Als mir ein Licht aufging

Neun Tage sind seit meinem letzten Eintrag vergangen. Der Abend mit Bianca und ihren Freundinnen war gemütlich gewesen, die Wunschzettel lang und irgendwie unvollendet. Der neue Katalog hält einfach zuviel Schönes auf einmal bereit.

Gleich am Januar zum Start des neuen Minikataloges werde ich den Mädels ihre Stempel und Stanzen bestellen und Dir natürlich auch. Hol Dir Deine Lieblingsprodukte sobald am 5. Januar der Verkauf beginnt und alle Sale-A-Bration Prämien in ausreichender Menge am Lager sind.

Sicher fragst Du Dich jetzt, was denn der Renner bei Biancas Bastelparty gewesen ist. Ganz eindeutig: Es sind die neuen Stanzformen „Angesagtes Alphabet“. Bei den Sale-a-Bration Prämien gab es gleich mehrere Gewinner: Designerpapiere, Volle Möhre, Eulenpost…

Um diese Produkte soll es heute allerdings nicht gehen. Ich bin überzeugt davon, dass sich die neuen Buchstaben-Stanzformen wie von selbst verkaufen und alle Prämien ihre Liebhaberinnen finden werden. Mir geht es heute um ein echtes Herzensprodukt, das besonders in den Abendstunden gut zur Geltung kommt.

Heimeliges Licht hat mir auf den ersten Blick gefallen, mein Herz zum Leuchten und mein Hirn zum Rotieren gebracht. Ewig schon wollte ich eine Leuchtkarte machen. Ob das wohl kompliziert wäre? Als ich die Glühwürmchen sah, stand mein Entschluss fest. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Nach OnStage in Wien war das. Gesagt, getan. Lämpchen und Kupferband besorgt, dazu Batterien. Und dann, dann lagen all diese Sachen ungenutzt auf meinem Basteltisch. Das Leben hielt eine andere Aufgabe für mich bereit. Unser Weihnachtsfest zwischen Klinik und Tannenbaum war eher durchwachsen.

Für Highlights sorgten die köstlichen Speisen an den Feiertagen. Kurzerhand hatten wir uns bei meinem Lieblingsbistro ein paar Portionen Ente, Rotkraut und Klöße bestellt. Dazu kamen einige Gerichte, die ich über Voilá bezogen habe. Wenn man sich dort nicht ausgerechnet für die Sterneküche entscheidet, kann man sich kulinarische Besonderheiten zu einem annehmbaren Preis ins Haus liefern lassen.

Dekandent, denkst Du? Eher Pragmatisch. So blieb mehr Zeit für Anderes und wir hatten trotzdem ein wenig Feststimmung. Seit mein Schwiegervater nach einem Sturz Anfang Dezember ins Krankenhaus kam, brauchen wir nichts dringender als Zeit. Gute Nerven vielleicht noch, denn Lichtblicke sind selten geworden.

Am Heiligabend haben wir ein neues Brettspiel ausprobiert, dass unser Ältester geschenkt bekommen hatte. „Zug um Zug – Weltreise“ ist deutlich komplexer als die Standardvariante, bei der man „nur“ Zugstrecken baut. Bei der Weltreise geht es darum, Züge und Schiffe geschickt auf dem Spielplan zu platzieren und zusätzlich Häfen zu errichten. Letzere sind sehr entscheidend, wenn es um das Auszählen der Gewinnpunkte geht.

Dass man möglichst viele Strecken sammeln muss, ist aus der Standardvariante bekannt. Bei der Weltreise bringt eine bestimmte Routenführung allerdings satte Zusatzpunkte. Als mir die Lichter aufgingen, auf welche Faktoren es besonders ankommt, war ich schon hoffnungslos zurück und abgehängt. Dass der Spielplan für mich auf dem Kopf stand, machte es nicht einfacher den Überblick zu behalten. Oder sagen wir besser: Ich hatte den Überblick verloren.

