Sags mit Sukkulenten

Ich gebe es zu, das sind recht viele Stampin‘ Blends in letzter Zeit. Aber Ausmalen entspannt unglaublich gut und Entspannung können wir doch alle gerade gebrauchen, oder?!

Du siehst, ich übe und so langsam wird es. Gerade rechzeitig, denn meine Lieferung aus den USA ist angekommen. Doch dazu mehr in einem anderen Beitrag.

Apropos mehr, mehrere meine Stammkundinnen haben mich schon ganz aufgeregt angerufen und gesagt, sie hätten bei meinen Demo-Kolleginnen gelesen, dass der Ausverkauf aus dem aktuellen Jahreskatalog morgen schon beginnt. Ob das denn sein könne.

Ja, kann es, denn diesmal endet unser Jahreskatalog bereits am 3. Mai. Der Neue kommt also einen Monat früher raus, als in der Vergangenheit. Das wird nur in diesem Jahr so sein, bedeutet aber, dass wir ab morgen schon einige unserer Produkte aus dem Jahreskatalog 2021/22 verabschieden müssen. Der Ausverkauf startet morgen ab 20 Uhr und ich rate Dir, dafür meinen Onlineshop zu nutzen.

Stampin‘ Blends werden, davon gehe ich mal aus, nicht dazu gehören. Ich freue mich, dass ich weiter mit ihnen colorieren kann. Allerdings werden die Stifte, die wir in den InColor Farben 2019-21 im Sortiment haben, bestimmt aus dem Sortiment gehen. Wer also noch Rokoko-Rosa, Pfauengrün und Flieder möchte, der muss schnell sein.

In diesem Pflanztöpfchen steckt neben Olivgrün, Lindgrün und Granit auch eben genanntes Rokoko-Rosa. Eine sehr schöner, natürlicher Rosaton, den ich vermissen werde.

Für alle neuen Stampin‘ Up! Fans: Die auslaufenden InColor Farben sind immer zuerst weg, sobald der Ausverkauf beginnt. Papiere, Tinten und Stifte. Zögert da also nicht zu lange, wenn Ihr sie noch bestellen möchtet.

Abgesehen davon liegt mir am Herzen zu sagen, dass natürlich auch Neues kommen wird. Vielleicht möchtest Du Dich ja vom kommenden Sortiment überraschen lassen. Hauptsache, Du bist mit Freude dabei und nutzt Deine Bastelsachen auch.

Die Welt ist schöner mit Dir darin, v.a. wenn Du ganz Du selbst sein kannst.

Das Flauschind ist gerade mit Lumi bei der Kontrolle. Unser stürmisches Meerschweinchen-Mädel hatte sich ja ein Hinterbein gebrochen. Diese Teenager sind in der Pubertät einfach nicht ganz knusper, das ist bei den Menschen wie beim den Meerschweinchen.

Alles ist gut zusammengeheilt, aber natürlich soll die Tierärztin noch einen Blick darauf werfen. Mal schauen, was das Flauschkind gleich berichten wird.

Ein Tierchen, das wieder ganz gesund ist und sei es noch so klein, dass bedeutet Glück für uns. Danke, liebes Leben für die kleinen Dinge.

Gerade vorhin habe ich noch mit unserer Tanzlehrerin telefoniert. Es war so schön, ihre Stimme nach Monaten wieder zu hören. Einmal mehr wurde mir bewußt, wie furchtbar es sein muss, wenn man den Beruf, den man liebt, nicht ausüben kann. Tanzlehrer, Barkeeper, Kellnerinnen, Masseure, Hoteliers … Alle mehr oder weniger zum Nichtstun verdammt. Für mich ist das eine ganz grauenvolle Vorstellung.

Zum Glück gibt es überall Menschen, die kreativ werden und nach Lösungen suchen, mit denen es irgendwie weitergehen kann. Wie schön, dass es Euch gibt, Euch mutige, sich selbst neu erfindende, tapfere und positive Menschen. Ihr steckt an und mit Euch gehe ich gern durch schwierige Zeiten.

Zusammen haben wir hoffentlich genug Energie, all denen ein kleiner Freudenfunke und Rückenwind zu sein, die gerade selbst nicht genug Kraft aufbringen.

Gebt auf Euch acht und bleibt gesund!

Eure

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.