Geburtstagsgrüße

… von mir hat meine liebe Stammkundin Silke heute in ihrem Briefkasten gefunden. Zum Runden schreib ich schon mal ein Kärtchen, wenn ich es weiß.

2016_06_26_34376_Stampin_Up_Touches_of_Texture

Und in diesem Fall, war ich schon seit Ende April im Bilde. So lang ist es her, dass Silkes Freunde einen Gutschein bei mir bestellt hatten. Solche Geschenke kommen immer gut an, besonders wenn der neue Jahreskatalog noch jung ist und die Wunschlisten lang.

Kaum war bei Silke die Party vorbei, hat sie mir eine Bestellung geschickt (morgen ist Sammelbestelltermin und Ihr spart die Versandkosten). Vielleicht hat sie sich auch zwischendurch mal kurz davon geschlichen, als die Party noch im Gange war. Wer weiß das schon. Hauptsache, die Wunschprodukte kommen bald.

2016_06_26_34378_Stampin_Up_Touches_of_Texture

„Auch von hier aus wünsche ich Dir, liebe Silke, noch einmal alles Gute.“

Glückwunsch an alle Geburtstagskinder, die heute ihren Ehrentag feiern; also auch an Anne Sophie Mutter, Antoine de Saint-Exupéry und vielleicht auch an Dich!

Hoch sollt Ihr leben, hoch sollte Ihr leben, dreimal hoch!

Eure

Dörthe

Erdbeeren und Staubsauger

Ich hatte vermutet, unsere Teenager putzen nur dann freiwillig im Haus, wenn sich mal eine Freundin zu Besuch ankündigen würde. Aber dann kam es gestern anders.

Nicht nur, dass sich die Jungs einen Kochplan für die gesamte Woche gemacht haben, der Älteste hat doch tatsächlich Staub gesaugt, die Küche geputzt und den Müll rausgebracht. „Hatte Langeweile und die Fusseln nerven sowieso.“ 

Und dann gab es noch Eis mit frischen Erdbeeren. Ich dachte, da müsse irgendwo ein Haken sein. Da war aber keiner. Gestern war einfach unser Glückstag!

Passend dazu ist diese Karte entstanden, die ich hiermit meinem zauberhaften Teenager widme (natürlich nicht nur digital).

2016_06_26_34351_Stampin_Up_Erdbeere

Was für ein schöner Spruch und frische Erdbeeren hat Stampin‘ Up! auch im Stempelset „Fresh Fruit“. Der Spruch ist aus dem Set „Zum Dank“.

Mein Lächeln ist heute immer noch so breit wie gestern. Wie glücklich ein wenig Hausarbeit doch machen kann, wenn sie einem abgenommen wird.

2016_06_26_34350_Stampin_Up_Erdbeere

Liebe geht bekanntlich durch den Magen, besonders natürlich in Erdbeerform. Doppelt glücklich war ich also.

Nun bäckt der Mittlere in der Küche gerade Teig für Cake Pops. Aber bevor Ihr glaubt, dass ich nun nach Strich und Faden verwöhnt werde, die Cake Pops bäckt er für seine Freundin.

Er möchte sie morgen besuchen und Ihr eine selbst gekaufte silberne Kette und selbst gebackene Köstlichkeiten bringen. Es steht also nicht zu befürchten, dass morgen wieder geputzt wird. Schließlich besucht er sie und nicht umgekehrt.

Ferien mit Putzen und Backen, das hatten wir auch noch nicht. So bleibt dem lieben Flauschsupport viel Zeit zum Recherchieren, denn wie wir seit heute wissen, lohnt die Reparatur unserer Familienkutsche nicht mehr.

Es muss also ein neuer fahrbarer Untersatz her, für uns fünf und all meine Stempelsachen, wenn ich Workshops oder Märkte habe. *stöhn*

Liebe Grüße

Eure

Dörthe

Kullerkarte Fische

Zum Geburtstag dürfen es auch Fische sein, nicht nur für Aquarianer.

Die neuen Framelits „Himmelsstürmer“ machen einfach Lust auf mehr interaktive Karten und weil ich gerade eine Geburtstagskarte für einen Mann brauchte, habe ich zu dem neuen Stempelset „Seaside Shore“ gegriffen.

Nun saust ein kleiner Doktorfisch um den Halfterfisch im Zentrum herum, der normalerweise schwarz, weiß und gelb gefärbt ist.

Wer der kleine Zeitgenosse in Ozeanblau links unten ist, habe ich noch nicht herausgefunden. Für meine Geburtstagskarte ist das letztlich auch nicht wichtig.

2016_06_26_34368_Stampin_Up_Slider_Fisch_Seaside

Natürlich saust der pfirsichfarbene Doktorfisch nicht von allein, man muss die Karte schon bewegen. Dann aber geht es rund. Ich bin gespannt, was das Geburtstagskind dazu sagen wird.

2016_06_26_34372_Stampin_Up_Slider_Fisch_Seaside

Wenn Fische mit dem Bauch nach oben schwimmen ist das im Aquarium ein schlechtes Zeichen, auf einer Kullerkarte dagegen bedeutet es nur, dass der Mechanismus wunderbar funktioniert.

Auf Englisch heißt dieser Kartentyp slidercard (von „gleiten“) oder spinnercard (von „drehen“). Mein Fischlein gehört eindeutig zu den Spinnern.

2016_06_26_34371_Stampin_Up_Slider_Fisch_Seaside

Herrlich, wenn nach dem Zusammenbau der Karte alles funktioniert wie es soll. Ich liebe diesen Moment, wenn sich das Element zum ersten Mal auf seiner Umlaufbahn dreht. Der zweitschönste Moment ist der beim Überreichen der Karte. Meist zaubern solche Karten den Beschenkten ein Schmunzeln ins Gesicht.

Die Karte wird gedreht und gewendet um hinter den Trick zu kommen, dabei ist das Ganze so einfach.

2016_06_26_34370_Stampin_Up_Slider_Fisch_Seaside

Nun hoffe ich, dass die Karte dem Empfänger mindestens genauso viel Spaß bereiten wird wie mir beim Basteln.

In drei Tagen ist mein nächster Sammelbestelltermin. Wer also noch Framelits oder Stempel auf dem Wunschzettel hat, ganz gleich ob Fisch oder nicht, der kann Versandkosten sparen.

Tropische Meeresgrüße aus dem deutlich abgekühlten Jena schickt Euch

Dörthe