Einfach paradiesisch

Wer sich in Jena auskennt, der weiß, dass ein unbekannter Künstler vor Jahren einen Schriftzug in der Stadt verewigt hat, der inzwischen so populär geworden ist, dass Ihr ihn schon an drei Stellen entdecken könnt.

Du bist einfach – paradiesisch –

Im Moment mache ich Karten für einen Blog Hop einer Demokollegin aus den USA zum Thema Diversity. Welche Karte ich Euch am 30. Juni zeigen werde, dass steht schon fest, wird aber noch nicht verraten.

Nun sind allerdings ein paar mehr Prototypen von meinem Tisch gehüpft und es wäre schade, wenn ich Euch die vorenthalten würde. Deshalb hier eine erste Idee, die noch dazu perfekt zu unserem lieben Besuch passt, der gestern Abend wieder heimwärts gereist ist.

Wer mich ein bisschen besser kennt, der weiß, dass mir das Thema schon lange am Herzen liegt. So schade, dass das 1. Jenaer Inklusionsfestival Corona zum Opfer gefallen ist.

Gemeinsam mit unserer Tanzschulinhaberin hatte ich für das Festival einem Tanzworkshop mit Benjamin Piwko organisiert, der zusammen mit seiner Profi Tanzpartnerin Isabel Edvardsson als erster gehörloser Kandidat 2019 einen hervorragenden Platz 3. Platz bei Let`s Dance belegt hat.

Bei Isabel hatte ich mit dem Flauschsupport schon Tanzworkshops und sie waren alle großartig. Wie Benjamin Piwko Tanz unterrichten wird, darauf bin ich echt gespannt. Den Rumba-Workshop für hörende und gehörlose Menschen werden wir auf jeden Fall 2022 nachholen. So viel steht für uns alle fest.

Nicht so lange warten musste die Menschen in Jena auf einen anderen ehemaligen Let`s Dance Kandidaten, aber ums Tanzen ging es am Freitag und Samstag nicht. Ich hatte es schon angekündigt, wir hatten Balian Buschbaum zu Gast (wobei sich „Gast“ für einen Freund irgendwie bescheuert anhört).

Balian war für seine Einzelcoachings in Jena und Ihr müsst nicht transgender sein, Tanz oder Sport mögen, um bei ihm einen Coaching-Termin zu buchen. Es reicht völlig, wenn Ihr einfach voll und ganz Ihr selbst seid.

Eins steht fest, ich kenne wenige Menschen, die ihr Gegenüber so in seinem ganzen Selbst annehmen können, wie Balian das tut. Zu meinem ersten Coaching Termin mit ihm bin ich noch zum Olympia-Stützpunkt nach Mainz gefahren. Das war vor fünf Jahren und der absolute Oberhammer. Seitdem sehen wir uns mehrfach im Jahr, regelmäßig auch in Jena.

Balian arbeitet mit einer Mischung verschiedener Techniken an Körper, Seele und Geist. Erwartet also kein „klassisches“ Coaching-Gespräch, sondern eher Überraschungen, die Euer Leben ändern können. 🙂 (Schreibt mir, wenn Ihr Infos zu Balians nächsten freien Terminen haben möchtet.)

Zurück zum Kartenbasteln: Überraschend anders macht sich unsere gute alte Erde im Design eines Regenbogens. Die Weltkugeln sind aus dem Stempelset „Wunderbare Welt“ und sehen kunterbunt genau richtig aus, wenn Ihr mich fragt. Es bisschen mehr Vielfalt schadet uns nicht.

Überhaupt, glaubt man den neueren Forschungen, dann ist das Narrativ von „Der Stärkere setzt sich durch!“ ohnehin gegessen. Entscheidend für unser Leben sind Kooperation, Mitgefühl und Verantwortungsbewußtsein. Die Antwort des Herzens ist immer die Richtige. Immer!

Genießt das Leben in all seiner Vielfalt und gern auch mit `ner Menge Bastelkram. Kreativ zu sein, entspannt und tut richtig gut.

Ihr seht, ich stehe im Moment total auf die Stanzformen „Buchstabenmix“ und das nicht erst seit der Blog Hop Idee. Die Buchstaben, Ziffern und Satzzeichen haben eine wunderbare Größe. Sogar längere Wörter könnt Ihr damit auf Karten „schreiben“.

Ob es für „- DU BIST EINFACH PARADIESISCH -“ reicht, habe ich noch nicht ausprobiert.

Balian fand den Spruch auf dem Weg zum West-Bahnhof gestern ein Foto wert. Falls Du nicht aus Jena kommst und Dich deshalb noch immer fragst, was Jena mit dem Paradies zu tun hat 🙂 , dann schau mal auf das zweite Foto in der Galerie, das Balian und ich vor ein paar Jahren an einem anderen Bahnhof im Jena gemacht haben.

Jena ist ein wirklich schöner Ort zum Leben und mein kleines Paradies ist nicht der große Stadtpark im Zentrum, sondern unser Garten mit dem Flauschhaus darin.

Wo liegt Dein kleines Paradies?

fragt an diesem sonnigen Sonntag

Eure

Dörthe

PS: Das „Enjoy“ habe ich aus dem Stempelset „Pampered Pets“ genommen.

  4 comments for “Einfach paradiesisch

  1. Bine
    21. Juni 2020 at 19:32

    Mit meiner Familie auf dem neuen schönen gemütlichen Balkon – eigentlich überall, wo meine Liebsten um mich herum sind.

    • Dörthe
      22. Juni 2020 at 18:21

      Liebe Bine,
      das kann ich absolut verstehen. Balkon ist so gemütlich, wenn man einen hat. Einem Stück vom Himmel näher…
      LG
      Dörthe

  2. Ute
    22. Juni 2020 at 18:13

    Liebe Dörthe, mein kleines Paradies ist zu Hause. Also, da wo ich mit meiner Familie lebe. Das ist zwar nicht die Heimat aber man hat seine Liebsten um sich und das genügt mir schon. Mein Bastelzimmer ist auch einer von meinen Lieblingsplätzchen. Nur leider aus Zeitgründen momentan vernachlässigt. Auch der Garten leidet etwas drunter. Aber ab Donnerstag geht’s los. Da hab ich mal 4 Tage am Stück frei. Das wird gleich ausgenützt.
    Eine schöne Woche und lG Ute.☀️

    • Dörthe
      22. Juni 2020 at 18:23

      Liebe Ute,
      ja, Paradies ist da, wo unsere Lieben um uns sind. Ich habe oft an Dich gedacht und alle, die im Gesundheitswesen gerade noch mehr leisten müssen als ohnehin schon.
      Genieß Deine paar freien Tage.
      LG
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.