Nebelgeister – Mist Ghosting Technik

Keine Bange, es ist nicht schlagartig Herbst geworden und wir sind auch nicht an der Küste beim Schimmelreiter. Noch sind wir gemütlich daheim, aber bald gehen wir für ein paar Tage auf Achse. Vorher gibt es noch was Kreatives für Euch. Heute zeige ich Euch diese Karte.

20130808_32275_Stampin_Up_GeburtstagSieht toll aus, oder!? [Klick auf das Foto für eine größere Ansicht.] Die Technik heißt „Mist Ghosting“ – jedenfalls habe ich sie unter der Bezeichnung entdeckt. Fragt mich nicht, wie diese Technik auf Deutsch genannt wird. „Nebelgeistern“? – Hu! Hu!

20130808_32277_Stampin_Up_Geburtstag Das Ganze ist ganz einfach. Ihr gestaltet zuerst auf einem Stück Farbkarton in einen Hintergrund mit Schwämmchen oder Rollenwalze. Dann nehmt Ihr einen Stempel Eurer Wahl und besprüht ihn dünn mit dem Stampin‘ Up! Stempelreiniger. So feucht wird der Stempel dann auf den fertigen Hintergrund gestempelt. Ihr könnt bis zu dreimal stempeln, dann müsst Ihr den Nebel aus Stempelreiniger auf dem Stempel erneuern.

Nach dem Trocknen sieht das Papier an den gestempelten Stellen so aus. Cool, oder!

20130808_32276_Stampin_Up_Geburtstag

Am besten eignen sich für diese Technik florale Motive, wie „Sommer Silhouettes“, das ich hier verwendet habe. Da schadet es nicht, wenn das Motiv nicht hundertprozentig scharf abgebildet wird. Sprüht die Stempel nicht zu heftig ein, sonst entstehen v.a. hässliche Flecke. Ich habe auch ein bisschen Übung gebraucht. Experimentiert einfach mit verschiedenen Stempeln und Hintergründen.

Viel Spaß beim Nachmachen

Dörthe

Blumenkübel

Für eine hübsch gedeckte Kaffeetafel könnt Ihr Euch diese kleinen Übertöpfe aus Papier machen. Ihr stellt ein Glas mit selbst gepflückten Wiesenblumen hinein und schon habt Ihr eine nette Tischdekoration.

20130808_32266_Stampin_Up_Tischdeko

Nach dem Gebrauch lassen sich die Übertöpfe prima verstauen, weil man sie ineinander stecken kann. Das spart Platz im Dekoschrank.

Die Töpfchen lassen sich natürlich auch mit Popcorn oder Knabberzeug füllen. Dann sind sie hinterher aber reif für den Papierkorb. Wen das nicht stört, der kann v.a. für Kinderfeste wirklich schöne Tischdekoration zaubern. Das Fassungsvermögen der „Übertöpfe“ entspricht ungefähr einem kleinen Kaffeepott. So überfressen sich die Minis nicht zu schnell.

20130808_32269_Stampin_Up_Tischdeko Für diese Variante habe ich zu Petrol und Aquamarin und dem Stempelset Mixed Bunch gegriffen. Dafür gibt es praktischer Weise die passende Blumenstanze. Für eine Kinder-  oder Teenager-Party würde ich andere Farben – oder noch  besser – Designerpapier nehmen.

20130808_32270_Stampin_Up_TischdekoIch wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Eure

Dörthe

 

Sneak Peek Winterkatalog

Heute dürft Ihr schon mal in den neuen Herbst- und Winterkatalog schnuppern. Nicht in den echten Katalog natürlich, denn den darf ich Euch noch nicht zeigen. Dafür zeige ich Euch eine Karte, die mit einem neuen Stempel aus dem Herbst- und Winterkatalog gemacht ist.

20130805_32224_Stampin_Up_Geburstagswunsch Ich habe den Stempel, wie Ihr vielleicht schon vermutet habt, abgewandelt. In der Mitte habe ich das Wort „Fest“ gegen „Geburtstag“ ausgetauscht. Für Weihnachten war es mir noch zu früh im Jahr!

Deshalb habe ich die Farben auch sommerlich gewählt. Der Farbkarton und das Designerpapier sind in Mango und Flüsterweiß gehalten. Im Inneren der Karte ist Platz für eine Gutscheinkarte.

Eine zweite Variante habe ich auf „Erfüll Dir einen kleinen Wunsch“ verkürzt, indem ich den Stempel mit Markern eingefärbt habe.  Ich freue mich jetzt schon auf Weihnachtskarten und -verpackungen mit diesem schönen Stempel. Aber alles zur passenden Zeit. Nun ist erst einmal Sommer – und wie!

Genießt die warmen Tage!

Eure

Dörthe