Coole Aufstellkarte

Wo fange ich nur an? Am besten mit Milli. Unser Meerschweinmädchen hatte heute eine Zahn-OP und muss über nacht im Haus beaufsichtigt werden.

Nun ja, nicht wirklich lückenlos. In Ruhe schlafen können wir schon, doch nachdem uns das kleine Krönchen an den Narkosefolgen gestorben war, wollen wir jetzt bei Milli besonders wachsam sein. Hoffentlich tut das Flauschkind überhaupt ein Auge zu.

Schweine-Insel statt Bastel-Insel zuzusagen. 🙂 Aber überall sonst ist schon voll. Ich sage nur Team-Adventskalender… *lach*

Wenn ich mir vorstelle, dass von den 25 Kartons erst sieben in unserem Flur stehen, dann wird das wohl ein lustiges Wochenende werden. Irgendwie freue ich mich drauf!

Die Aufstellkarte, die ich Dir heute zeige, hatten meine Festtagsclub-Bestellerinnen in ihrem Clubpaket im November. Sie hat ihnen und mir so gut gefallen, dass ich ein Video für alle dazu gemacht habe, das heute auf meinem Kanal erschienen ist.

Besser, heute gab es sogar zwei Videos. Doch dazu gleich mehr.

Normalerweise verfilme ich Ideen aus den Club- oder Workshoppaketen nicht zweimal, aber diesmal musste ich einfach eine Ausnahme machen.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass gar nicht alle Bestellerinnen das Video zum Materialpaket anschauen. Das überrascht mich ein wenig, aber vielleicht ist sind die Projektfotos so aussagekräftig, dass das Video überflüssig ist. Wer weiß?!

Überflüssig. Das ist ein gutes Stichwort. Unboxing Videos scheinen die Menschheit zu spalten. Die Einen lieben sie, die Anderen finden sie vollkommen überflüssig.

Ich mag sie offen gestanden auch ganz gern, besonders wenn ich den Eindruck habe, dass nicht jedes, aus einem langweiligen Karton geangelte Produkte, mit einem Oh und Ah in den Himmel gelobt wird.

Produkte bewerben, die erst in acht Wochen bestellt werden können…? Da scheiden sich die Geister. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und das Warten oft aufregender als das Auspacken.

Wer überhaupt nicht abwarten kann, kann Demo werden, mit allem, was dazu gehört. Eine Checkliste, die Dir die Entscheidung leichter macht und und viele weitere Infos (Rubrik „Demo werden“) findest Du auf meiner Seite.

Für alle, die nur ein wenig durchs Schlüsselloch schauen wollen, habe ich jetzt meine Video-Reihe gestartet, in der ich immer nur eine kleine Auswahl Produkte zeige. So kannst Du schon ein bisschen aber eben noch nicht Alles sehen.

Die erste Folge dieser Serie ist heute früh online gegangen. Heute gab es also erstmal zwei Videos von mir an einem Tag.

Keine Sorge, so wird das nicht weitergehen. Ich weiß, was ich zeitlich leisten kann und was nicht, oder sagen wir besser „möchte“.

Auch wenn das Filmen mir Spaß macht, am schönsten ist es noch immer mit Papier und Tinte am Basteltisch zu sitzen und handgefertigte Karten und Verpackungen zu gestalten.

Dafür bin ich Demo geworden und das habe ich schon vorher geliebt, als an einen Job als unabhängige Stampin‘ Up! Demonstratorin noch gar nicht zu denken war.

Die Welt hat sich verändert, aber ein liebevoll gestalteter Kartengruß, eine schöne Scrapbook-Seite oder eine hübsch verpackte Kleinigkeit, bringen Freude und Lachen in die Welt.

Wie hat es meine liebe Stammkundin Petra heute so schon gesagt?

„Wenn ich eine Karte bastle, dann kann ich das Leuchten in den Augen des Empängers schon sehen. So habe ich beim Kreativsein die doppelte Freude.“

Petra B.

Besser könnte ich es nicht zusammenfassen. Deshalb ende ich mit diesem Zitat. „Schön war es, liebe Petra, mit Dir zu telefonieren.“

Ach ja, am 15.11. ist Sammelbestelltermin. Falls Du also noch das eine oder andere brauchst, um auch Dir und Anderen Freude zu schenken, dann wäre das eine günstige Gelegenheit.

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.