Die Trauer trägt Kieselgrau

Ich weiß, Kieselgrau ist nicht das klassische Schwarz, trotzdem mag ich diese Karte sehr gern.

Gestern haben wir uns in den Morgenstunden von meinem Schwiegervater verabschiedet. Er hat so gern die Vögel von seinem Bett am Fenster aus beobachtet.

Oft wollte er wissen, ob es sich eine Amsel oder doch ein Rabe gegenüber auf dem Dach gemütlich gemacht hatte. Manchmal war es keines von beiden, doch oft lag er richtig mit seinen Bestimmungen. Es hat ihn amüsiert, dass sein Sohn die Vögel ohne Brille gar nicht mehr richtig erkennen konnte. „Du junger Hüpfer brauchst eine Brille.“, stellte er dann nüchtern fest. All das ist nun Erinnerung.

Die Beisetzung wird wohl erst nach meiner Rückkehr aus Norwegen stattfinden. Trotzdem habe ich gestern schon die Karten vorbereitet, die wir an Familie und Freunde senden werden.

Überall noch ein kleines Bändchen in Kieselgrau, schön akkurat ausgerichtet, wie es Buchhalter nun einmal mögen. Die Karten sollen ihm ja entsprechen.

Mein Mann musste erst seine Mutter und nun seinen Vater innerhalb von drei Jahren gehen lassen. Das muss sich sonderbar anfühlen, so ganz ohne Eltern zu sein. Wenn es für mich schon ein seltsames Gefühl ist, wie mag es ihm wohl damit ergehen.

Unsere Trauer trägt gerade Kieselgrau und das darf so sein.

Etwas stiller als gewöhnlich

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
Petra
Petra
11 Monate zuvor

Liebe Dörthe,

mein aufrichtiges Beileid. Es ist immer schwer einen geliebten Menschen gehen zu lassen. Aber Die Karte dazu ist wunderschön. Ich finde das Kieselgrau ist sehr passend für eine Trauerkarte. Du hättest wahrscheinlich auch nicht gedacht, dass Dein Favoritenstempelset so schnell zum Einsatz kommen wird. Aber alles im Leben hat einen Sinn.

LG Petra

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Petra
11 Monate zuvor

Liebe Petra,
danke für Deine lieben Zeilen. Du hättest es nicht trefflicher beschreiben können. Ich habe mir nicht vorstellen können, dass ich mein Lieblingsset so schnell verwenden würde, obwohl ich von Beginn an auch an Trauerkarten gedacht hatte, als ich es im Katalog gesehen habe.
Es hat sich einfach irgendwie gefügt und etwas so Besonderes von Hand zu machen, fühlt sich auch sehr schön an.
LG
Dörthe

Silke Schmidt
Silke Schmidt
10 Monate zuvor

Liebe Dörthe,mein herzliches Beileid, und natürlich auch an deinen Mann den perfekten Flauschsupport.
Ihr habt deinen Schwiegerpapa so gut begleitet und nun ist er gegangen. Viel Kraft für die kommende Zeit.
Und deine Karte ist wirklich sehr schön. LG Silke

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Silke Schmidt
10 Monate zuvor

Liebe Silke,
Du hast Recht. Mein Schwiegervater hatte eine wirklich gute und geborgene Zeit vor seinem Lebensende. Nun war seine Zeit auf Erden abgelaufen. Danke für Deine lieben Worte.
Dörthe