Selbstschließende Sechseckbox

Einige hatten die Boxen schon auf verschiedenen meiner Blogfotos entdeckt. Heute will ich Euch endlich zeigen, die diese wunderbaren Verpackungen gemacht werden. Die Idee – um es gleich vorab zu sagen – habe ich mal wieder bei Elaine entdeckt.

Hier könnt Ihr sehen, wie vielfältig sich diese Boxen dekorieren lassen. Und es passt eine Menge hinein (stimmt doch Helga, oder?).

Das Beste – ich habe sogar eine Anleitung für Euch geschrieben. Viel Spaß beim Nachbasteln. Die Box ist wirklich nicht schwierig.

Gern hätte ich 100 Stück davon als Swaps mit zum überregionalen Demotreffen genommen, aber das wäre mir dann bei aller Liebe doch ein wenig zu viel Aufwand gewesen.

Anfassen geht auf dem Blog zwar nicht, aber Anschauen ist ja auch schon mal was. So habt Ihr auch was davon.

Das Coolste an der Box ist, dass sie wirklich von allein zuhält, wenn man den Deckel nach unten drückt Hier mal ein paar Detailaufnahmen.

Wem das noch nicht genügt, hier noch weitere Varianten.

Kleiner Tipp, wer die Boxen gern anfassen möchte, sollte am 19. Juli zum Kunstgarten auf den Johannisfriedhof in Jena kommen. Dort werde ich einen Stand haben, bei dem diese Boxen und viele andere Sachen gekauft werden können.

Du kennst jemanden, der bald 18 wird? Dann hol Dir am 19. Juli beim Kunstgarten diese Box zum Verschenken.

20140511_23393_Stampin_Up

So, das waren – glaub ich – der Bilder genug. Sie müssen auch für ein, zwei Tage reichen. Morgen früh ist nämlich beim Ältesten OP angesagt (wer sich noch an den Blogbeitrag vom Zeh erinnert, weiß, wovon ich spreche).

Bin dann mal weg. Inzwischen könnt Ihr Euch ja an den Boxen versuchen. Schickt mir doch ein Foto Eurer fertigen Werke. Die schönste Box wird prämiert.

Eure

Dörthe

11 Kommentare für “Selbstschließende Sechseckbox

  1. Ramona
    3. Juli 2014 at 20:12

    Liebe Dörthe,
    die Box ist sehr schön. Wäre noch was für mein Kind.
    Leider habe ich nicht so einen Stempel.
    Frage mich, wann Du die ganzen Sachen bastelst – neben Arbeit, Mann, Kindern und Haushalt. Hut ab!!!!
    Aber die Schachtel ist wunderschön und sicher werde ich diese mal nachbasteln.
    Liebe Grüße, Ramona

    • Dörthe
      3. Juli 2014 at 20:18

      Hi Ramona,
      der Spruch ist aus dem Stempelset „Tafelrunde“. 😉

      Danke für das Lob.

      Ich schaffe nicht immer alles. Rezept: Mal was liegen lassen (zum Ärger der Nachbarn oft das Unkraut), gut planen, flexibel bleiben. Die guten Zeiten genießen, die schlechten überstehen.

      LG
      Dörthe

  2. Nicole
    3. Juli 2014 at 20:35

    Hallo Dörthe
    Eine schöner als die Andere. <3
    Ich hatte ja schon die Verpackung gesehen, die du Helga auf das Zimmer gelegt hast . Super, das du gleich eine Anleitung mitgeliefert hast. DANKE 🙂
    Alles Gute Morgen für deinen Sohn 🙂
    Liebe Grüße Nicole

    • Dörthe
      3. Juli 2014 at 21:02

      Liebe Nicole,
      ja, das war tatsächlich einer der Boxen, die Helga auf dem Hotelzimmer hatte. Ihr „Sektretär“ – wie sie manchmal liebevoll sagt – hatte auch eine.
      Danke für die guten Wünsche.
      LG
      Dörthe

  3. 3. Juli 2014 at 20:57

    Moin Moin!
    Tolle Boxidee.
    Vielen Dank für die Anleitung.
    Die werde ich mir gleich mal für den Fall der Fälle abspeichern!
    Viele Grüße
    Britti

    • Dörthe
      3. Juli 2014 at 21:04

      Moin Moin (wie ich diese Begrüßung mag, sagt der Typ von meiner Lieblingsmittagessentagsesbar immer 🙂 )

      Na, da in ich mal gespannt, was für eine Box bei Dir rauskommt. Danke füs Vorbeischauen und Deinen Kommentar!
      LG
      Dörthe

  4. luna
    3. Juli 2014 at 22:43

    hallo dörthe,
    das sind ja die cooolen boxen, die ich schon auf deiner verkaufsstand präsentation bewundert habe und dann auch gleich noch mit anleitung.
    dickes dankeschön!
    deine bemerkung – Die guten Zeiten genießen, die schlechten überstehen –
    muß ich mir merken, das hast du gut auf den punkt gebracht.
    lg
    luna

    • Dörthe
      4. Juli 2014 at 07:49

      hi Luna,
      ja, mit diesem Motto lebt es sich entspannt.
      Schön, dass Dir die Boxen so gut gefallen.
      LG
      Dörthe

  5. Barbara
    5. Juli 2014 at 19:15

    Hallo Dörthe,
    na dann werde ich das Unkraut mal stehen lassen … ab an den Basteltisch. Vielleicht kann ich Dir ja morgen schon mein Foto schicken.
    Vielen Dank für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Barbara

    • Dörthe
      6. Juli 2014 at 19:10

      Hallo Barbara,
      inzwischen habe ich die Fotos von Deinen Sechseckboxen gesehen. Super! Sie sind wirklich schön geworden und bald auf meinem Blog zu sehen. Danke fürs Mitmachen.
      LG
      Dörthe

  6. Kerstin
    6. Juli 2014 at 20:57

    Hallo Dörthe,
    deine Boxen sehen wunderschön.
    Ich habe mir die Anleitung ausgedruckt und gleichmal nachgebastelt. Dankeschön, die Box ist genial.
    Viele Grüße
    Kerstin

    PS: Dein Bolg ist klasse, er ist Inspiration für neue Bastelwerke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*