Maxi ist modern

Ich meine nicht die Kleidergröße, obwohl ich ja finde, dass manche „Maxi-Dame“ in ihrer Leibesfülle besser aussieht als diese abgemagerten Models in xxs. Jede bitte so, wie sie sich wohl fühlt. Wahre Schönheit kommt bekanntlich sowieso von innen. Wer mit sich zufrieden ist, sieht auch gut aus.

Nach den Minitäschchen kommt nun eine Maxibox. Nicht die Mixbox-Maxi von einem bekannten Fischschnellrestaurant. (Oh, die mag ich auch gern, v.a. mit Cocktailsauce! Sollte man dann aber doch nicht zu oft als Mittagessen vertilgen, sonst wird man schneller maxi als einem viellleicht lieb ist.)

Ich rede von einer Maxibox aus einem 12×12“ Bogen des  wunderschönen neuen Designerpapiers. Denn noch ist ja 12×12″ Woche bei Stempelflausch.

20140118_0942_Stampin_Up-Box

Die Farben sind doch klasse, oder?! Mir gefallen die Retropapiere aus dem Frühjahrskatalog richtig gut. Die Banderole habe ich mit einer Kombination aus Framelits und einer neuen Stanze gemacht. Mit dem Eckenrunder lässt sich der Tag schnell ans Design der Framelits anpassen. Dazu der geometrische Geburtstagsgruß aus dem Set „Duftes Dutzend“. Passt!

Für diese Box braucht Ihr das Stanz- und Falzbrett für Umschläge, einen Bogen DSP, Schere, Kleber und Deko nach Wunsch.

20140118_0940_Stampin_Up-Box

In die Box passt `ne Menge rein: Babystampler, Kosmetik, kleine Bücher und Kalender, Porzellan … Den Boden stabilisiere ich durch ein Stück passend zugeschnittene Pappe. Diesen Boxen verpasse ich immer eine Banderole. Das stabilisiert ebenfalls.

Wieder ist ein kompletter Bogen DSP verbastelt. Hier findet Ihr die Anleitung. Morgen gibt’s hier was Süßes.

Genießt die paar Schneeflpcken und macht Euch einen schönen Abend!

Dörthe

  2 comments for “Maxi ist modern

  1. Nicole
    23. Januar 2014 at 19:29

    Hallo Dörthe
    Super, das es wieder eine Anleitung gibt.
    Die Aufmachung deiner Anleitungen finde ich super.
    Du schaffst eine übersichtlich Anleitung zu gestalten, die optisch toll aussieht und wenig Papier verschwendet. Einfach toll.
    Bis Morgen 🙂
    Nicole

  2. Dörthe
    23. Januar 2014 at 20:32

    Huhu Nicole,
    Dein Kommentar hat mich echt gefreut!!!

    Für die Anleitungen und meine Newsletter sind extra Symbole entstanden, die alle für eine bestimmte Sache stehen. (Du kennst noch gar nicht alle.)

    Ich wollte, dass die Anleitungen schön aussehen, meine persönliche Note tragen und das man sieht, dass ich mit Herz und Seele kreativ bin. Im besten Fall sollen Blog und Anleitungen wie aus einem Guss wirken. Ach, ich komme ins Schwärmen. Klar, Lob tut gut. Vielen vielen Dank.

    Gruß
    Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.