Candy Wrapper

Eine kleinere Version dieser Candy Wrapper habe ich Euch schon mal gezeigt. Was mich bei dieser Variante gestört hat, war, dass man die Umschlaglaschen kürzen muss, weil sie sonst viel zu breit sind. So schön gerundete Ecken und die soll man brutal abschneiden? Stöhn!

Die liebe Sam hat mal wieder eine pfiffige Lösung gefunden. Bei diesen Candy Wrappern wird die innere Lasche durch eine gestanzte Öffnung gefädelt. Das Ganze sieht dann so aus (gut zu sehen bei der Verpackung ganz rechts).

20140118_0971_Stampin_Up_Umshlagbox

In die Umschlagtäschchen passt reichlich Süsses. Am gleichmäßigsten sehen die Wrapper aus, wenn Ihr sie mit einem Riegel bestückt, der den ganzen Innenraum ausfüllt. Kleinere Teile fixiert Ihr am besten mit ein wenig Klebeband. So rutschen sie nicht im Inneren herum und die Wrapper lassen sich einfacher schließen.

20140118_0972_Stampin_Up__Umschlagbrett_Box

So schön verpackt ist selbst ein schnöder Riegel eine nette Aufmerksamkeit. Ich überleg mir noch, wem ich mit diesen vier Teilchen eine Freude machen werde.

Aus einem Bogen 12×12“ DSP (oder natürlich auch Farbkarton) könnt Ihr vier solche Umschlagverpackungen machen.Es bleiben keine Reste übrig.

20140118_0976_Stampin_Up_Box_Umschlagbox

Morgen gibt es hier die letzte Idee der 12×12“ Woche, bevor ich Euch einen echten Katalogschatz vorstelle. Manchmal übersieht man die schönsten Sachen und die müssen nicht mal teuer sein.

Schönen Start ins Wochenende!

Dörthe

  2 comments for “Candy Wrapper

  1. Nicole
    24. Januar 2014 at 20:14

    Guten Abend liebe Dörthe
    Und wieder hast du eine tolle Verpackung gezaubert.
    Ich freue mich immer schon, wenn ich Zeit habe und deine Seite besuchen kann.
    Man merkt deiner Seite an, wie viel Zeit du dir nimmst und wie viel Mühe du dir gibst.:-)
    Ich bin mal gespannt, welchen unscheinbaren Schatz du Morgen zeigst.
    🙂
    Liebe Grüße Nicole

    • Dörthe
      24. Januar 2014 at 20:20

      Guten Abend Nicole,
      unscheinbar aber wirkungsvoll.
      Schönes Wochenende!
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.