Hurra, Geburtstag

Wie ist das, wenn einem ein Stempelset überraschend ins Haus flattert? Ganz einfach, man wird damit kreativ.

So geschehen bei mir, allerdings war es mit dem Kreativwerden diesmal gar nicht so leicht. Nicht, dass mir Ideen für Helgas Team-Herausforderung gefehlt hätten, mir fehlte schlicht die Zeit.

So kommt es, dass ich ein paar Tage zu spät dran bin mit meiner Karte rund um das Stempelset „Hooray to you“.

„Danke, liebe Helga, für diese nette und großzügige Überraschungspost samt die kreativer Aufgabe. Davon habe ich mich in mehrfacher Hinsicht inspirieren lassen, wie Du weißt. Mir hast Du ein strahlendes Lächeln ins Gesicht gezaubert.“

Hier ist nun meine Idee, die ich gern mit Euch teile.

Dieses Stempelset ist nicht umsonst nicht nur im Jahreskatalog, sondern auch in der kleinen Broschüre für Stempelneulinge enthalten. Es eignet sich wirklich prima für einen Einstieg ins Stempeln und ist sogar im Set mit einer kleinen Grundausstattung bestellbar.

Dass damit mehr als schlichte, einfache Karten möglich sind, dass zeigt Helga gerade auf ihrem Blog. Dort findet Ihr rund um das Stempelset Einsendungen Ihres Teams, zu dem auch ich gehöre und ich dem ich mich sehr wohl fühle.

Offen gestanden, war diese Karte nicht ganz so rasch gemacht, wie es vielleicht aussieht. Dazu gleich noch ein paar Tipps. Doch eins steht fest, sie war schneller gemacht, als unseren kleinen Schweinchen „gebändigt“.

Versucht mal ein fünf Tage altes Meerschweinchen dazu zu bewegen, still auf der Waage sitzen zu bleiben. Heute war mal wieder Gewichtskontrolle dran und die war nicht so einfach zu bewerkstelligen wie das Stempeln auf Papier.

Die gute Nachricht, alle Jungtiere nehmen gut zu und sind quietschvergnügt und das im wahrsten Sinne des Wortes. 🙂 Wir haben noch einmal nach der Geschlechterverteilung geschaut und mussten nur eine Einschätzung vom Tag der Geburt zurücknehmen. Die Auflösung kommt später, wenn wir Euch um Namensvorschläge bitten. Es bleibt also spannend.

Nun mach ich es mal nicht spannend, was die Karte betrifft. Für den Mehrfarbeffekt braucht Ihr einen schwarzen (Stampin‘ Write) Marker …

… und – Ihr habt es bestimmt schon geahnt – einen Stamparatus (oder ein vergleichbares Werkzeug).

Zuerst habe ich das gesamte Motiv mehrfarbig eingefärbt. Entweder nutzt Ihr Schwämmchen dafür, oder Stifte oder die Feuchttuch-Technik (Baby Wipe Technique). Dann wird gestempelt.

Im nächsten Schritt färbt Ihr mit dem Marker (wasserlöslicher Stift) den Spruch im Ballon in der Farbe Eurer Wahl ein. Wenn es ein satter und makelloser Stempelabdruck werden soll, empfiehlt es sich mehrfach zu stempeln. Das geht am besten mit dem Stamparatus. Freihand ist sowas unmöglich.

Der Stamparatus ist die beste Stempelhilfe, die ich kenne, denn er verfügt im Gegensatz zu den anderen vergleichbaren Werkzeugen alternativer Anbieter über herausnehmbare Platten, die sich innerhalb der beiden Leisten verrücken lassen. So kann man zum Beispiel auch Sprüche präzise untereinander setzen. Scharnier Schritt, nennt Stampin‘ Up! das, falls Ihr Euch je gewundert habt, warum das bei diesem Stempelset in der Katalogbeschreibung steht.

Das Einzige worüber ich mich gewundert habe ist, wie schnell ich mich von meinem Hexenschuss vom letzten Donnerstag erholt habe.

Wobei, stimmt nicht. Gewundert habe ich ich mich auch:

  • wie schnell Meerschweinchen-Kinder wachsen
  • dass man einen Luftballon mit einem Nasenloch aufpusten kann
  • wie wunderbar es sich gestern Abend angefühlt hat, sich mit jemandem zum Essen auf einer Restaurant-Terrasse zu treffen
  • dass manchen Demokolleginnen schon nach Weihnachtsbasteln ist (dabei haben wir noch nicht mal richtig Sommer)
  • wie schnell man sich an pulverförmige Zahnpasta gewöhnen kann
  • wie kalt es zwischendurch wieder geworden ist
  • dass ich mir noch immer vorstellen kann, Hühner als Haustiere zu halten (nur schlachten könnte ich sie nicht)

Hauptsache, wir hören nicht auf zu Staunen. Das macht das Leben einfach wunderschön.

Also, Ihr Lieben. Wundert Euch, am besten über schöne Dinge und darüber, wie schön manches Stempelset doch ist, dass Euch auf den ersten Blick recht unscheinbar erschienen sein mag.

Eure

Dörthe

  2 comments for “Hurra, Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.