Neue Schachtel

Alte Schachtel, wäre ja auch noch schöner. Ich frage mich, woher diese Redensart kommt?

Egal, denn hier geht es ja um die neuen Schachteln. Besser gesagt um „Perfekte Päckchen“.

Produkte schon ausführlich vorzustellen, bevor meine Kunden sie bestellen können, das mache ich nicht ganz so gern. Für das Produktpaket „Perfekte Päckchen“ habe ich eine Ausnahme gemacht und sogar ein Video dazu gedreht.

Bianca hatte mir einen Kommentar hinterlassen, dass Stimme und Bild nicht zusammenpassen. *hmm* Bei mir läuft es…? Hoffentlich bei Euch auch.

Für Hinweise bin ich sehr dankbar. Meldet Euch also gern mit solchen.

Einen Hinweis der besonderen Art bekam ich heute von meiner eigenen Rechnungssoftware. So manche Bestellung für den Katalogstart trudelt schon jetzt bei mir ein. Ich bin ganz froh, dass ich mich etwas langfristiger vorbereiten kann.

Als ich aber den dritten Artikel eingegeben hatte, bei dem mir das System „unbekannt“ anzeige, das dämmerte mir was.

Die Stempelsets, die in den neuen Katalog übernommen werden und auf „ablösbar“ umgestellt werden, haben alle eine neue Bestellnummer. Ziemlich sinnvoll, wenn Ihr mich fragt. Nur hatte ich diese Erkenntnis nicht, als ich meiner Software all die neuen Produkte beigebracht habe. 🙂

Nun werde ich also erst einmal keine Perfekten Päckchen basteln, …

… sondern die fehlenden Artikelnummern und -bezeichnungen noch einpflegen. *schreck*

Für einen großen Schreck hat heute auch die Tastache gesorgt, dass die erste Lieferung Schneideklingen so rasch vergriffen war. Ich habe mich ins Zeug gelegt und mit ein wenig Glück und dank vieler kleiner Bestellungen für einen Teil meiner Kunden bestellen können.

Ich hatte dazu geraten, lieber Versandkosten für ein paar Päckchen Klingen zu zahlen und den Bestellvorgang schnell abzuschließen, als große Bestellungen zu bündeln. Das hat sich bewährt. Auch einige meiner Kunden waren so im Onlineshop erfolgreich.

Von den vergriffenen zu den perfekten Päckchen:

Ein wenig stolz war ich schon, dass ich die Mini-Variante ausgeknobelt habe. Wenn sich Produkte vielseitig(er) einsetzen lassen, hat man einfach mehr davon. Vielleicht gefällt auch Euch mein Basteltipp zum Verkleinern der Boxen.

Vor allem hoffe ich, dass Ihr Euch anhand der Vorstellung ein gutes Bild von den perfekten Päckchen machen konntet und Eure Bestellungen planen könnt.

Das bringt mich drauf, dass ich besser noch ein paar Artikel einpflegen sollte. Das Produktpaket Perfekte Päckchen ist neu und damit schon in meinem System gespeichert: Jahreskatalog 2019/20, S. 27, Artikelnummer 151109.

Bin dann mal tippen, damit ich morgen Zeit zum Backen habe. 🙂 Samstag ist Workshop-Tag!

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.