Das war das Kartenbuffet

Was für ein schöner Abend! Gemeinsam mit meinen Bastelgästen habe ich jede Minute genossen.

Ich hatte florale Karten vorbereitet und Ihr seht an der Auswahl der Getränke, dass es neben Karten & Kaffee durchaus auch Tee und Saftschorle gab.

Was meine Gäste am Kartenbuffet besonders schätzen, ist die gemütliche Atmosphäre am späten Nachmittag und Abend. Alles ist entspannt, denn ob meine Gäste eine oder fünf Karten auf einmal selbst herstellen, ist ihnen selbst überlassen.

Bei jedem Kartenbuffet steht eine Auswahl an Karten bereit, die gestaltet werden können.

Zu jeder Karte gehört eine Kiste mit Zuschnitten, Werkzeugen und allen Accessoires, die benötigt werden. Diese Kiste schnappt man sich und nimmt sie zusammen mit meiner Musterkarte mit an den eigenen Arbeitsplatz.

Dort wird das Muster in die Halterung an der Kiste geklemmt und schon kann man – die Idee vor Augen – loslegen. Und wer die Vorlage lieber auf dem Tisch ablegt, muss sie auch nicht in die Halterung klemmen. 🙂

Meine Gäste waren sich gestern einig, dass man etwas verpasst, wenn man noch nie beim Kartenbuffet mitgemacht hat. Deshalb wird es im März den nächsten Termin geben. Wann genau dieser sein wird, das gebe ich rechtzeitig bekannt.

Ich danke allen meinen Gästen für den schönen Abend. So entspannt ins Wochenende zu basteln, daran könnte ich mich glatt gewöhnen.

Viele Grüße

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.