Kuckuck

Da bin ich wieder. Ein paar schöne und arbeitsreiche Feiertage liegen hinter uns. Ein paar Dinge liefen nach Plan, andere nicht. So ist das Leben.

Endlich haben wir es geschafft, die Lampen im Garten zu setzen. Jetzt zaubern sie eine gemütliche Stimmung rund um unsere Terrasse.

In Natura und v.a. in Kombination mit den exotischen Fackellilien sieht das Ganze noch viel schöner aus. Je dunkler es draußen wird, desto besser kommt das Licht der Lampen zur Geltung…

Auf meinem geprägten Kranz kommt dagagen mein Vögelchen besonders gut zur Geltung.

Ihr wisst ja, ich hatte einen ganzen 12×12″ Bogen DSP „Vogelgarten“ per Hand ausgeschnitten. Darunter auch diesen gefiederten Freund, der vermutlich alles andere als ein Kuckuck ist, doch mir hat der Spruch so gut gefallen.

Prägeform Blätterkranz, Stanzformen Raffiniert Bestickte Rahmen, DSP Vogelgarten

Der Piepmatz passt ganz prima zu unserem Garteneinsatz, finde ich. Da sage nochmal jemand, dass Tannengrün nicht auch ein gutes Gartengrün sein kann. 🙂

Apropos Piepmatz, manchmal ist es wirklich zum Piepen mit der Post. Nicht mir unseren Postboten, die sind allesamt sehr nett – eher so im Allgemeinen.

Erstens warte ich noch auf die Ware, die ich am 4. Juni für mich und meine Kunden bestellt habe. Zweitens hat wohl mindestens eine Kundin vergeblich auf ihren neuen Jahreskatalog gewartet.

Alle Kunden, die im letzten halben Jahr eine Bestellung bei mir aufgegeben haben, bekommen die neuen Kataloge von mir zugeschickt. Falls er mal nicht ankommt, was leider bei jedem neuen Katalog immer mal wieder vorkommt, dann meldet Euch doch bitte bei mir. Ich schicke dann einen neuen Katalog los. Bis der da ist, könnt ihr im PDF-Katalog blättern.

Ihr glaubt gar nicht, was Kataloge manchmal für Reisen unternehmen. Einer ist z.B. vor ein paar Jahren bei Stampin‘ Up! in Frankfurt gelandet. Dort wurde ich anhand meines Katalogaufklebers als Absenderin identifiziert und so bekam ich den Katalog nach zwei Wochen auf Tour zurück.

Manchmal sind aber keine Rundreisen oder Vogelzüge am Abtauchen der Kataloge schuld, …

Stempelset „Frei wie ein Vogel“, Band Magnolienweg

… sondern bisweilen verschwindet ein Katalog auch schon mal auf Nimmerwiedersehen.

Das ist nicht nur ärgerlich für die Empfängerin, die vergeblich wartet, sondern auch für mich. Mir ist guter Service sehr wichtig und ich möchte natürlich nicht, dass sich jemand vergessen fühlt. Außerdem kostet der Katalog Geld, das Porto und meine Beilagen wollen auch gestaltet werden.

Zum Glück sind das nur Einzelfälle und wenn wir in Kontakt bleiben, dann lässt sich schnell Abhilfe schaffen.

Alle, die noch nicht meine Kunden sind und noch keine/n Demo ihres Vertrauens haben, und die gern einen Katalog hätten, können sich über das Formular bei mir melden.

Ich schicke Euch – ernsthaftes Interesse vorausgesetzt – Euer persönliches Exemplar zu. Sollte das nach 3 Werktagen nicht bei Euch sein, dann meldet Euch ruhig bei mir.

Briebtauben sind meines Wissens sehr zuverlässige Postboten. Allerdings glaube ich nicht, dass sie einen knapp 500 Gramm schweren Katalog transportieren können (und sollten).

Kommt gut in und durch die kurze Woche.

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.