Neue Bastelprojekte

Auf vielfachen Wunsch gibt es heute mal ein Foto von Pipistrellus. Noch besser, ich kann Euch eine selbstgebastelte Fledermaushöhle zeigen.

2014_11_13_27893_Flederike_Flederich_Ikarus

Seit einer Woche päppeln wir die Kleine nun auf. So gut sie auch frisst und trinkt, eine Fledermaus muss hängen können. Eine Woche rumliegen, das kann nicht gut sein. Das stand gestern Abend für mich fest.

Doch woher sollte ich so rasch eine Höhlendecke zum Abhängen bekommen, die noch dazu in unsere Faunabox passt?

Nun, zu einem wachsenden Stampin‘ Up! Geschäft gehört nun mal eine vernünftige Buchführung und Logistik. Sprich, frau hat Kartons mit Umschlägen, Kopierpapier, Packetband, Rollen mit Etiketten und zig Krimskrams mehr vorrätig.

Aus diesen Vorräten fischte ich eine fast leere, sehr stabile Papprolle, die kurzerhand von den letzten Metern Etiketten befreit und zur Fledermaushöhle umfunktioniert wurde. Und wie Ihr seht, ist unser kleiner Pflegling sofort eingezogen. Nun hängt Flederike-Flederich (ehemals Ikarus) schlummernd an der „Höhlenwand“.

Die Streben oben sind zwei Eisstiele. Die habe ich nur eingesetzt, damit die Fledermaus es leichter hat, oben aus der Röhre zu krabbeln. Immerhin muss sie gut an den Trinknapf und ans Futter kommen können.

So, nun zeig ich Euch wie versprochen noch weitere Karten, die während meines Workshops am Dienstag entstanden sind.

2014_11_08_27839_Stampin_Up

Für die Schneeflockenkarte mit „Wünsche zum Fest“ habe ich Jade und Kandiszucker gewählt. Im letzten Winter war Jade die Farbe. Jetzt liegt Lagunenbau voll im Trend. Klar, dass wir auch mit Lagunenblau gearbeitet haben.

2014_11_08_27830_Stampin_Up

Die Kombination mit Farngrün und Flüsterweiß gefällt mir sehr gut. Zuerst haben einige Teilnehmerinnen das Bäumchen aus Designerpapier in ihrer Workshoptüte gesucht. Das Staunen war groß, als sie sahen, dass das Motiv in Zweischritt-Technik selbst gestempelt werden kann.

2014_11_08_27831_Stampin_Up

Natürlich durfte auch ein Projekt mit der Big Shot nicht fehlen. Diesmal haben wir zwar nur geprägt, aber auch mit wenigen Akzenten kann eine Karte aufgepeppt werden.

2014_11_08_27834_Stampin_Up

Und diese tollen Knöpfe, die einem sofort an den Duft von Lebkuchen denken lassen. Sie gehören zur Serie „Nordischer Winter“, einem Traum in Glutrot, Gartengrün, Flüsterweiß und einigen schönen Farbtönen mehr.

Bei dem Streifen Designerpapier kam allerdings der Block „Festlich geschmückt“ zum Einsatz. Die Muster dieser schönen Designerpapiere sind kleiner und daher besser für einen schmalen Streifen auf der Karte geeignet.

2014_11_08_27832_Stampin_Up

Tja, nun ist es an Euch zu entscheiden, welche Karte Ihr am schönsten findet.

Für alle, die nun Lust bekommen haben, solche schönen Karten selbst zu gestalten. Es gibt noch Restplätze an den beiden nächsten Workshopnachmittagen im November. Meldet Euch gern bei mir.

Apropos melden: Jemand hat bei der Kreativarena meinen englischen Katalog mitgenommen, der zum Blättern am Stand war. Bitte melde Dich bei mir, dann bekommst Du einen Katalog mit den deutschsprachigen Stempelsets.

Kommt gut ins Wochenende!

Eure

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.
scrapkat
scrapkat
6 Jahre zuvor

Deine Karten sind sehr schön geworden!
Und die Fledermaushöhle ist wohl auch sehr gelungen, wenn man sich das kleine Fledertier so anschaut 😀 Schön, daß es eurem Pfelgling gut geht!
Gruß scrapkat

Dörthe
Dörthe
6 Jahre zuvor

Hi Scrapcat, treue Blogleserin!
Prima, dass Dir meine gewerkelten Sachen (inkl. Fledermausunterkunft) gefallen.
Ja, der Zwerg futtert was das Zeug hält (und wiegt trotzdem kaum mehr als ein Stück Würfelzucker).
Schönes Wochenende
Dörthe

Nicole
Nicole
6 Jahre zuvor

Hallo Dörthe,
Als ich meiner Tochter heute das Foto von der Fledermaus zeigte, war sie ganz entzückt.Ich soll dir schreiben, das sie es toll findet, dass du so tierlieb bist und das du toll basteln kannst.Außerdem findet sie es Schade, das du so weit weg wohnst. 🙂
Die Karten sind toll, aber ich muss sagen, nach dem ganzen Lagune, petrol , das ich so verbastelt habe, finde ich die letzte Karte in den klassischen Farben sehr schön:-)
Einen schönen Abend
Nicole

Yvonne Hopfmann
Yvonne Hopfmann
6 Jahre zuvor

Liebe Dörthe,
habe deine Beiträge zu eurem neuen Gast aufmerksam verfolgt. Ich finde es toll, wie ihr euch um dieses kleine Wesen kümmert. Wir haben seit mindestens 7 Jahren immer von Mitte September bis Anfang November solche Gäste im Haus. Leider konnten wir noch nicht genau feststellen, welche Art. Auf jeden Fall etwas Größeres. Ende Oktober hatte sich eins der Tierchen in unseren Heizraum verirrt und durch seine Rufe und „Aufräumarbeiten“ sehr zu meiner Verwirrung beigetragen – bis Halloween waren da nich ein paar Tage Zeit. Am Abend habe ich dann die Bescherung gesehen. Durch ihr aufgeregtes Herumflattern hat es Teile der Regale leergefegt… Es saß aber dann ganz friedlich in einer Niesche und schlief und ließ sich nicht mal durch Blitzlichtgewitter meinerseits aus der Ruhe bringen. Ich habe dann das Fenster weit aufgemacht und nach ca. 1 Stunde war das Tierchen wieder in Freiheit…
Liebe Grüße

Dörthe
Dörthe
Antwort an  Yvonne Hopfmann
6 Jahre zuvor

Liebe Yvonne,
wenn Du ein Foto hast, kannst Du mir gern eins schicken. 😉 Dann schau ich mal, was das sein könnte. Leergefegte Regale sprechen nicht für pipistrellus. 😉
LG
Dörthe

trackback
6 Jahre zuvor

[…] erinnert sich einige von Euch noch an Flederike. Nein? Dann lest doch hier mal […]

trackback
3 Jahre zuvor

[…] das wohl Flederike war? Ihr erinnert Euch vielleicht an diese schöne Geschichte mit Happy […]