Hochzeitstorte

Das Backen habe ich ja nicht erfunden, obwohl sich meine Fähigkeiten dank der Wünsche unserer Kinder in den vergangenen Jahren entwickelt haben. „Mama, ich möchte gern eine Torte in Form eines Schiffes.“, „Mama, auf meine Geburtstagstorte sollen rosa Blüten.“  Da staunt man nicht schlecht.

Die Kinder waren am Ende mit meinen Fondant-umhüllten Tortenkunstwerken und Monster Cake Pops immer zufrieden. Na, was sagt Ihr dazu?

2013_Monster_Cake_Pops 2013_Torte_Geburtstag 2013_Torte_Geburtstag_Schiff_2

Die Torte, die ich Euch heute zeigen möchte, macht (etwas) weniger Arbeit und ist aus Papier. Sie war ein Auftragswerk für eine größere Familienfeier.

 20130519_30800_Stampin_U_Torte

Von der Einladung bis zur Tischdekoration waren die Farben Waldhimbeere, Oliv und Flüsterweiß gewünscht. Die Knallbonbons habe ich mit Hochzeitsmandeln gefüllt. Da aber nicht nur eine Hochzeit (nach)gefeiert werden sollte, sondern auch noch ein runder Geburtstag, war kein „klassisches“  Hochzeitsdesign gewünscht. Das habe ich daraus gemacht:

20130519_30796_Stampin_U_Torte

20130519_30810_Stampin_Up_Pocket_Fold_Card

20130526_30965_Tischdeko

Ich gebe es zu, zwischendurch habe ich das Drehen der kleinen Rosen verflucht. Aber wenn es am Ende schön aussieht, lohnt sich die Mühe. Meine sieben Jahre alte Cricut Expression Maschine, mit der ich die Tortenteile geschnitten habe, hat zwischendurch auch noch den Geist aufgegeben. … Alles musste pünktlich fertig werden…

Nun steht hier eine neue Cricut. Die Auftraggeber waren glücklich, die Gäste ebenfalls. Was will man mehr.

Gruß

Dörthe

  1 comment for “Hochzeitstorte

  1. 29. Mai 2013 at 18:23

    Hallo Dörte,
    dank meiner Tochter habe ich deinen Blog gerade gefunden, sie hatte ein Foto gemacht in der Stadt, sie wohnt bei Jena….
    Schöne Sachen machst du.
    LG Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.