Bestickte Sterne

Selbst wer schon Stern-Stanzen im Bastelschrank hat, wird bei den bestickten Sternen aus unserem aktuellen Herbst-/Wintersortiment nicht selten trotzdem schwach.

„Hab ich schon.“

„Brauch ich wohl doch!“

So ließe sich die Kommunikation in vielen Fällen am besten und kürzesten zusammenfassen. 🙂

Kein Wunder, die alten Sterne haben schließlich keinen Stickrand gemacht.

Gerade dieses Detail ist es aber, was den neuen Stanzformen einen ganz besonderen Pfiff verleiht. Da braucht man nicht viel und hat schnell ein edles Kärtchen kreiert.

Einfach himmlisch, wenn Ihr mich fragt!

Von diesen Weihnachtskarten werde ich einen kleinen Vorrat mit nach Kahla an meinen Marktstand nehmen.

Danke an dieser Stelle für Eure Angebote zum Aufwärmen, Duschen oder zur Ausleihe von Heizlüftern. Im Moment ist es zum Glück nicht so kalt draußen. Wir werden es also bis zum Freitag gut ohne Heizung aushalten.

Ein wenig Kälte weckt die Lebensgeister und macht vor allem eins, dankbar. Wie selbstverständlich wir doch viele Dinge nehmen. Licht, Wasser, Wärme.

Gar nicht schlecht, dass uns das Universum ab und an daran erinnert, dass die Dinge unseres Alltags alles andere als selbstverständlich für viele Menschen sind.

Ich finde so einen Heizungsausfall nicht so tragisch. Mit Sonne im Herzen lässt sich eine Woche ohne Heizung gut überstehen und die Tiere haben ein dickes Fell.

Wir sitzen seit Samstag oft gemeinsam im einzigen – vom Kamin gewärmten Zimmer – und erzählen uns Geschichten, während die Flämmchen tanzen. „Richtig gemütlich!“, findet das unser Ältester.

Nur ab und an muss ich an die Stanzmaschine huschen, die Stempel in Tinte tunken und den nächsten Stapel Karten machen.

Wir sehen uns hoffentlich am kommenden Samstag!

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.