Katalogversand auf vollen Touren

In den letzten Tagen habe ich alle Kataloge versandfertig gemacht, Wunschlisten gedruckt, das Katalogquiz geschrieben. Da fällt mir ein, ich muss noch einen QR-Code dafür generieren.

Auch die Geschenke und Materialtüten für meine Gäste, die sich für die Teilnahme an der kleinen bzw. großen Sternennacht qualifiziert haben, sind allesamt verpackt. Manch eine Kundin war überrascht, eine Einladung von mir zu bekommen. Oft durfte ich Zeilen wie die von Gesine lesen.

„Liebe Dörthe, das war eine Überraschung. So viel habe ich doch gar nicht bei Dir gekauft. Ich bestelle doch nicht wegen irgendwelcher Geschenke beir Dir, sondern weil ich Dich mag. Du machst Alles mit so viel Herzblut. Ich mag Deine Workshops, auch online aus der Ferne. Deine Gesine PS: Ich freue mich trotzdem sehr und bin schon ganz neugierig.“

Mit diesen lieben Worten ist auch schon alles gesagt, was mir am Herzen liegt.

Es geht eben nicht darum, ob jemand bei mir sehr große Summen ausgibt. Ja, für die Vielbestellerinnen denke ich mir auch regelmäßig eine kleine Freude aus, aber ich werbe nicht damit. Ich halte schlicht nichts davon, wenn sich Demos mit Aussichten auf Geschenke überbieten wollen.

Dass es dennoch kleine Anerkennungen von Herzen für meine Kundschaft gibt, ist kein Widerspruch. Ich gebe gern, v.a. wenn ich spüre, dass Kunden sich gern an mich wenden und diese dürfen sich dann hin und wieder von mir überraschen lassen. Was alle meine Kundinnen und Kunden wissen, es gibt meine Dankeschönveranstaltungen und wer die Teilnahme daran überhaupt nicht als Ziel hat, ist mir genauso wichtig wie diejenigen, die sich regelmäßig darauf freuen.

Egal ob jemand viele Kurse besucht, Bestellungen aufgegeben oder spezielle Angebote von Stempelflausch – wie meine Farbkartonmischungen – gekauft hat, es wird berücksichtigt.

Du wirst es nicht glauben. In diesem Jahr habe ich zwei Kundinnen gehabt, die alle (!) meine Kurse gebucht haben. „Tausend Dank, Ihr Lieben. Das ist wirklich ein starkes Signal der Ermutigung in diesen bewegten Zeiten.“

All die Kisten bekomme ich gar nicht auf meine Arbeitsfläche im Bastelzimmer. Sie türmen sich auch um den Tisch herum.

Für den Versand werde ich die großen Jungs und den Flauschsupport mit einspannen müssen. Es gilt viele Umschläge zu bestücken und 51 Sternennachtsendungen zu schnüren. Die Kataloge und Beigaben sollen auf jeden Fall bis Weihnachten bei den Empfängerinnen angekommen sein. Vor uns liegt noch ein wenig Arbeit.

So blöd es klingt, mir macht das Packen großen Spaß. Dabei fühle ich mich mit all den lieben Menschen verbunden, die ich dank Stampin‘ Up! kennenlernen durfte. Ich werde also das Seidenpapier streicheln, Materialtüten zuordnen und mich über jeden fertig gepackten Umschlag freuen, der in die großen Versandkisten wandert. Wie in der Wichtelwerkstatt…

Gestern Abend gab es schon mal eine kleine Vorweihnachtsbescherung für alle Sternennachtgäste (fünfzehn von einundfünfzig konnten live dabei sein, alle anderen bekommen den Link zur Aufzeichnung geschickt). Gemeinsam haben wir uns die verschiedenen Produkte aus dem neuen Mini angeschaut. Von mir gab es Tipps und erste Erfahrungswerte und außerdem zwei Bastelprojekte.

Die zeige ich Dir gleich, denn auch Du liegst mir am Herzen. Jede/r soll so einen kleinen Blick hinter die Kulissen werfen können.

Apropos Kulissen, wie drückte es Gabi neulich aus, als sie Ware bei mir abholte:

„Irgendwie habe ich mir das hier alles größer vorgestellt.“ *lach*

„Ich auch, liebe Gabi, ich auch!“

Gestern Abend war das Interesse daran sehr groß, welche Kurse ich im kommenden Jahr anbieten werde. Ganz sicher konnte ich es noch nicht sagen, aber erste Andeutungen machen.

Lasst mir noch ein wenig Zeit zum Überlegen. Die Kurse sollen ja auch mit Liebe vorbereitet und nicht einfach nur runtergespult sein. Welche der gezeigten Produkte und dass Ihr Euch Paper Tubes wünscht, das habe ich verstanden.

Nun wünsche ich Dir und Euch allen einen gemütlichen und entspannten Dritten Advent.

Glücklich, dankbar und etwas müde

Deine

Dörthe

PS: Damit alle ein wenig hinter die Kulissen schauen können, ist gestern parallel zum exklusiven Unboxing ein Video mit allen Prämien der Sale-A-Bration im Januar/Februar 2022 erschienen. Es steckte in meinem Kalendertürchen. Das Designerpapier Narzissenzeit habe ich im Film leider vergessen. Das zeige ich Dir in einem Video, das demnächst erscheinen wird.

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Petra
Petra
6 Monate zuvor

Liebe Dörthe,
vielen Dank für Deine Zeit, die Du in uns investierst. Ich bin schon voller Vorfreude, was in den Päckchen drin sein wird. Natürlich bin ich auch schon sehr neugierig, was in dem neuen Mini für tolle Sets sein werden. Gestern haben wir ja schon einen kleinen Vorgeschmack bekommen. Danke. Ich fürchte, meine Wunschliste wird nicht klein ausfallen. Vielleicht kannst Du mal zeigen, wie man auf einem Embossingfolder stempelt? Das würde mich interessieren. Und auch noch einmal Danke für das Plätzchenrezept, es hört sich lecker an. So jetzt werde ich an meiner Weihnachtsüberraschung weiterarbeiten, lass Dich auch überraschen.

Einen schönen 3. Advent wünscht Petra

Dörthe
Antwort an  Petra
6 Monate zuvor

Liebe Petra,
Du darfst gespannt sein. Es sind praktische Dinge, liebvoll zubereitet und mit ganz viel Freude zusammengestellt.
Deinen Tipp nehme ich gern auf – wie viele davor uind hoffentlich auch viele weitere. Das Plätzchenrezept ist toll. Schnell und einfach und mit und ohen Glasur lecker, übrigens auch mit Zartbitterschokolade.
Weihnachtsüberraschung? Na jetzt machst Du mich aber neugierig.
VLG
Dörthe