Pflanzecken überall

Ach, wenn damit doch nur unser Designerpapier gemeint wäre. 🙂

Wobei ich sagen muss, dass mir all meine Pflanzecken rund ums Haus sehr gut gefallen. Dank der lieben Petra, die nicht nur eine treue Kundin ist, sondern auch gern meinen Blog liest, kam ich auf die Idee, mir Ollas für die Hochbeete zu besorgen. Seit ich diese Terrakotta-Gefäße in der Erde vergraben habe, muss ich weniger oft mit der Gießkanne rennen.

„Danke, liebe Petra, für diese grandiose Idee, die nicht nur unseren Pflanzen gefällt, sondern auch viel Zeit spart.“

Witziger Weise kam der zweite Gärtner-Tipp auch von meiner Stammkundin Petra, einer anderen, wie Du vielleicht schon vermutet hast. Sie streut Kaffeesatz um jene Pflanzen, die Schnecken besonders gut schmecken und schwupp, sind die kleinen Schleimer vergrault.

„Petra, dieser Tipp war genial. Viel Dank! Jetzt ist unser Salat schneckenfrei.“

Allerdings haben sich an anderen Stellen in den Hochbeeten Kohlweißlinge eingeladen gefühlt. Jetzt werde ich also noch Tomaten und Sellerie setzen, damit die Raupen von den Palmkohl-Pflanzen verduften. Immer etwas Neues…

So auch gestern auf meinem YouTube Kanal. Da ist nämlich ein kurzes Video zu diesem Kartentyp erschienen, ganz und gar raupenfrei, aber dafür mit dem schönen Designerpapier Pflanzecke.

Falls Du ein Fan dieses Papiers bist, dann darfst Du Dich freuen. Nicht mehr lang hin und Stampin‘ Up! startet eine Sonderaktion zu ausgewählten Designerpapieren.

Noch besser: Von mir gibt was on Top! Bei mir kannst Du Farbkartonmischungen passend zu den Designerpapieren aus der Aktion bestellen. Lange musst Du nicht mehr darauf warten. Bald erfährst Du hier auf meinem Blog alles Wichtige.

On Top, das war jetzt das Stichwort. Topping auf Frozen Jogurt, nichts geht über unsere selbst gemachten Kreationen. Das finden auch unsere Teenager. Nur der Mittlere hat es nicht so damit. Er bevorzugt Eiscreme. Noch eine mündliche Prüfung in der kommenden Woche und dann ist der Zweite durchs Abi (hoffen wir jedenfalls).

Unser Tochter hat große Pläne fürs Wochenende. Mit Freunden geht es in die Gartenlaube am Badesee. Das Beste daran ist Otto. Das ist nicht etwa ein junger Mann, der unserem Kind den Kopf verdreht (ihr Schwarm heißt ganz anders, aber das wird hier natürlich nicht verraten). Otto ist ein zehn Wochen alter Maltipoo-Welpe und so flauschig. Ich nehme an, nach dem Wochenende wird die Hundesehnsucht unseres Kindes noch größer sein, als sie ohnehin schon war.

Jetzt erst mal Hochbeete, die muss man nicht kämmen und Gassi führen. 🙂

Schnell, einfach und ohne Hundekotbeutel sind diese Kärtchen gemacht.

Viel Freude beim Nachbasteln wünscht Dir

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Petra L.
Petra L.
2 Monate zuvor

Liebe Dörthe,
schön, dass mein Tipp mit den Olla‘ s dir das Gärtnerleben erleichtert hat. Und welch lustiger Zufall, dass Tipp 2 auch von einer Petra kommt. Ja so sind wir Petra‘ s, immer helle und mit einem Tipp zur Stelle. Ich bin so froh, dass ich im letzten Dezember per Zufall auf Dich gestoßen bin. Deine Video- Anleitungen sind kurz und knackig und einfach nach zu basteln. Ich mag Deine Blogbeiträge, weil Du uns dadurch nicht nur Tipps und Tricks zeigst, sondern auch die täglichen Sorgen mit uns teilst und uns an Deinem Alltag teilhaben lässt wie gute Freunde. Danke dafür und mach weiter so.

LG Petra

Dörthe
Antwort an  Petra L.
2 Monate zuvor

Genau, Petras sind helle. Ich habe zum Glück viele liebe Stammkundinnen mit diesem Namen. Die Ollas sind wirklich super und tun nicht nur mir, sondern auch meinen Pflanzen gut.
Danke für Deinen lieben Worte.
Dörthe