Dinokarte

Von meinen Vorbereitungen für das Kinderfest habe ich ja schon berichtet. Die Dinosaurier haben mir besonders großen Spaß gemacht.

Für die Kids müssen die Projekte natürlich einfach gehalten sein, aber die Stempel laden gerade durch die Two-Step-Technik zu aufwändigeren Grußkarten ein.

Damit die Eltern an meinem Stand sehen können, was man noch Tolles mit dem Stempelset „No bones about it“ (und den anderen beiden Sets) gestalten kann, bereite ich gerade noch einige Ausstellungsstücke vor.

Für diese Karte kam die neue Tiefenprägeform „Blätter-Relief“ zum Einsatz. Das Designerpapier im Hintergrund ist aus Paket „Kaffeepause“. Das satte Gartengrün war perfekt für meinen Dino-Urwald.

Den Spruch „Du bist echt stark“ findet Ihr im Stempelset „Dies & Das“. Das ist ein günstiges Stempelset aus der Produktreihe „Muster und Motive“. Es eignet sich nicht nur für Scrapbooking und Memory Keeping, sondern wie Ihr seht durchaus auch für Karten.

Unsere Jungs hatten vor Jahren eine absolute Leidenschaft für Dinos und kannten an die hundert wissenschaftliche Namen auswendig. Sogar Kuscheltiere sind bei uns in Herdenstärke eingezogen. Die Tiere der Firma „Wild Republic“ sind sehr naturgetreu – sofern man das bei Sauriern sagen kann – und bevölkern heute noch kleine Ecken in den Zimmern der Jungs.

Falls Ihr noch nach einem spannenden Ferienprogramm sucht, Münchehagen ist ein Muss für kleine und große Dino-Fans.

Wir werden jetzt `ne Runde Stadt, Land, Fluß spielen. Vielleicht sollten wir verschiedene Saurier-Kategorien nehmen. Vorgestern Abend jedenfalls hatten wir großen Spaß als wir uns nur Kategorien aus der Rubrik Speisen und Getränke ausgesucht hatten. Beim Buchstaben „C“ taten sich meine Männer schwer, dabei gibt es doch Champagner, Cola, Chinesische Glasnudeln …

Also, ich lasse mich mal überraschen.

Auf bald!

Eure

Dörthe

Schweine können doch fliegen …

… und dabei geht es weder um das gleichnamige Brettspiel noch um ein Computerspiel-Phänomen.

Stampin‘ Up! hat diesen Spruch in seinem neuen Stempelset „Glücksschweinchen“, jedenfalls in der deutschsprachigen Variante.

Im Englischen heißt dieser Spruch „She believed she could …“ und ist damit etwas mehrdeutiger.

Ich schätze mal, dass „Schweine können doch fliegen“ eher seltener auf meinen zukünftigen Papierprojekten zu finden sein wird. So oft hat man da bestimmt keine passenden Anlässe.

Wobei, heute ist mir – zum ersten Mal seit das Stempelset bei mir Einzug gehalten hat – erstmals gedämmert, was mit dem Spruch gemeint sein könnte. Beide Jungs haben sich geduscht und das noch dazu freiwillig.

Es geschehen also doch noch Zeichen und Wunder.

Vielleicht sollte ich den beiden jedes Mal ein fliegendes Schwein auf einen Zettel stempeln, wenn sie mich mit einem Alltagswunder überrascht haben. Wer zuerst einhundert Zettel gesammelt hat, bekommt ein Spanferkel – Quatsch, die beiden sind ja Vegetarier …

Dann eben einen Schein fürs Schwein, fürs Sparschwein nämlich.

Mein Stempelset „Glücksschweinchen“ hat die heutige Erkenntnis auf jeden Fall vor der Schere bewahrt. Ich wollte dem Flugschwein nämlich schon die Flügel abtrennen. *autsch*

Die Sprüche haben allerdings schon kurz nach dem Einzug daran glauben müssen, um die Motive besser einzeln stempeln zu können.

