Selbstschließende Schachteln optimiert

Nun ja, mehr oder weniger selbstschließend. 🙂 Ich habe die Maße nämlich so gewählt, dass Du zwei solcher Boxen aus einem Bogen A4 Farbkarton machen kannst. Das geht, wie Du in meinem neusten Video sehen kannst, ein wenig zu Lasten der „Steckfestigkeit“.

Das bringt mich drauf, dass wir es gerade eher mit Stech-festigkeit zu tun haben. Mücken lieben schwitzende Gartenheimwerker und als wäre der lästige Schweiß nicht schon genug, reiht sich bei uns gerade Mückenstich an Mückenstich. Wir sind nicht stechfest, wie es scheint. Wie gut, dass ich Erikazypresse im Garten habe.

Die Blätter des Erika Zypressenkrautes (Santolina ericoides) werden zuerst gemahlen und dann zu einem Brei verarbeitet, dann ab auf den Stich mit der Paste und oh Wunder, das lästige Jucken schwindet. Wenigstens sagt das die Heilkräuterlehre.

Was das Internet verrät: Heute ist Welt-Moskito-Tag. Ernsthaft!? Der Tag soll an die Entdeckung des britischen Arztes Sir Ronald Ross im Jahre 1897 erinnern. Er hatte herausgefunden, dass die weiblichen Stechmücken Malaria zwischen Menschen übertragen können. Und das soll man feiern? Wohl eher ein Gedenk- und Aktionstag, lieber Sir. 🙂

Ein Moskito-Stempelset wäre auch mal eine nette Idee. Wenn wir schon fliegende Schweine, Stiere in Gummistiefeln und tanzende Ziegen hatten, warum nicht auch Mücken? Ich werde das mal vorschlagen, am besten gleich mit dem passenden Spruch: „You su_ _ !“ *beeep*

Nein, natürlich nicht. Sowas Böses würde ich nie vorschlagen. Jetzt, da ich drüber nachdenke fällt mir auf, dass die meisten Stempelsprüche nett sind. Oder hast Du schon mal „Lästig wie eine Mücke nachts im Schlafzimmer“ auf eine Grußkarte gestempelt?

Die armen Mücken…

Inzwischen habe ich irgendwie den Faden verloren. Nur gut, dass man beim Tippen zwischendurch rasch mal zum Anfang des eigenen Blogbeitrages scrollen kann.

Wo war ich? Donnerstagsvideo und selbstschließende Stech- ähm Steckverschlüsse.

Passend zum Welt-Blutsauger-Tag, habe ich zum Dekorieren dieser pfauengrünen Schächtelchen das schöne Halloween-Papier „Magische Nacht“ verwendet.

Dass das Stampin‘ Up! Halloween-Designerpapier diesmal wenig verspielt ausgefallen ist, hat einige meiner Kunden ein wenig enttäuscht, die eher auf „klassische“ Motive stehen. Mir gefiel „Magische Nacht“ dagegen auf den ersten Blick, weil man es auch für Projekte verwenden kann, die mit Halloween rein gar nichts zu tun haben. Genial!

In meine Schachteln passt eine Miniflasche Shampoo, Creme o.ä. aber auch Süßes könnte man darin verschenken.

Das Band ist noch aus meinen Altbeständen und passte einfach großartig zur schwarzen Banderole.

Hast Du den kleinen silbernen Ring entdeckt? Den habe ich mit einem Stanzteil aus dem Set „Mini-Geschenkschachtel“ und meiner neuen Stanz- und Prägemaschine im Handumdrehen aus Metallic-Folienpapier geschliffen.

Du hast Lust, die neue Stanz- und Prägemaschine in Aktion zu sehen? Dann schau Dir mein Video an, falls Du noch keine Zeit dafür gefunden hast.

Viel Freude beim Nachbasteln, Abwandeln und einen fröhlichen Welt-Moskito-Tag (natürlich ohne Malaria) wünscht Dir

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Meike Döscher
Meike Döscher
3 Monate zuvor

Liebe Dörthe,
fliegende Schweine, Stiere in Gummistiefeln und tanzende Ziegen sind ja noch ganz harmlos. Wer sie mag, soll sie nehmen. Aber der Ochse mit den Weihnachtskugeln an den Hörner aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog ist ja fast nicht mehr zu toppen. Echt grausig. Wer hat sich das bloß ausgedacht? Jemand aus USA vermutlich. Ein Stempelset mit Mücken scheint ganz normal z.B. zum Scrapbooking über den Campingurlaub. Als Sprüche: „Mücken umschwirren uns wie Motten das Licht“, „Schwärme von Mücken“ oder „nächtliche Mückentänze“. Und dann noch ein bisschen was wie „grrrrr!“ und „aua“. Naja, Spaß beiseite, so etwas muss man wohl weiterhin handschriftlich festhalten.
Schönes Wochenende
Meike