Teelicht Verpackung

Bei uns hat es bis Mittag in Strömen geregnet. Mir blieb die Gartenarbeit deshalb erspart. Statt Unkraut rupfen war Wäsche bügeln angesagt. Musik auf die Ohren und los ging es. Dabei fiel mir ein Kleid meiner Tochter in die Hände, das mich dann prompt an einen Swap vom Demotreffen in Frankfurt erinnert hat, den ich Euch eigentlich schon längst mal zeigen wollte.

Die Teelicht-Verpackung ist von Oxana Eichhorn und war beim Demotreffen ein heiß begehrtes Tauschobjekt. Kein Wunder, denn die Verpackung ist wunderschön und sehr romantisch.

 2013_30519_Stampin_Up_Swap_Oxana_Eichhorn

Oxana hat die kleine Schachtel nicht nur zauberhaft in Pastellfarben bestempelt, sondern auch noch liebevoll gestaltete Schmuckelemente aufgeklebt. Der Deckel der Box hat ein Klarsichtfenster, hinter dem ein großes Teelicht durchscheint. Die Schmuckelemente sind mit Folie, Pergament und Perlen gestaltet. Mir gefallen die zarten Farben unglaublich gut. Eigentlich ist rosa nicht so meine Farbe, aber der kleine Schmetterling peppt die Schachtel wirklich auf. Sie wirkt dadurch belebt und warm.

Warm ist es nicht mehr draußen. Nach Gewittern und Dauerregen hat es seit gestern ganz schön abgekühlt. Eigentlich wollten wir Pfingsten Tagesausflüge zum Mühlentag und Kunstmarkt machen. Hoffentlich wird das Wetter noch besser.

Schönes Wochenende

Dörthe

Gartenträume

In unserem Garten vor dem Haus grünt und blüht es mit jedem Tag mehr. Überall duftet der Flieder, der Zierlauch zaubert lilafarbene Tupfen in die Beete. Der Mai ist ein wunderbarer Monat! Leider breitet sich im Garten auch das Unkraut aus. So schnell, dass ich kaum mit dem Rausreißen nachkomme.

Heute Nachmittag war ich bei strahlendem Sonnenschein mit dem Mittleren ein Eis essen. Dafür muss auch mal Zeit sein. Dann haben wir zwei für unsere Jüngste noch ein sommerliches Outfit besorgt. Junior hat ausgesucht, Mutter bezahlt, Tochter gestrahlt vor Freude.

Nach dem Abendessen zog ein heftiges Gewitter über Jena. Nix war es mit Unkraut rupfen. Ich habe die Zeit am Basteltisch verbracht und mit dem „Secret Garden“ Stempelset und den passenden Framelits zwei Karten in verschiedenen Farbtönen gewerkelt.

2013_30104_Stampin_Up_Glückwunschkarte 2013_30105_Stampin_Up_GlückwunschkarteDas Secret Garden Set ist im Moment mein absoluter Favorit unter den floralen Stempelmotiven. Welche Karte gefällt Euch besser?

Morgen werde ich mich aber nicht mehr um die Gartenarbeit drücken können. Ein größerer Auftrag für eine komplette Tischdekoration ist heute fertig geworden, inklusive mehrstöckiger Torte aus Papier.

Für die Auftragsarbeit habe ich übrigens auch das Secret Garden Set benutzt. Ich werde Euch alle Teile sicher bald auf meinem Blog zeigen. Erst einmal muss aber die große Feier mit der bestellten Deko über die Bühne gegangen sein, damit das Geheimnis für die Gäste nicht schon hier gelüftet wird.

Nun hab ich erst einmal wieder Zeit für Löwenzahn und Giersch.

Gute Nacht

Dörthe

Reisegepäck

Vor ein paar Tagen habe ich das neue This and That Erinnerungsbuch mit auf Reisen genommen. Es nimmt wenig Platz im Gepäck weg, fasst dafür aber viele Andenken.

Nachdem ich in einem völlig überfüllten ICE zweieinhalb Stunden meiner sechsstündigen Fahrt stehend zubringen musste – vor dem Umfallen musste sich aber niemand fürchten, selbst dafür war kein Platz – war ich am Zielbahnhof total erledigt.

Paris nicht weit, das Wetter wunderbar: Ich konnte mich trotzdem nur noch zu einem Milchkaffee nebst Schokomuffin in einem bekannten Schnellrestaurant aufraffen. Dann ab ins Hotel, Füße hochlegen und was nun? Fernsehen? Nicht mein Ding. Abendspaziergang? Nicht mit diesen Füßen!

Kreativ werden? Alle Stempel daheim im Schrank?! Zum Glück hatte ich das This and That Buch dabei.

Ringbuch zum Gestalten

This and That Erinnerungsbuch

Rasch waren einige Seiten gestaltet. Mit den Washi Tapes geht das im Handumdrehen. Ein paar passende Marker, paar Streifen Designerpapier, die vielseitigen Sticker aus dem This and That Produktpaket – schon ist das Kunstwerk fertig. Dafür reicht der Platz auf dem Hotelbett.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Euch

Dörthe

PS: Mit dem Ausprobieren meinte ich nicht den ICE.

PPS:  Meine Bahnfahrkarte habe ich nicht verscrappt, obwohl ich die am liebsten in hübsche kleine Steifen geschnitten hätte.