Einfache Ziehkarte

Mir dampfen die Ohren und für heute habe ich erst einmal genug von digitalen Meetings. Viereinhalb Stunden unter einem Headset mit dick gepolsterten schallisolierenden Ohrmuscheln sind eine echte Herausforderung.

Eigentlich wollte ich heute noch in Tinte und Papier schwelgen – endlich mal haptisch unterwegs sein – aber ich fürchte, dafür bin ich zu platt. Bis eben habe ich mit den Teenagern noch den Wocheneinkauf durchgeplant. Was brauchen wir, wer besorgt es und wann…

Wenn der Flauschsuppport als Einkäufer ausfällt, ist das schon bissel blöd. Zwar kommen wir ohne Auto problemlos klar, trotzdem, Getränke für fünf Personen ranschleppen, das will geplant sein.

Plätzchen wollen wir backen und am Sonntag soll es Klöße geben, natürlich nicht mit Fleisch für unsere Söhne. Da muss ich kreativ werden.

Das bringt mich aufs heutige Donnerstagsvideo. Ich zeige Dir eine ganz einfache Ziehkarte mit einem meiner Lieblingsstempelsets aus dem aktuellen Minikatalog.

Früher hätte ich diese Karte vielleicht gar nicht mit Dir geteilt. Dass der Waschbär nicht wirklich den „Berg“ hinunterrodelt, hätte ich als zu großes Manko gesehen. Inzwischen durfte ich lernen, dass es nicht immer super kompliziert sein muss. Auch ein einfacher Ziehmechanismus kann große Freude bereiten.

Na bitte, dann halte ich nicht damit hinter den Berg. 🙂

Das Schöne ist, dass Du damit nicht nur winterliche Karten machen kannst, sondern auch Sprüche über Deine Karte bewegen. Was immer Dir so in den Sinn kommt.

Es ist ganz einfach, sieh selbst:

Momentan könnte mein Tag wirklich 48 Stunden haben. Von Lock Down merke ich überhaupt nichts, außer natürlich, dass ich all meine liebgewonnenen Kreativkurse und den Weihnachtsmarkt in der Imagina nicht machen kann.

Das tut weh, gibt mir aber die Möglichkeit, mich in andere Vorhaben zu stürzen. Ich optimierte die Buchhaltung, strukturiere das Jahr 2021 schon ein wenig vor, mache mich mit neuen Produkten vertraut und lerne gerade unglaublich viel. Manchmal muss das in einem Tempo geschehen, das mir schon etwas unheimlich ist. Zum Glück bin ich neugierig, wissbegierig und auch so selbstsicher, dass ich Vertrauen in mich habe: Das schaffe ich schon alles. Irgendwie wird es gehen.

Ach ja, den Katalogversand bereite ich natürlich auch schon vor. Wenn Du einen Minikatalog 2021 haben möchtest und noch keine/n Demo Deines Vertrauens hast, dann melde Dich gern bei mir über mein Kontaktformular.

Ich gehe jetzt mal meine dampfenden Ohren abkühlen, indem ich mich mit einem Buch in mein Bett in unserem kühlen Schlafzimmer kuschele.

Bis morgen!

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.