Faux Layering – Sechseck

20130724_32063_Stampin_UpBei dieser Karte habe ich mich mal an einer Technik versucht, die faux layering genannt wird. Mit Naturmotiven habe ich das faux layering schon häufiger gemacht, mit geometrischen Formen noch nicht. Man muss sehr präzise arbeiten, habe ich festgestellt. Wenn Ihr genau hinseht, wird Euch auffallen, dass meine Karte nicht ganz akkurat geworden ist. Sie gefällt mir trotzdem ganz gut.

20130724_32064_Stampin_UpDas faux layering ist vom Prinzip her sehr einfach. Ihr überdeckt einen Teil eines gestempelten Bereiches einfach mit einem passend zugeschnittenen Stück Papier (hier also ein Sechseck). Post it Notes eignen sich super. Sie kleben ja schon von allein und lassen sich leicht wieder abziehen. Ist das Sechseck abgedeckt (oder eben ein anderes Motiv), stempelt Ihr ganz nach Wunsch versetzt über den abgedeckten Bereich. 😉

Entweder es liegt an der Hitze – hier sind immer noch 32°C (im Haus wohlgemerkt) – oder das Ganze lässt sich schlecht erklären. Ich glaube, eine Schritt für Schritt Anleitung wäre besser. Das nehme ich mir für die kommende Woche mal vor. Sobald die Anleitung fertig ist, stelle ich sie für Euch online. Ihr dürft Euch auf zwei verschiedene Motive freuen.

Einen schönen Restsonntag und guten Start in die neue Woche wünscht Euch

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Angela Vogt
Angela Vogt
8 Jahre zuvor

Hallo Dörth,

eine schöne Karte hast du da gebastelt – trotz der kleinen „Schönheitsfehler“!

LG,
Angela