Bald gehen die Geister um

Momentan sind die großen Geister aus dem Haus. Ruhig ist es trotzdem nicht. Nach dem Abendessen, Zähneputzen – kurz vorm Schlafengehen also – verkündete unsere Jüngste sie müsse morgen im Halloweenkostüm im Kindergarten erscheinen. Super! Der Familienvater durchwühlt noch immer unseren Kostümfundus nach etwas Passendem. Mein Vorschlag, unsere Tochter in ein Prinzessinenkostüm zu stecken und sie als Skelett zu schminken -sozusagen als verstorbene Prinzessin – kam nicht so gut an.

Aber passend zum Anlass habe ich wenigstens ein paar Ideen für Boxen und Tüten für Euch.

20131013_35476_Stampin_Up_Envelope_Box 20131013_35481_Stampin_Up_Envelope_Box

In diesen Boxen kann man ein paar Süßigkeiten verstecken.

20131013_35474_Stampin_Up_Envelope_BoxWenn Ihr an Halloween gierige Geister erwartet, dann solltet Ihr vielleicht besser auf die transparenten schmalen Stampin‘ Up! Tüten zurückgreifen. Dann müsst Ihr wenigstens nicht zusehen, wie die Boxen im Halbdunkel vor Eurer Haustür auseinandergerissen werden, um ihren Inhalt freizulegen, diesen in einen Korb mit schätzungsweise 2 kg unhygienisch durcheinanderschlingernden Süßigkeiten zu schütten und mit angesäuertem WersolldiesenMistdennessen – Gesicht weiterzuziehen.

20131019_35513_Stampin_Up_Halloween20131019_35508_Stampin_Up_Halloween

Nicht wahr, liebe Olivia. Kommt Dir bekannt vor, oder? Waren es im letzten Jahr nicht sogar 5 k? Wohin mit diesen Unmengen? Das hat Oliva uns beim letzten Workshop verraten. Als pragmatische Mutter hat sie gleich einen Teil der süßen Beute in die Adventskalender ihrer Kinder gefüllt. Glotzaugen am Advent – das hat was!

Ihr seht, beim Stempeln bekommt man ganz nebenbei eine Menge lebenspraktischer Tipps und lustig ist es in den Runden auch immer.

20131019_35510_Stampin_Up_HalloweenFür die Älteren könnt Ihr in solche handelsüblichen Tüten auch solche netten durchsichtigen Lollies mit Insektenfüllung packen. Kennt Ihr die? Man lutscht und hat irgendwann den Kopf eines Mehlwurms oder einer Heuschrecke freigelegt. Jedenfalls stelle ich mir das immer so vor, oder hat irgendwer diese Dinger tatsächlich schon mal gegessen?

So, nun aber genug von dererlei Verpackungen. Stampin‘ Up! ist längst im Advent (nicht nur Olivia denket an Halloween schon so weit). Deshalb gibt es ab heute die neue Aktion „Schöner Schenken“.

Morgen verrate ich Euch dazu ein wenig mehr. Im Beitrag von gestern könnt Ihr Euch über die verschiedenen Boxen informieren (einfach auf das Foto mit der Geschenkbox klicken).

Der Familienvater hat inzwischen aufgegeben und einen Traum in rosa und gold für Töchterchen aus der Verkleidekiste gezogen. Ich muss noch mal in den Garten und  das Kleid ein wenig durch den Dreck ziehen, damit das Outfit morgen auch nach Zombie-Prinzessin aussieht.

In diesem Sinne und bis morgen

Eure

Dörthe

 

  2 comments for “Bald gehen die Geister um

  1. 30. Oktober 2013 at 13:32

    Tolle Ideen! Da werden sich die Kinder freuen!

    • Dörthe
      30. Oktober 2013 at 19:07

      Liebe Ilka,
      danke! Wenn Du magst, schicke ich Dir gern die Anleitung für die schmalen Boxen.
      LG Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.