Memories of home

Um es mit dem Namen des Stempelsets auf den Punkt zu bringen: Zuhause ist es eben doch am schönsten.

Motiv aus „Memories of home“, Spruch aus „Festtagsglanz“

Besonders gilt das, wenn man sich dort im Warmen einkuscheln und nach einem Tag in der Kälte aufpäppeln kann.

Immerhin, ich habe alle meine Swaps fertig. Nun ja, viele sind es diesmal nicht, aber genug, um mit ein paar Freunden tauschen zu können.

Damit keine falschen Erwartungen aufkommen, die heutige Weihnachtskarte hat mit meinen Swaps überhaupt gar nichts zu tun.

Für dieses schlichte Kärtchen – es ist doch noch schlicht, oder? – habe ich mal wieder zu Versamark und Embossingpulver gegriffen. Weiß auf Savanne finde ich ganz besonders schön.

Für ein paar farbige Akzente sorgen Waldmoos, Olivgrün, Merlotrot für die Christbaumkugeln und -ornamente und Espresso für den Stamm.

Mit einem Wassertankpinsel wird dafür einfach Farbe aus dem Deckel des Stempelkissens aufgenommen und vorsichtig aufgetragen. Fertig!

Jede Karte wird so einzigartig…

… und Ihr könnt Euch einzigartig gut dabei entspannen. 🙂

Weil sie mir so gut gefällt, werde ich diesen Kartentyp beim nächsten Kartenbuffet im November anbieten. Mal sehen, wie meine Gäste diese Idee finden werden.

Apropos Gäste, falls Ihr mich noch für eine Vorweihnachtsstempelparty oder eine Weihnachtsfeier buchen möchtet, dann wäre es gut, wenn Ihr Euch schnell meldet. Mein Kalender füllt sich gerade in rasantem Tempo.

Liebe Grüße aus dem kuschelwarmen Flauschhaus

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.