Nachlese zum Muttertag

Auch ich habe am Sonntag von meinen Kindern liebevoll gestaltete Muttertagsgeschenke bekommen. Das Schönste war aber, dass die Jungs mich mit einem Frühstück überrascht haben. Leider musste ich mittags schon zu einer Dienstreise aufbrechen, von der ich eben erst wieder eingetrudelt bin. War also nicht viel mit Muttertag feiern am Sonntag. Dabei hätte ich meine Mutter gern zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Sie ist wegen Umbauarbeiten nämlich gerade ohne Küche, die Arme.  Diese Grußkarte hat sie von mir bekommen.

20130409_30630_Stampin_Up_Muttertag

Das Kuchenessen holen wir am nächsten Wochenende nach.

So, nun muss ich erst mal den Reisekoffer auspacken, unter die Dusche und mich auf den Rest der Woche einschwingen. Noch drei Tage Arbeit und dann habe ich wieder mehr Zeit für Kreatives.

 

Gute Nacht

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.