Nach dem Workshop

… ist vor dem Workshop. Darin waren sich heute Vormittag meine zufriedenen Workshop-Gäste einig.

Im FranCa hatten wir wieder einmal wunderbare Arbeitsbedingungen. Danke an Achim für den Kaffee (und den kühlen Luftzug)!

Der Morgen begann allerdings aufregend, nachdem ich unabsichtlich einen Alarm ausgelöst hatte. Ich konnte den Workshop-Raum einrichten und mein Mann hat sich inzwischen darum gekümmert, dass die Polizei nicht umsonst anrückt. Entspannt aufbauen ist was Anderes, sag ich Euch.

20130706_31784_Workshop-120130706_31781_Workshop-1Alle – außer mir – haben es gelassen genommen. Kurze Einweisung in die Stempelkissen – „Wie gehen die nochmal auf?“ – die Workshop-Kits wurden geöffnet, die Bonuskarte bestaunt (die süßen Eulensticker auch). Paar Minuten später brach kreative Geschäftigkeit aus.

20130706_31779_Workshop-120130706_31778_Workshop-1Ich bin froh, das ich inzwischen von Pergament-Tüten auf feste Kartons für die Workshop-Kits umgestiegen bin. So können die fertigen Kunstwerke gleich sicher verstaut werden.

20130706_31780_Workshop-1Feuchttücher sind auch eine wunderbare Erfindung. So bleibt die Stampin‘ Scrup Schrubbelkiste (so nenn ich das Teil immer) länger sauber. Sieht zwar auf dem Tisch nicht so nett aus, ist aber zeckmäßig. Der Tischmülleimer (Häkelkorb in türkis siehe Foto) füllte sich ebenso rasch mit gebrauchten Tüchern und Papierresten wie die Kartons der fleißigen Bastelerinnen mit fertigen Karten.

20130706_31782_Workshop_b-1Neben Karten sind auch kleine Geschenkboxen entstanden. Einzig blöd war, dass ich die Stampin‘ Dimensionals vergessen hatte. Nobody is perfect (siehe Alarm am Morgen). Nun bin ich hoffentlich mit den Pannen für das Wochenende durch.

Meine Workshop-Gäste sitzen jetzt vermutlich auf dem Balkon oder im Café und stöbern im neuen Jahreskatalog. Jemand hat seinen beim Workshop liegen lassen. Bitte melden!

Lust auf Mitmachen bekommen? Die Termine für die nächsten Workshops gebe ich bald bekannt. Im August wird auf vielfachen Wunsch ein Abendtermin von 18:00 – 21:00 Uhr dabei sein.

Nun macht Euch ein schönes Wochenende!

Eure

Dörthe

Morgen wird es was geben

Nein, Weihnachten ist noch nicht. Aber fast.

Meine Workshop-Gäste dürfen sie morgen in den Händen halten – die Stempelflausch-Bonuskarte. So sieht sie auf der Vorderseite aus:

Bonuskarte_Front-1Die Rückseite sehr Ihr hier:Bonuskarte_Back-1Für jede Teilnahme an einem meiner Kreativ-Workshops gibt es ab Juli einen niedlichen kleinen Eulensticker für Eure Bonuskarte. Wer 5 Sticker gesammelt hat, der bekommt eine Überraschung. Was genau, wird noch nicht verraten. Sonst wäre es ja keine Überraschung mehr.

Also, nix wie zum Workshop anmelden und Sticker sammeln. Die Termine für August und September gebe ich in Kürze bekannt. Wer zum Workshop Freunde mitbringt, darf deren Sticker gern auf die eigene Bonuskarte kleben, sofern die Freunde damit einverstanden sind. Pärchen können gern zu zweit sammeln. Die Bonuskarte ist also übertragbar.

Wichtig ist aber folgende Einschränkung: Die Bonuskarte kann nur von Jemandem eingelöst werden, der mindestens 2x selbst an einem meiner Workshops teilgenommen hat! Für die Vergangenheit gibt es rückwirkend keine Sticker. Sorry Mädels, Frauen und Männer.

Die Bedingungen selbst habe ich nicht auf die Karte drucken lassen. Zu verbissen möchte ich das Ganze nicht betreiben. Das Stempeln soll v.a. Spaß machen. Mit meinen Workshop-Gästen habe ich immer viel Spaß. Mit der neuen Stempelflausch-Bonuskarte möchte ich mich deshalb für alle netten Workshop-Erlebnisse, geteilten Kartenideen u.v.m. bei Euch bedanken.

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch darauf hinweisen, dass die Bonuskarte keine offizielle Aktion von Stampin‘ Up! ist, sondern eine reine Stempelflausch-Aktion für meine treuen Workshopgäste und die, die es noch werden möchten.

So, nun heißt es aber Sachen für morgen zusammenpacken.

Schönes Wochenende wünscht Euch

Dörthe

Best of Butterflies

Schmetterlinge sind eins meiner Lieblingsmotive. Sie lassen sich sehr universell verwenden. Gestempelt, coloriert, aus Designerpapier oder einfarbigem Farbkarton gestanzt – die zarten Flügeltierchen peppen viele Papierprojekte auf.

Besonders gut hat mir die Kartenidee gefallen, die Brandy Cox in ihrem jüngsten Video vorgestellt hat. Sie hat dafür das Jubiläumsset „Best of Butterflies“ benutzt. Da es bei uns erst seit gestern bestellt werden kann, hatte ich es natürlich noch nicht im Schrank. Deshalb habe ich mit dem Set „Papillon Potpourri“ gearbeitet. Dazu gibt es auch gleich die passende Handstanze. Das Ausschneiden – wie von Brandy im Video gezeigt – ist also nicht nötig.

Das ist meine Karte.

20130701_31619_Window_Karte-1Da ich auch die neuen Framelits „Kreis-Kollektion“ noch nicht habe, musste das Ganze mit Stanzen umgesetzt werden. Dafür habe ich das Format der Karte von hoch zu quer angepasst.

20130701_31621_Window_Karte-1

20130701_31622_Window_Karte-1Die Angelschnur habe ich nicht wegen des Fischgeruchs (siehe Video) durch Perlenschnur ersetzt. In unserer Familie ist schlicht niemand Angler.

Ich habe gleich mehrere Varianten der Karte mit verschiedenen Ausstanzungen gefertigt. Eine dürfen meine Workshop-Gäste am kommenden Samstag basteln.

Liebe Grüße

Dörthe

PS: Die Aktion „Stampin‘ Up! lässt grüßen“ entwickelt sich schon am ersten Tag zum Renner. Kein Wunder bei 25% Ersparnis. Ich hoffe, dass die bestellten Sets schnell geliefert werden.