Bei den Produkten im neuen Katalog ist das Gegenteil der Fall. Da habe ich voll den Durchblick, was v.a. daran liegt, dass ich alle Artikelnummern und Produktbeschreibungen selbst in meine Rechnungssoftware einpflege. So kommt es, dass ich selbst nach mehrfachem Blättern Neues entdecke, sobald ich alle Produkte in die Datenbank eintrage.

Meine Kunden wollen wissen, wann sie sich welches Produkt gekauft haben oder sie haben den Überblick über ihre Nachfülltinten verloren? Da kann ich helfen und mit einem Blick herausfinden, in welchen Jahres- oder Saisonkatalog die Dinge gehören. Auch welche Nachfüller meine Kundin wann bestellt hat, kann ich rasch ermitteln, oder ob mal wieder Ersatzklingen für den Papierschneider fällig sind. Manchmal kommt es dann vor, dass auch meiner Kundin in diesem Moment ein Licht aufgeht. „Kein Wunder, dass die Klinge nicht mehr gut schneidet.“

Ja, dafür gibt es mich. Ich helfe Euch den Überblick zu bewahren und Eure Augen bringe ich hoffentlich auch immer wieder mal zum Leuchten. Wie gefällt Dir meine Glühwürmchenkarte?

Im kommenden Jahr kannst Du einen Kurs bei mir buchen, bei dem wir solche Karten gemeinsam gestalten. Informiere Dich am besten regelmäßig, damit Du ihn nicht verpasst.

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Petra
Petra
1 Monat zuvor

Liebe Dörthe,

eine Leuchtkarte-tolle Idee. Ich bin schon ganz gespannt und melde mich schon mal zum Kurs an. Beim Betrachten Deiner Karten kam mir noch eine Idee. Es gibt Embossingpulver das nachts leuchtet. Das wäre doch auch ein toller Effekt. Was meinst Du?
LG Petra

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Petra
1 Monat zuvor

Echt Petra? Was Du alles kennst. Wusste ich noch gar nicht. Wenn nicht gleich die ganze Karte erstrahlt sondern nur der Gühwürmchenpopo, dann ist das bestimmt ganz nett. Schön, dass Du beim Kurs dabei sein wirst. VLG Dörthe

Petra
Petra
Antwort an  Dörthe
1 Monat zuvor

Das Embossingpulver gibt es bei verschiedenen Firmen z.B. bei Lawn Fawn und Ranger. Studiolight hat auch Folie zum Ausstanzen die nachts leuchtet. LG Petra

Tina Z.
Tina Z.
1 Monat zuvor

Hallo Dörthe, bei diesem Kurs bin ich auch dabei. Ein wenig entspannte Auszeit zwischen all der Plannerei muss auch mal sein. Und es wird auch nicht ganz so teuer wenn mal etwas schief geht. 🙂 Ich wünsche Dir alles liebe zum neuen Jahr und hoffe, dass es deinem Schwiegervater bald ein wenig besser geht.

VG heute mal aus Suhl Tina

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Tina Z.
1 Monat zuvor

Liebe Tina,
so nah und leider keine Zeit für ein Treffen. Wie schade!
Da freue ich mich schon auf unser Wiedersehen im Kurs.
Danke für die lieben Genesungswünsche.
VLG Dörthe

Ute Klemm
Ute Klemm
1 Monat zuvor

Das ist ja eine super Idee , liebe Dörthe mit den Glühwürmchen ! Toll. Da bin ich bestimmt auch dabei.
LG Ute.

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Ute Klemm
1 Monat zuvor

Fein Ute, damit seid Ihr schon zu dritt. Bis ganz bald!
Dörthe

Ramona
Ramona
1 Monat zuvor

Liebe Dörthe,

das ist echt eine tolle Idee. Da bin ich beim Kurs gern dabei!!
Für Dich und deine Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr und gute Besserung für den Schwiegerpapa!

Liebe Grüße, Ramona

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Ramona
1 Monat zuvor

Liebe Ramona,
da freue ich mich aber.Ich wollte das schon ewig ausprobieren. Nun war es endlich soweit.
VLG
Dörthe