Mango…

… liebe ich im Obstsalat mit Ingwer, Banane, Kiwi und Heidelbeeren (Rezept gibt es am Ende des Blogbeitrages). Aber Mango hat es mir auch als Stampin‘ Up! Farbe angetan. Ihr habt sicher schon bemerkt, dass ich Mango inzwischen oft mit Neutralfarben kombiniere. So auch bei dieser Glückwunschkarte zur Hochzeit.

20130601_30986_Stampin_UpEs müssen ja nicht immer die klassischen Farben sein. Die Karte sollte frisch und lebendig wirken. Das Stempelset „Hearts of Flutter“ ist auch eins meiner absoluten Lieblingsprodukte geworden, v.a. weil es dazu die passenden Framelits gibt. Nicht zuletzt wegen dieser Produktreihen stehe ich auf Stampin‘ Up! Alles passt zueinander. Wunderbar für Perfektionisten wie mich!

Und nun noch das Rezept für einen exotisch, fruchtig, frischen Obstsalat:

1 Mango

1 Banane

3-4 Kiwis (gelb, grün oder gemischt)

1/2 Pomelo

250g Heidelbeeren

1 kleines Stück Ingwer (max. 5 Cent Größe)

30g Pinienkerne

etwas Butter für die Pfanne

Früchte schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Heidelbeeren können ganz bleiben. Bei der Pomelo das Fruchtfleisch von der Haut trennen  – das schmeckt besser und ist einfacher zu zerkleinern. Dass Ihr den Kern der Mango entfernen müsst ist klar, denke ich.  Obststücke in einer Schüssel mischen, Heidelbeeren zum Schluss darunter mischen. Ein kleines Ingwerstück in der Knoblauchpresse zerquetschen mit etwas Orangensaft vermischen und über den Salat gießen. Nochmals vorsichtig umrühren. Pinienkerne in etwas Butter rösten und über den Obstsalat geben. Mit Zitronenmelisse dekorieren. Kühl stellen und rasch aufessen.

Besonders lecker schmeckt der Salat mit der Gewürzmischung „Süße Geisha“ oder „Kleene Lene“ vom Bio-Anbieter Herbaria.

Guten Appetit!

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.