Pizza für alle

.. gab es gestern Abend bei uns. Ich hatte trotz Feiertag mit den Masern zu kämpfen. Nicht, dass wir zu Hause die Masern hätten. Sie gehen in Jena rum und mein Einsatz war gefragt. So musste es gestern Abend schnell gehen. Die Kinder hatten sich so auf leckeres Mittagessen und selbst gebackenen Kuchen gefreut. Nachdem es damit nun nichts geworden war, durften sie sich für das Abendessen ihre Lieblingspizza bestellen.

Mit Blick auf die leergefutterten Pizzakartons habe ich immer ein wenig schlechtes Gewissen wegen der Umwelt. Immerhin hat mich der Berg Papiermüll inspiriert.

20131004_35370_Stampin_Up_Piizabox (1 von 1)So entstanden diese kleinen 9,5 x 9,5 x 2,5 cm großen Pizzaschachteln. Die werde ich für unseren Ausflug nach Leipzig mit ein paar leckeren Süßigkeiten füllen. Wir wollen auf die Messe „Modell-Hobby-Spiel“, wo ein süßer Snack zwischendurch ganz gut tut. Wir waren schon mehrmals auf der Messe. Wenn man merkt, dass man Hunger hat, ist meist schon ein halber Tag rum. Gut, wenn wir die Kinder dann ein wenig bei Laune halten können, bis eine Ecke fürs Picknick ergattert ist.  Menschenmassen sind ja eigentlich nix für mich.

Für die Pizzaboxen habe ich ein paar alte Papierbestände aufgebraucht. Uns ist es nicht so wichtig, ob wir den Süßkram aus top-aktuellen Schachteln naschen oder sie einfach nur schön aussehen.

20131004_35365_Stampin_Up_Piizabox (1 von 1)Ich kann mich ja immer so schwer von den schönen Papieren trennen. Heute habe ich mir einen Ruck gegeben. Stampin‘ Up! bringt schließlich immer wieder schöne neue Designerpapiere raus. Ich bin gespannt, was die nächste Sale A Bration Zeit in dieser Hinsicht bringen wird.

Aber erst mal gibt es am kommenden Montag eine interessante Aktion. Wer zwischendurch im Online Shop geschaut hat, der hat die Aktion zum 25-Jährigen vielleicht schon entdeckt. Ich werde Euch am Montag rechtzeitig informieren. Wer Lust hat in mein Team einzusteigen, der sollte ruhig noch das Wochenende abwarten. 😉

20131004_35367_Stampin_Up_Piizabox (1 von 1)20131004_35369_Stampin_Up_Piizabox (1 von 1)Morgen kann ich Euch hoffentlich Spannendes vom Kreativteil der Messe berichten. Ich werde die Männer einfach in die Modellbau-Halle schicken und mit Töchterchen die Kreativhalle auskundschaften. Das ist jedenfalls der Plan.

Bis später

Dörthe

 

 

Knackige Nächte und sonnige Tage

… haben wir zur Zeit hier bei uns. Wunderschön wie der Raureif am frühen Morgen auf der Wiese liegt. Deshalb ist einer meiner Kartenentwürfe für eine Kundin wohl recht kühl geworden.

Meine Kundin möchte sich mit handgefertigten Karten bei ihren Hochzeitsgästen bedanken. Die Karte soll romantisch sein aber keine klassichen Hochzeitsmotive zeigen. Nun ja, Flüsterweiß erschien mir trotzdem passend. Ich habe es einfach mit verschiedenen Farbtönen kombiniert.

20131003_35317_Stampin_Up_Karte_Danke_1 (1 von 1) 20131003_35321_Stampin_Up_Karte_Danke_2 (1 von 1)Mir persönlich gefällt die blau/graue Variante sogar besser. Vielleicht ergänze ich noch ein „süßes Pünktchen“ auf dem Fischgrätband. Bei der Karte in Altrosè habe ich den Hintergrund mit dem Schrägstreifen Prägefolder gepägt.

20131003_35322_Stampin_Up_Karte_Danke_2 (1 von 1)20131003_35319_Stampin_Up_Karte_Danke_1 (1 von 1)Bei dieser Karte ist der Farbkarton nicht geprägt. Ich habe noch zwei weitere Karten entworfen, diese allerdings in einem ganz anderen Design. Ich zeige sie Euch demnächst hier auf dem Blog.

Nun bin ich gespannt, welche Karte sich die Kundin aussuchen wird. Ich finde den Moment, wenn sich zufriedene Kunden mit strahlenden Augen ihre Bestellung abholen immer wieder schön. Diese Freude ist für mich der schönste Lohn.

Genießt den Feiertag mit Etwas das Euch Freude macht!

Eure

Dörthe

 

 

 

Stampin‘ Up! feiert weiter

Jetzt geht die Post ab. Gestern habe ich Euch schon davon berichtet, dass Ihr Euch 25€ zusätzliche Freiware verdienen könnt.

MainAd_HostessPromo_demo_Oct0113_DEHeute kann ich Euch nur den Tipp geben, am Montag die Augen aufzuhalten. Da wird es ein Traumangebot geben, das bisher noch geheim bleiben muss. Vielleicht habt Ihr dann ja noch größere Lust in mein Team einzusteigen. :; Mehr dann am Montag!

Und nun noch etwas Kreatives: Diese Teelichtboxen habe ich aus schiefergrauem Farbkarton und Designerpapier „Eiszauber“ gemacht.

20130921_35259_Stampin_Up (1 von 1)Die linke Teelichtbox habe ich zum Verschließen mit einer Lasche gemacht, die rechte Box ohne. Ich habe sie bewußt schlicht gehalten. Vor dem Verschenken kommt noch ein Monogramm drauf.

20130921_35261_Stampin_Up (1 von 1)Ich freue mich jetzt auf ein paar Tage am Basteltisch. Außerdem wollen wir mit den Kindern zur Messe „Modell, Hobby, Spiel“ in Leipzig.

Bis die Tage!

Eure Dörthe