Kleine Wunder

… geschehen, wenn man ein Flauschhaus vor der Tür hat. Zur Erinnerung, so sieht es aus.

Gleich am ersten Tag haben wir 4 Euro bekommen. Noch viel schöner als dieser Oblolus sind aber die zahlreichen Gespräche mit unseren Nachbarn.

Was so ein Häuschen alles bewirken kann! Es ist faszinierend. Ich bekomme richtig Lust darauf ein kleines Straßenfest für den kommenden Sommer zu organisieren.

Offenbar haben die Menschen sich eine gesunde Neugier bewahrt, mögen Handgemachtes und haben ein wenig Sehnsucht nach sozialen Kontakten. Wer kennt heute schon noch seine Nachbarn.

Leider habe ich gerade viel zu wenig Zeit für Gespräche und leider auch fürs Basteln. Ich stecke in den Vorbereitungen für mein Bastelangebot beim Adventsmarkt am kommenden Samstag. Da hat die Zeit nur für einen Minikranz gereicht…

… den ich nach dem Fotografieren noch ein wenig gefüllt habe, um ein, zwei kleine Lücken zu schließen, die mir beim Basteln nicht aufgefallen waren.

Sowas passiert, wenn man nebenbei Vokabeln abhört. 🙂

Unsere Stanze Zierzweig ist zwar nicht Bestandteil des letzten Online-Spektakel-Aktionsfensters aber sie lohnt sich schon allein für die Kranzproduktion.

Ich hatte mir die Sache mit den Kränzen komplizierter vorgestellt als sie ist. Hat man das Ausstanzen einmal geschafft, ist das Basteln sehr entspannend.

Trotzdem, Ware muss umgepackt, Materialtüten für den Adventsmarkt müssen vorbereitet werden. Da ist leider nur wenig Zeit zum Plaudern, am Flauschhaus und auch digital.

Liebe Grüße in alle Welt

Eure

Dörthe

  4 comments for “Kleine Wunder

  1. Sabine Müller
    27. November 2018 at 22:29

    Huhu,
    hast du sozusagen als Basis einen Pappkreis oder so einen Styroporkranz genommen?

    Lg Bine

    • Dörthe
      27. November 2018 at 22:49

      Huhu Bine,
      ich habe einen kleinen Styroporring mit flacher Rückseite genommen.
      LG
      Dörthe

  2. Stephie
    27. November 2018 at 23:00

    Oooooh ist der schön!!!! 🙂

    • Dörthe
      27. November 2018 at 23:29

      Danke. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.