Reise in die Vergangenheit

Sei beruhigt, wir werden nicht vor Adam und Eva anfangen. Überhaupt macht es wenig Sinn, gedanklich in der Vergangenheit zu hängen, aber spannend kann so eine kleine Zeitreise schon mal sein.

Deshalb nehme ich Dich heute mit auf den Weg in mein erstes Jahr als Demo. Diese Produkte lagen in einer meiner ersten Bestellung als Demonstratorin….

… und heute vor exakt sieben Jahren (2013) konntest Du Folgendes auf Stempelflausch lesen.

„Dicke Regenwolken“ hieß mein Beitrag von damals.

„Der Herbst ist endgültig angekommen. Die dicken Regenwolken der letzten Tage lassen nun manche Schnupfennase schniefen.“

Damals war ich seit einem halben Jahr dabei und steckte irgendwie noch in den Kinderschuhen. Trotzdem habe ich Tag für Tag unerschrocken gebloggt und seit meinem ersten Beitrag sind sagenhafte 2.028 (!) weitere Beiträge erschienen.

Im Oktober vor sieben Jahren regnete es offenbar genauso stark wie heute. Auf das Wetter ist also auch Verlass.

Einen Monat später war ich dmals auf meiner ersten internationalen Stampin‘ Up! Veranstaltung in Manchester. Ja, Du hast Dich nicht verlesen. Ich bin nach Manchester geflogen und damit ging die Reise mit Stampin‘ Up! für mich erst richtig los.

Diese Veranstaltung werde ich nie vergessen. Bis heute habe ich Kontakt zu vielen Demokolleginnen von damals.

Manchester wird etwas ganz Besonderes für mich bleiben, so wie die meisten Swaps aus diesem Jahr, von denen ich die meisten heute noch habe. Einige davon hängen in Bilderrahmen in meinem Bastelzimmer. Nur auf die Taxifahrt hätte ich damals gut verzichten können. Unser Fahrer war echt speziell.

Im nächsten Jahr führte mich die Reise übrigens nach Brüssel. Schreib mir doch mal in die Kommentare, ob Du Freude daran hättest, von Zeit zu Zeit mal einen „historischen Beitrag“ von mir zu entdecken.

Hier noch ein paar Oktoberbilder der zurückliegenden Jahre.

Was für einen Spaß es mir gemacht hat, durch die alten Beiträge zu stöbern! An manche Gegebenheiten konnte ich mich gut erinnern, andere habe ich selbst noch einmal neu entdeckt.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die nächsten sieben Jahre und mehr. Doch zunächst mal freue mich mich auf eine zweimal verschobene VIP-Nacht mit drei lieben Stammkundinnen in Kürze. Deshalb schau ich jetzt besser nach vorn und schneide mal alles für meine VIPs zu. Sie sollen einen schönen Abend haben.

Lass Dir vom Regen nicht die Laune vermiesen.

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Bine
Bine
15 Tage zuvor

Dein schönster Kommentar? Als du den sprechenden Waschlappen von Albrecht beschrieben hast. Wann immer hier ein sprechender Waschlappen mit den Kids durch die Wohnung tobt, muss ich wieder an den tollen Abend denken :-). Obwohl tatsächlich alle deine Veranstaltungen toll sind, war dieser Abend besonders schön.
Und natürlich nicht zu vergessen, der erste Ausflug bei dir in die Stempelwelt? Wie viele Karten und Boxen habe ich beim ersten Mal verbastelt? Begleitet von „Ah nicht so viel Tinte“ und „nein, da ist ein Rand abgestempelt, mach das nochmal“ . Albrecht schwante da schon, dass es keine einmalige Geschichte sein würde :-).

Also vielen Dank für die schönen Erlebnisse und auch die netten Bekanntschaften. Eine davon hat mir dann ja sogar für das Kleinstwesen eine wundervolle Wickelunterlage genäht, die uns immernoch auf jede Reise begleitet :-).

Dörthe
Antwort an  Bine
15 Tage zuvor

Ja, Bine. An diesen Abend denke ich auch gern zurück. Meine Güte, ist das lange her. Albrecht der sprechende Waschlappen.
Grüß ihn von mir.
VLG
Dörthe

Seattle-Steffi
Seattle-Steffi
15 Tage zuvor

Hallo Doerthe,
gerne wuerde ich von Dir gelegentlich in die Vergangenheit mitgenommen werden. Solch kleinen Einblick in die Zeiten „vor meiner Zeit“ finde ich immer spannend, obwohl ich wie Du eher der Gegenwartstyp bin.
Ich freue mich sehr, wenn Du weiterhin Erinnerungen und tolle aktuelle Inspirationen mit uns Lesern teilst.
Liebe Gruesse aus der Ferne von der
Seattle-Steffi

Dörthe
Antwort an  Seattle-Steffi
15 Tage zuvor

Liebe Steffi,
ach, Du bist einfach wunderbar. Hast Du gesehen, wie Helga auf dem Foto aus der Tiefgarage aussieht.
Bestimmt berichte ich mal wieder von früheren Zeiten.
VLG
Dörthe

Ute Klemm
Ute Klemm
14 Tage zuvor

Klar, liebe Dörthe las uns an Deiner Vergangenheit teilhaben. Da entdeckt man so einiges wieder. Zum Beispiel die kleinen Särge mit den Augen. So cool ! Mach ich diese Woche gleich !!!
Dörthe Du bist ja wirklich sichtlich erschlankt. Ich kenne Dich ja nur so wie jetzt. Musste schon zweimal hinschauen. 🙂
Freu mich auf Deine Beiträge.
Bleib gesund.
LG Ute.

Dörthe
Antwort an  Ute Klemm
14 Tage zuvor

Liebe Ute,
erschlankt bin ich eigentlich nicht. Ich habe damals 6 Kilo weniger gewogen als heute und Hosen getragen, die zwei Nummern kleiner waren als jetzt. Aber offenbar ist die Wirkung eine ganz andere. Vielleicht habe ich alles nur umverteilt oder die kurzen Haare täuschen.
Ja, ich werde bestimmt mal wieder aus der Vergangenheit berichten, denn das kommt offenbar an.
VLG
Dörthe