Schlicht und einfach

Unser neuer Katalog ist bei mir ohne große Eruptionen an den Start gegangen, was mich darauf bringt, dass ich mit dem weltbesten Flauschsupport auf Santorini eine Vulkantour mitmachen werde.

Ich hatte alles – inkl. meines Blogbeitrages – vorbereitet, das Video mit der Katalogtour online gestellt und konnte mich gut ausgeschlafen früh morgens an die Bestellungen setzen.

Da ist es schon praktisch, wenn man automatisch wach wird, so wie ich. Mit einer Tasse köstlichem Kaffee und vielen Zetteln habe ich mich ans Werk gemacht und morgens einen großen Teil Eurer Wunschlisten abgearbeitet.

Das Flauschtöchterchen hat den Tisch gedeckt, während die Herren der Schöpfung noch schlummerten und ich Bestellungen eingab. Der frühe Morgen hat einen ganz besonderen Zauber.

Stempelset „Schwärme voller Glück“, Farben: Pfauengrün und Espresso

Schön zu wissen, dass meine Lieben mir den Rücken für solche Tage wie gestern frei halten. Aber nicht nur sie verleihen mir Flügel (oder lassen mich manchmal verzweifeln), auch die Natur vor dem Fenster beflügelt mich.

Wenn ich mal alt bin, dann würde ich gern mit dem Blick von meinem Bastelzimmer hinaus in unseren Garten sterben. Das viele Grün entspannt und fühlt sich an, wie Urlaub. Wie schön, wenn man den Moment genießen kann.

Überhaupt habe ich das Gefühl, dass man umso langsam machen sollte, je höher der Druck ist. Deshalb habe ich auch nicht im Traum daran gedacht auf meine Sporteinheit im Vimodrom zu verzichten. Für zehn Minuten Training der Tiefenmuskulatur ist immer Zeit.

Schließlich werde ich in ein paar Jahren das Leben haben, was ich mir jetzt gerade erschaffe. Wie wir ja jüngst mit Blick auf die Sternenkind-Karte gesehen haben, ist das Leben so kostbar.

Aber gut, Ihr hüpft ja hier nicht vorbei, weil Ihr einen Philosophievortrag gebucht habt, sondern weil Ihr gern kreativ seid und hoffentlich auch gern hier lest.

Das bringt mich darauf noch einmal kurz was zu meinem Treueprogramm zu sagen: Ich habe es mit Bedacht für meine treuen Kunden aufgelegt, die keine so riesigen Bestellsprünge machen können, viel allein zuhause werkeln und bei den Shoppingvorteilen so immer leer ausgehen.

Die Rentnerin; die Mutter mit zwei kleinen Kindern in Elternzeit; die Lehramtsanwärterin; Hortnerin und Erzieherin, die nicht selten für „ihre“ Kinder bestellt; Kunden mit kleinem Einkommen und solche, die ihre Angehörigen pflegen. Sie alle sollen auch das Gefühl haben, dass sie mir genauso wichtig sind, wie jene Kunden, die ab und an eine Stempelparty schmeißen (letztere sind hier in der Gegend ohnehin eher selten). Denn auch sie verleihen mir Flügel…

Mit Blick auf diese Menschen habe ich mein Treueprogramm neu aufgelegt. Wenn Du also eine/n Demo des Vertrauens hast, dann bestell doch bitte bei ihr, denn wer weiß, vielleicht bist gerade Du auch für sie/ihn wichtig.

Wenn Du aber noch niemanden hast, der Dich mit Stampin‘ Up! Produkten versorgt, dann melde Dich sehr gern bei mir.

Herzliche Grüße und einen schönen Frühsommerabend

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.