Apropos Einzug, vor wenigen Minuten kam unser lieber Postfahrer und brachte einen neuen Buddha mit der Sackkarre bis an die Haustür. Ich hoffe, seine Heiligkeit verzeiht es…

Außerdem hatte er noch ein Lieferung von Werkhaus für mich auf dem Wagen. Die Jungs sammeln ihre CDs gern in den Mediaboxen und ich habe mir eine Großpackung der ebenfalls stapelbaren DVD Boxen bestellt.

Da kommen gleich alle meine Stempelsets rein, die nicht mehr bestellbar sind aber von denen ich mich einfach nicht trennen kann.

Bin dann mal weg…

Eure

Dörthe

Geburtstagskarte in schrill

Der CSD in Köln ist zwar vorrüber aber heute darf es trotzdem ein weniger schriller sein als üblich.

Ein Freund feiert in dieser Woche seinen Geburtstag und für dieses Anlass musste noch eine passende Karte her. Die Transgender Awareness Schleife ist zwar hellblau, rosa und weiß gestreift, aber das war mir zu viele „Babyfarbe“. Also ist meine Schleife ein „wenig“ bunter geworden.

Ich denke, der Beschenkte wird sich auch darüber freuen. 🙂

Sowohl Herzchen als auch Blüten und Blätter dürften ihm gefallen. Vor allem kam es mir darauf an, dass die Karte ein Unikat und damit ein persönlicher Gruß ist.

Als ob die Karte nicht schon bunt genug gewesen wäre, ein wenig von den „offiziellen“ Transgender Ribbon Farben musste noch mit auf meine Karte. Wie gut, dass Stampin‘ Up! passendes Klebeband hat.

Sehr schrill ich weiß, aber vermutlich genau das Richtige für den Freitagabend.

So bunt wird es bei mir bestimmt erst wieder beim Kinderfest der Stadtwerke im August.

Für diesen Anlass durfte ich kürzlich Karten und Lesezeichen entwerfen und natürlich werden die kleinen Gäste die Sachen beim Fest auch mit mir basteln können. Die Dinosaurier waren keine so große Herausforderung für mich und die Glücksschweinchen auch nicht. Dafür hab ich ein Weilchen gebraucht, um den Feen aus dem Set „Einfach zauberhaft“ Leben einzuhauchen.

So eine Schleife ist dagegen ein wahres Kinderspiel und sie lässt sich hervorragend für Eure Zwecke anpassen.

Ist es nicht toll, dass Stampin‘ Up! diese Stempel ins Programm aufgenommen hat.

Genauer gesagt, habe wir das Stempelset „Nur Mut“ Patty Bennett zu verdanken, die es als Auszeichnung für ihren 1 Millionen Meilenstein gemeinsam mit den Designern von Stampin‘ Up! entwickeln durfte.

In ihrem Video stellt sie Euch die Geschichte des Stempelsets und viele schöne Ideen rund um das Set vor.

„Thank you so much Patty, for choosing such a connecting and encouraging design. From the video I know, this stamp set is kind of a personal one to you, but you could easily have gone for something more personal. I very much appreciate you decided for a more universal message and shared your story with us. Thanks for beeing so generous!“

Ihr seht, mit dem Stempelset „Nur Mut“ können auch fröhliche, bunte Karten entstehen.

Heute war mein Projekt zugegeben ein wenig außergewöhnlich aber wie Ihr wisst, mag ich das Außergewöhnliche ganz gern. Und wisst Ihr noch was, ich hätte große Lust auf einen Karten Challenge rund um dieses Stempelset.

Wer das Stempelset „Nur Mut“ (noch) nicht hat, der kann ja auch zu Bändern greifen, um eine Schleife zu kreieren. Was denkt Ihr?

Solltet Ihr Lust auf eine solche Herausforderung haben, dann starte ich im August einen Awareness Ribbon Challenge. Hinterlasst mir gern einen Kommentar dazu.

Seid stolz auf was immer Euch ausmacht, habt Mut, wofür immer Ihr ihn braucht und habt alle zusammen eine schöne Woche!

Eure

Dörthe