Zwei Tage im leeren Techno-Club

Seit fast 600 Tagen hatte das Kassablanca in Jena geschlossen und Wiedereröffnung ist in Kürze. Bevor es wieder losgeht, fand dort noch eine Veranstaltung statt, an der ich an den letzten beiden Tagen teilgenommen habe. Die hatte mit Techno allerdings nicht das Geringste zu tun.

Quelle: https://www.facebook.com/kassablancajena

Ganz schön ruhig war es also mehr als ein Jahr lang rund ums Kassblanca, so ruhig, dass sich allerlei Pflanzen und Tiere auf dem Gelände gemütlich eingerichtet haben.

Im Sommer hatte unser Flauschtöchterchen dort einen Graffiti-Workshop auf dem Außengelände. Eine wirkliche coole Location!

Ich fühle mich an solchen Orten sofort wohl, v.a. wenn und nicht geraucht wird und die Musik gerade nicht dröhnt.

Wie auch immer, die Arbeitsatmosphäre zwischen Bar, Dancefloor und Bühne ist eine Besondere. Mich hat sie kreativ gestimmt. Das kann ich auch gut gebrauchen, denn die nächsten privaten Online-Bastelkurse sind in Vorbereitung. Da muss ich gedanklich zwischen den unterschiedlichsten Stempelsets und Stanzen, Papieren und Tinten hin und her hüpfen.

Meine neusten Hirngespinste kannst Du Dir sogar bestellen, um dann gemeinsam mit mir kreativ zu werden. 🙂

Mehr Informationen rund um das Kurspaket „Garten Eden spezial“ habe ich für Dich auf dieser Seite -> zusammengestellt.

Nicht bestellen kannst Du die Materialpakete, die ich gleich noch für die nächste Privat-Party zuschneiden werde. Sie wird am 7. November starten und alle Gäste sollen ihre Zutaten rechtzeitig bekommen, nachdem sie die notwendigen Stampin‘ Up! Produkte gestern schon in meinem Onlineshop bestellt haben. Was bin ich glücklich, dass ich keine rund 600-tägige Zwangspause machen musste, wie das Kassablanca und viele andere Clubs.

An dieser Stelle ein riesengroßes Danke an all meine treuen Bloggäste, Stammkundinnen, Neukundinnen, Gutschein bestellenden Ehemänner, Kursgäste und YouTube Freunde. Ihr tragt mich seit Monaten durch schwierige Zeiten. Ihr seid wunderbar, begeisterungsfähig, loyal und verständisvoll, wenn ich mal keine 200% geben kann und ihr ein, zwei Tage auf neue Inhalte warten müsst.

Ihr werdet sehen, die Zeit, die Ihr mir schenkt, investiere ich gut. Ich stecke sie in Erholungsphasen und kreative Ideen. Dazu am 1. Dezember mehr.

Ganz „nebenbei“ rufen Haus, Garten und Familie. Erst vorhin habe ich mich mit unserer Tochter länger in eine Origamianleitung vertieft. Obwohl ich mal drei Semester Japanisch an der Uni hatte, reichen meine Kenntnisse nicht mal ansatzweise zum Entschlüsseln japanischsprachiger Anleitungen. Nur gut, dass es zu jedem Faltschritt ein Bild gab und dann haben wir doch tatsächlich unten links in der Ecke einen kleinen QR Code entdeckt, der uns zu einem Anleitungsvideo auf YouTube geführt hat…

Richtig Hinschauen spart enorm viel Hirnkapazität und Zeit 🙂 Immer was los im kreativen Flauschhaus.

Heute kocht der Flauschsupport, oder war ich dran? Herrje, dann wird es aber Zeit, dass ich die Kartoffeln aufsetze.

Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag.

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Sylvi
Sylvi
1 Monat zuvor

Hallo Dörte aus dem schönen Jena! Wo bekommst Du die farbigen Paper Tubes her? Danke schon mal!
Liebe Grüße aus dem auch schönen Erzgebirge!

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Sylvi
1 Monat zuvor

Liebe Sylvi,
ich kaufe die Tubes bei BeTubed in Hamburg. Die Inhaber sind total nett und die Paper Tubes sehr hochwertig. Dafür lohnt sich auch der höhere Preis.
LG
Dörthe

Sylvi
Sylvi
Antwort an  Dörthe
1 Monat zuvor

Vielen lieben Dank für die schnelle Info! Da schau ich mal! Die sind wirklich schön und bunt!!
LG Sylvi