Geburtstagskarten Boho Indigo

Ja, da ist es wieder, das Medley Boho Indigo. Ich mag es zu gern. Nur Tanzen mag ich noch ein bisschen mehr.

Heute waren mal alle Paare da und es war ziemlich eng auf der Tanzfläche. Nicht so meins, wenn Du mich fragst, Corona hin oder her. Beim Tango möchte ich lange Schritte machen können, ohne gleich dem nächsten Paar auf die Pelle zu rücken. Nun ja, manchmal kann man sich nicht aussuchen, was das Leben einem bietet.

Bei Stempeln ist das anders. Da habe ich die freie Auswahl, zumindest zwischen den Stempelsets, die ich im Schrank habe – und das sind Einige!

Und dann ertappe ich mich dabei, dass ich häufig zu den gleichen Stempeln greife. Ich wäre wohl auch mit weniger ausgekommen.

Bei den Medleys sind immer gleich Stempel, Stanzen und Papier im Paket, Dekoteile kommen noch dazu.

Das ist ein bisschen wie in einer Tanzstunde: Von jeder Musikrichtung gibt es ein Häppchen und ein neues Figürchen noch dazu. Heute haben wir zum Beispiel mal wieder Bachata getanzt, die neue Figur wird es dann kommenden Sonntag geben.

Wenigstens diesen Tanz betreffend, werden wir nicht zwischen unseren beiden Tanzschulen durcheinander kommen, denn im Montagskurs tanzen wir Bachata nicht. Ansonsten hat mein Gehirn manchmal ziemlich zu tun mit all den Figuren. „Festplatte voll!“, ruft es dann.

Dagegen schonen Medleys aus der Bastelwelt unsere Speicherkapazitäten: Alles drin, was man braucht. Der Tanz mit dem Papier kann beginnen.

Apropos, meine letzten Workshop-Pakete hatten die Designerpapiere aus den beiden Produktmedleys zur Grundlage. Das neue Paket, was ich mir für Euch ausgedacht habe, wird ein wenig anders gestrickt sein. Du wirst bald mehr darüber erfahren. Ich bin gespannt, wie der Mix ankommen wird.

Zum Mixen der Zutaten laden unsere Medleys auf jeden Fall ein. Ist erst mal ein Kärtchen gemacht, hüpft schnell das nächste hinterher.

Geburtstagskarten braucht man ja irgendwie immer. Davon habe ich immer einen kleinen Vorrat, besser hatte ich. Diese hier sind auch schon auf die Reise gegangen und ich sollte mal ein wenig aufstocken.

Ich weiß auch schon, welches Produktpaket ich für meine nächsten Geburtstagskarten zur Hand nehmen werde. So viel sei gesagt, es wird herbstlich werden.

Lass den Sonntag gemütlich ausklingen und machs wie ich. Füße hoch und Buch lesen.

Was ich gerade lese? Ich verrate es Dir gern: Eckart Tolle „Jetzt – Die Kraft der Gegenwart“

Großartig, wunderbar und voller stiller, tiefgründiger Weisheit, wie alles von ihm.

Dieses Büchlein habe ich immer im Rucksack. Es ist perfekt für Fahrten mit der Straßenbahn, denn am besten liest man es ohnehin häppchenweise. Lesen, Fühlen, aus dem Fenster schauen und das Sein üben. Grandios, wenn das Geplapper im Kopf verstummt und man einfach nur ist.

Einige Kunden haben mich übrigens schon gefragt, ob ich mal wieder ein Video drehen kann, bei dem ich ein paar meiner Lieblingsbücher vorstellen kann. Ich finde, das ist eine prima Idee. Warum bis zum Jahreswechsel warten. Vielleicht sollte ich mich mal ans Werk machen und eine Liste zusammenstellen.

Deine

Dörthe

0 0 Wähle
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare.