Minialbum Teil 2

Während ich heute in Kahla beim Porzellanmarkt meinen Stand geöffnet habe, könnt Ihr Euch schon mal Teil 2 des Minialbum-Tutorials ansehen.

Yvonne und ich haben uns sehr über Eure vielen positiven Rückmeldungen zum ersten Teil gefreut.

Im heutigen Video zeigen wir Euch einen Teil des Innenlebens, im dritten und letzten Teil unseres Meet & Stamp zum Minialbum könnt Ihr am kommenden Samstag noch einen raffinierten Mechanismus entdecken.

Wie ich gerade eben beim Hochladen festgestellt habe, hat mein Stempelflausch-Kanal schon 2.000 Abonnenten. Wow!

Ich danke Euch von ganzem Herzen dafür, dass Ihr Freude daran habt, regelmäßig auf meinem YouTube Kanal reinzuschauen und das mit einem Abo bekräftigt habt.

Ganz besonders deshalb weiß ich das zu schätzen, weil ich nur in bescheidenem Umfang Videos einstelle.

Erstens, davon bin ich zutiefst überzeugt, ist Kreativsein mit Papier eine ganz und gar analoge Sache. Ich selbst bin ein haptischer Typ, der gern übers Papier streichelt (deshalb sind E-Books auch nicht mein Ding.)

Zweitens können Videos kein Ersatz für Kurse sein, weil das Miteinander von Menschen fehlt, die sich austauschen und gegenseitig inspirieren. Sie können allerdings kreative Prozesse in Gang setzen.

Drittens liegt es mir sehr am Herzen, alle meine Lieben, den Job, Interessen und Vorhaben unter einen Hut zu bekommen. Deshalb nehme ich mir nur ein bestimmtes Zeitkontingent um meine Filme zu produzieren.

Aber, viertens 🙂 , mir macht auch das Drehen viel Spaß. Nicht nur Ihr lernt (dabei) was über mich, ich lerne v.a. viel über mich selbst.

Kurz, meine Videos werden auch weiterhin regelmäßig erscheinen. Danke für Euer Vertrauen bis hierhin!

Morgen Abend ist mein nächster Sammelbestelltermin! Wer mir eine Bestellung schickt, darf sich zur Feier der 2.000 über eine klitzekleine Überraschung im Paket freuen.

Fröhliche Grüße

Eure

Dörthe

Kommt mich beim Porzellanmarkt besuchen

  2 comments for “Minialbum Teil 2

  1. Petra W.
    9. November 2019 at 19:08

    Hallo ihr zwei,
    Ihr habt wieder ein wunderbares Video gedreht, aber leider gar nicht den fertigen Mechanismus gezeigt
    Muss ich dann wohl selber ausprobieren

    Ich freue mich schon auf Teil 3!!!

    Liebe Grüße, Petra

    • Dörthe
      9. November 2019 at 19:22

      Ach herrje,
      ist aber ganz einfach. Man zieht den Mechanismus einfach wie eine Ziehharmonika auf.
      Danke für Deinen lieben Kommentar.
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.