Katzen und Stampin‘ Up!

Englischsprachige Stempelsets halten weder mich noch meine Kundinnen davon ab, sie sich zu bestellen. Manchmal sind die Motive einfach so großartig und dann breitet sich die englische Sprache ja auch unaufhaltsam aus bei uns. Davon kann man halten, was man möchte. Mir eröffnen meine Englischkenntnisse sehr oft ganz neue Welten. Tatsächlich lese ich sehr viele englische Texte und besuche viele Onlinekurse in englischer Sprache.

Damit der Kopf auch mal Pause hat, greife ich zu meinen Kreativ-Utensilien, wann immer ich kann. Weil ich nicht wirklich Valentinstagskarten brauche, habe ich dieses niedliche Motiv aus dem Stempelset „Love Cats“ mit einem etwas neutraleren Spruch aus „Rustikaler Strauss“ kombiniert.

Drollig oder? Apropo Troll, ähm Zwerg.

Ich weiß, das war eine holprige Überleitung, aber mir fiel es wirklich gerade ein: Unser Mittlerer war gestern mit seinem besten Freund, dessen Freundin und ihrer Freundin im Konzert „Der Herr der Ringe und Der Hobbit“ in der Sparkassen-Arena bei uns in Jena. Nun hat er sogar ein Foto mit dem Schauspieler Williams Kircher, der in drei Filmen unter dem Hollywood-Regisseur Peter Jackson den Zwerg Bifur gespielt hat. Allerdings sieht Kircher nicht ansatzweise zwergig aus, höchstens recht klein gegen unseren hochgewachsenen Sohn.

Ob sich der Abend für einen Ticketpreis von 68 Euro aufwärts gelohnt hat, weiß ich nicht. Dem Junior hat es aber sehr gut gefallen und da er ja ohnehin nie ausgeht, sind wir glücklich über jeden Ausflug, den er mit seinen Freunden unternimmt. Warum er fast nie ausgeht und was das mit meiner Spendensammlung auf sich hat, kannst Du hier nachlesen.

Die Aktion ist gut bei Euch angekommen und ich sammle fleißig Spenden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die bereits ein Kurspaket bei mir gebucht haben. Und während ich schreibe, kommt die Bestellung von Ramona. Mega, Ihr Lieben!

Zurück zu den Katzen. Katzen und Stampin‘ Up!, das ist – warum auch immer – eine untrennbare Geschichte.

Ob es die Katze war, die sich den Garten meiner Eltern als Unterschlupf auserkoren und dort einen großen Wurf Katzenkinder zur Welt gebracht hatte. Oder eins unserer früheren Katzenmotive…

… oder dieses Bild, was gleich mehrere Katzenliebhaber auf einmal in mein Team geführt hatte,

… Katzen und Stampin‘ Up! Begeisterung, das scheint zusammen zu gehören. Was sich nebenbei bemerkt auch für Hunde belegen ließe.

Bei den vielen Haustieren meiner Kunden habe ich irgendwann den Überblick verloren, muss ich gestehen. Wie hieß nochmal der Wellensittich von Ute? Bei den Hunden fallen mir sofort Luna und Hannah ein, bei den Papageien Edgar. Wer hatte nochmal eine Schildkröte? Bei Nadine hatte sich die Katze nicht eingelebt, leider. Bei meinen Teammitgliedern wohnen Lang- und Kurzhaarkatzen, Königspudel, Rottweiler, Goldfische, und sogar Fledermäuse (letztere waren allerdings nicht eingeladen). Bei meiner Kundin Sybille wohnten Singvögel in der Gießkanne…

Die Stempelflausch-Geschichte der letzten zehn Jahre, hatte immer auch mit tierischen Erlebnissen zu tun, viele witzig (Flederrike, die Fledermaus, die wir gerettet haben), manche traurig (das Reh, dem nicht mehr zu helfen war) andere herzerwärmend (die Geburt unserer Meerschweinchen).

Es scheint so, als hätten die meisten Kreativen auch ein großes Herz für Tiere, an ihrer Seite oder auf ihrem Basteltisch. Wenn ich meine Projektgalerie durchblättere, finden sich wirklich viele schöne Tiermotive darin. Über all die Jahre habe ich wohl einen ganzen Zoo gestempelt.

