Kunterbunt und farbenfroh

… wird es nicht nur in unserem Garten, sondern auch auf meinem Basteltisch.

Wie das so ist, es geht leider nur entweder oder und nachdem wir gestern bei der lieben Stempelhummel Natursteine für das geplante Kräuterbeet im Flauschgarten abholen konnten, war mit Basteln leider nicht mehr viel.

Apropos, nicht so viel los war auch in unserem Tanzkurs am Brückentag. Wir hatten mit zwei weiteren Paaren  – und unserem Tanzlehrer, versteht sich – den großen Saal ganz für uns allein. Das war fast so wie eine Einzelstunde.

Genial, kann ich Euch sagen! In so kleiner Runde konnten wir einige Figuren sehr intensiv üben. Für Perfektionisten wie mich ist so ein Abend einfach himmlisch. *Ja, ja. Ich bin schon viel entspannter geworden.*

Beim Colorieren mit den Stampin‘ Write Markern kann man es ebenfalls entspannt angehen. Da es von jeder Farbe „nur“ einen hellen und einen dunklen Stift gibt, entfällt lästiges Kopfzerbrechen darüber, welche Farben zusammen welchen Effekt ergeben. Das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen.

Mit Stampin‘ Write Markern würde man nie solch weiche Übergänge und schon gar keine Schattierungen hinbekommen.

Macht diese Ballon-Traube nicht sofort gute Laune?!

Der einzelne rosa Ballon ist nicht etwa ein Faux pas, sondern soll den Blick anziehen. Ton in Ton wirken die Luftballons nämlich sehr brav, wie ein Vergleich mit dieser Karte zeigt.

Ich wollte eine Karte mit mehr Pepp zum Verschenken für ein Geburtstagskind und eine ruhigere Karte für Genesungswünsche, die ich auf den Weg bringen möchte.

Das Colorieren mit den Stampin‘ Blends entspannt und macht glücklich. Noch besser, Ihr dürft Euch auf elf neue Farben im kommenden Katalog freuen und die Stampin‘ Blends sind dann endlich wieder bestellbar.

Wer hätte geglaubt, dass diese Stifte so begehrt sein würden, dass Stampin‘ Up! mit der Produktion nicht hinterher kommt.

Wer sie regelmäßig nutzt, der weiß warum. Mit diesen Stiften macht das Ausmalen einfach gute Laune.

Die haben wir auch. Mal vier Tage am Stück zusammen zu haben, war traumhaft erholsam. Selbst mit Baumarkt-Besuchen, Gartenarbeit, dem Backen von sieben großen Pizzen heute (der Mittlere hatte Freude zu Gast) und Schleppen von einer Tonne Natursteinen, haben wir uns total entspannt. Das Wetter war uns gewogen. Im Garten grünt und blüht es. Wir sind glücklich!

Ich hoffe, Euch ergeht es auch gut. Ganz gleich, ob Ihr den Tag am Basteltisch, auf der Terasse, bei der Arbeit oder Erholung verbringt, lasst es Euch gut gehen.

Eure

Dörthe

PS: Apropos Farben. Denkt dran: Alle, die im Mai bei mir das Produktpaket Geteilte Leidenschaft „Wennschon, dennschon“ für 154,50 Euro oder Ware für 150,00 Euro bestellen, erhalten von mir einen Farbfächer geschenkt.

  2 comments for “Kunterbunt und farbenfroh

  1. Isa
    10. Mai 2018 at 09:06

    Liebe Dörthe, diese wunderschöne Geburtstagskarte hat mir Petra geschenkt. Die Farben und das Motiv sind toll, besonders der Farbkick durch den rosa Ballon ist mir gleich ins Auge gefallen. Und der Hintergrund in Bermuda in spitze. Ich mag diese Farbe sowieso. 🙂
    Also vielen Dank für diese schöne Idee. LG Isa

    • Dörthe
      10. Mai 2018 at 17:55

      Liebe Isa,
      ich freu mich, dass Dir die Karte so gut gefallen hat (und der Gutschein im Inneren vermutlich sowieso) 🙂
      Schön, dass ich mit Bermuda ins Schwarze – ähm – Bermuda-Blaue getroffen habe.
      VLG
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.