Klasse““

„Liebe Steffi, natürlich hast Du Dir dafür einen Farbfächer verdient. Ich schicke ihn an Deine Mutti, solange Du noch „Am Ufer“ wohnst.“

Zur Feier meines Blogjubliäums im Wonnemonat Mai, spendiere ich noch einen zweiten Farbfächer, für den-/dienjenige/n unter Euch, die mir unter diesen Beitrag den lustigsten Kommentar aus Stampin‘ Up! Produktnamen hinterlassen. Ob Stempelset, Stanze, Werkzeug oder Farbnamen – nur zu. Ich bin gespannt, wie kreativ Ihr werden. Unser Ältester liebt „Wortspielereien“ und wird mit mir die Jury bilden.

Viel Spaß beim Schreiben und ein schönes Wochenende

Eure

Dörthe

  2 comments for “Von Erdbeeren und Gummistiefeln

  1. Bine
    11. Mai 2018 at 07:24

    „Donnerwetter“ ist das ein tolles Angebot. So sagst du uns ja „Durch die Blume“,wie sehr du uns magst. Es ist Zeit, „Danke für Alles“ zu sagen,liebe Dörthe. Vielleicht deshalb ein „Cupcake“ und ein Glas Sekt „Auf Dich“, denn Du bist unser (Bastel-)“Fenster zum Glück“. Auch zu deinem 5jährigen alles Gute,wie du schon sagst: „Ein Grund zum Feiern!“ und darum wirst du „heute gepflegt gefeiert.“ So habe ich zu deinem 5jährigen Jubiläum „an Dich gedacht“,denn du bist uns „ans Herz gewachsen“.
    Nun genau des Lobes (sorry,lustig war zu schwer^^). Also Dörthe,“du bist spitze“!

    • Dörthe
      11. Mai 2018 at 09:56

      Ich habe mich sehr amüsiert, keine Bange. Momentan gibt es für die Jury ja noch nicht viel zu tun. 🙂
      VLG
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*