  • Welches Tier schaut Dir beim Basteln zu?
  • Welches Tier nimmst Du am liebsten beim Stempeln zur Hand?
  • Welches Haustier denkt sich: „Warum steigt sie nicht endlich ein? Die Anderen machen das doch auch.“

Vielleicht magst Du es mir in den Kommentaren verraten.

Ich greife jetzt zu den Fröschen aus unseren neuen Stempelset für Gastgeberinnen „In the Pod“. Die verbreiten so viel gute Laune, dass man den Schnee draußen vergessen und sich ganz und gar wie im Frühling fühlen kann.

Genieß das Wochenende

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Ute Klemm
Ute Klemm
18 Tage zuvor

Liebe Dörthe, ja ohne Tiere ist unser Leben doch irgendwie fad. Egal was für ein Tier unser Familienmitglied ist , sie machen uns viel Freude und leider ab und zu Sorgen.
Unsere Zwei Wellensittiche heißen Nixi ( Henne ,10 Jahre ) und Maxi ( Hahn, 14 Jahre ). Zwei fitte Senioren.
Maxi ist sehr menschenbezogen und kommt ab und zu mal mit in mein Zimmer. Da quasselt er unaufhörlich.:) Nixi ist eher die Hektische und hätte da keine Ruhe.

Die Motive vom DSP sind so richtig lustig.

Ich wünsche Dir und allen anderen ein schönes, verschneites Wochenende.

LG Ute

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Ute Klemm
17 Tage zuvor

Wow, wirklich schon Senioren! Wusstest Du, dass der älteste Wellensittich der Welt 29 Jahre geworden ist?
Maxi habe ich, wenn ich mich richtig erinnere, schon quasseln hören, wenn wir telefoniert haben.Sympathisches Kerlchen.
Bei uns hat es in der Tat geschneit, aber es taut auch schon wieder.

Petra
Petra
18 Tage zuvor

Hallo Dörthe,

ich stimme Dir und Ute zu. Ohne Tiere ist das Leben nur halb so lustig. Zu meinem Haushalt gehört seit 14 Jahren Kater Rudi. Früher hat er gern mal mit gebastelt, im Moment nimmt er eine Auszeit. Seine Stärke lag immer im Beobachten und in der Gütekontrolle. Wenn ich mit einer Karte fertig war, hat er diese immer mit seinem Po auf Stabilität getestet und hinterher gern einmal mit seiner Pfote einen Gütestempel aufgesetzt. Ab und an sitzt er bei mir und schiebt mit der Pfote Sachen vom Tisch, die seiner Meinung nach nicht mehr benötigt werden. Ich muss auch immer aufpassen, dass nicht etwas von seinem weißen Fell mit aufgeklebt wird.
Favoriten beim Stempeln habe ich nicht. Bei mir kommen alle Tiere mal dran. Die Katzen und Gänse stehen noch auf der Wunschliste, genau wie die Osterhasen.
LG Petra

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Petra
17 Tage zuvor

Rudi, der Stempelkater. Ich stelle es mir bildlich vor. Nur die Sache mit dem weißen Fell und dem Tombow, die spare ich in meinem Kopfkino lieber aus.

Petra
Petra
14 Tage zuvor

Hallo Dörthe,

ja unsere Hanna passt immer auf, egal, ob ich auch den richtigen Weg zu dir gehe, um unseren neuen Produkte abzuholen und prüft, ob es euren Meerschweinchen auch gut geht oder beim Basteln ihre Zeit mit im Bastelzimmer verbringt, damit ich ja nicht alleine bin.

Ohne die Tiere wäre es schon manches Mal langweiliger gewesen. Ich habe allerdings auch keine Favoriten beim stempeln, sie müssen halt zum Anlass passen.

LG Petra

Hanna.jpg
Dörthe
Dörthe
Antwort an  Petra
11 Tage zuvor

Oh, wie süß, dieses Foto von Hanna. Die Maus ist einfach ein toller Hund und die beste Therapeutin bei Hundeangst.