Meine Swaps für OnStage

Ja, die zeige ich Euch jetzt schon. Das habe ich in sechs Jahren als Demo noch nie gemacht, aber es gibt bekanntlich immer ein erstes Mal.

Swaps für Onstage April 2019 in Düsseldorf

Ist doch nicht schlecht. So wisst Ihr jetzt schon, was ich heute in einer Woche tauschen werde und könnt Euch – vorausgesetzt Ihr seid selbst Demo und kommt nach Düsseldorf – jetzt schon überlegen, ob Ihr gern mit mir tauschen würdet. 🙂

Der eigentliche Grund ist allerdings weitaus profaner: Bei uns war schlicht so viel los, dass ich abgesehen von den Swaps gerade nicht allzu viel zum Zeigen habe.

Sicher, ich könnte Euch den Haufen Bügelwäsche ablichten, der seit Tagen auf mich wartet; den Beipackzettel von Juniors Medikament, das er seit gestern einnimmt und was hoffentlich zu einer Besserung beitragen wird; meine Augenringe nach 2x Schlafentzugs-EEG innerhalb von zwei Wochen mit Junior; das Unkraut im Garten; die Pflanzen, die wir seit Tagen in die Erde bringen wollen; den Kassenzettel der Reinigung, nachdem der Flauschsupport dort Anzüge und Tanzkleider abgegeben hat …

Glaubt mir, das wollt Ihr alles nicht sehen und es gehört auch nicht hier her. Ich bin wirklich froh, dass der turbulente März vorüber ist.

Wir werden zwei Wochen Osterferien haben, die Kids jedenfalls. Der Älteste muss an der Uni durchhalten, der Flauschsupport wird im Garten wühlen (jedenfalls hoffe ich es …).

Die Großeltern freuen sich schon auf ein paar Tage mit den Enkeln und wir uns auf ein wenig Ruhe. Wobei? Haben wir im April nicht zwei Geburtstage, Töchterchen hat diverse Termine, der Student seine schriftliche Prüfung in der Fahrschule …

Na, bis dahin habe ich wieder aufgetankt. Wie heißt mein Motto so schön. Gute Zeiten genießen, schlechte überstehen.

Eine Zeit am Basteltisch ist immer eine gute Zeit. Meine Swaps sind mir, das sage ich mal ganz uneitel *hust*, sehr gut gelungen. Findet Ihr nicht?

Mich entspannt das Werkeln mit Papier und Tinte, selbst wenn ich knapp 35 Karten werkeln „muss“. Schließlich will Frau ja auch was zum Tauschen haben.

Für meine Swaps – die Teamswaps zeige ich Euch übrigens erst nach OnStage – habe ich einige meiner Lieblingstechniken kombiniert: Heißembossen und Aquarelltechnik zum Beispiel.

Mein Motiv ist aus dem Frühjahrskatalog, genauer aus dem Stempelset „Wundervoller Kolibri“, zu dem es die passenden Framelits „Kolibri“ gibt.

Das ganze gibt es auch als Produktpaket mit einem Preisvorteil von 10%.

Den namensgebenden Kolibri werde ich mir als nächstes schnappen, dazu ein paar unserer Blends. Das wird bestimmt auch eine tolle Kombi.

Oder vielleicht doch lieber die Aquarelltechnik wie bei der Blüte?

Nun ja, kommt Motiv, kommt Idee!

Dass ich meine Blüten nicht naturgetreu gestaltet habe, stört micht übrigens nicht die Bohne. Man muss dafür nicht Pipi Lagstrumpf sein …

Ist die Prägeform „Struktureffekt“ nicht toll? Mit der zaubert Ihr aus unserem Farbkarton im Handumdrehen edle Strukturpapiere. Sie sieht so unscheinbar aus im Katalog und kann Papier so zauberhaft verwandeln.

Swaps für Onstage April 2019 in Düsseldorf

Wie gesagt, eine überschaubare Menge Papiere habe ich in Swaps verwandelt. 35 sind doch gar nicht so übel dafür, dass wir in den letzten Wochen ein wenig Kopf gestanden haben.

Ich freue mich jetzt schon auf alle, die mit mir tauschen werden!

Bis bald, ob persönlich oder hier auf meinem Blog…

Eure

Dörthe

  1 comment for “Meine Swaps für OnStage

  1. 9. April 2019 at 20:23

    Die sind sehr hübsch geworden! Das Stempelset steht noch unbenutzt im Regal muss ich zu meiner Schande gestehen – du weißt schon Zeitmangel .
    Ich freue mich sehr dich schon ganz bald zu sehen und vielleicht auch unsere Kartenswaps zu tauschen .
    Liebe Grüße
    Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.