Lieblingsstück

Nun lüfte ich das Geheimnis, worauf ich mich gestern so sehr gefreut hatte.

20130621_312459_GeldbörseBettina hatte mich gestern zum Bemustern eingeladen. Ich durfte mir eines von zwei extra angefertigten Stempelflausch-Filz-Stücken aussuchen, das die Außenhülle meiner neuen …

20130621_312466_Geldbörse… Geldbörse werden sollte. Ist sie nicht toll?!

Eine Wahl zu treffen war gar nicht leicht, denn Bettina hatte zwei wunderschöne Stücke zur Auswahl bereit. So sieht meine neue Geldbörse von innen aus.

20130621_312464_GeldbörseEs sind genügend Fächer für Kleingeld und Scheine, Karten und Kleinkram drin. Die Geldbörse ist super leicht, fasst sich toll an und ist natürlich ein wunderschönes Unikat wie alle Sachen aus Bettinas Werkstatt. Ein richtiges Lieblingsstück eben, so wie Bettinas Laden hier in Jena passend heißt.

Mir juckt es nun schon in den Fingern. Ich sehe vor meinem geistigen Auge schon eine Tasche, Schlüsselbänder, `ne Handyhülle …Nur gut, dass die liebe Bettina unerschöpfliche Energie und Kreativität zu besitzen scheint.

Schönes Wochenende

Dörthe

Anhänger …

.. für Geschenke oder als Mini-Gutschein werden immer gebraucht.

20130616_31232_Tag_MangoIch mache mir deshalb immer einen kleinen Vorrat davon. Im Alltagsstress vergisst man schnell Danke zu sagen, dabei gibt es so viele gute Gründe. Wem hätte ich heute nicht alles danken können:

– unserem Postboten, der die schweren Stampin‘ Up! Pakete immer bis zur Tür bringt

– den Erieherinnen in der Kita unserer Tochter, die bei 31°C Raumtemperatur die Nerven behalten haben (oder meinen Kolleginnen bei 2°C mehr im Büro)

– meinen Jungs, weil sie ohne Nörgeln mal was Neues zum Abendessen probiert haben (Sie fanden die Tacos sogar lecker!)

– meinem Mann, der fleißig den Keller austrocknet und Tag um Tag das Wasser aus dem Entfeuchter entsorgt – mehr noch, mich außerdem beruhigt, dass sicher bald wieder alle Kisten an ihren alten Platz könnten …

… und vielen anderen Menschen mehr.

Für alle, die mal ein „Danke“ verdient haben, hier mein ausdrücklicher Dank!

20130616_31234_Tag_HimbeerMorgen kann ich Euch hoffentlich etwas ganz Besonderes zeigen. Danke Bettina, ich bin jetzt schon ganz aus dem Häuschen. Es hat etwas mit Stempelflausch zu tun. Filz und Stoff spielen eine Rolle. Der gesuchte Gegenstand wird zum Aufbewahren von Etwas genutzt, das man jeden Tag braucht. Na, Ideen?

Mit Blick auf den Titel des heutigen Blog-Beitrages: Anhänger braucht man auch für Koffer, ich bald auch. Aber davon, von Manchester und was das Ganze mit Stampin‘ Up! zu tun hat, berichte ich Euch später.

Abendliche Grüße aus dem herrlich verregneten Jena (endlich sinken die Temperaturen)

Dörthe

Tropenhitze in Jena

Heute ist es etwas später geworden. Langsam kühlt es ab, obwohl es noch immer gefühlte 45°C im Schatten sind – jetzt 20.30 Uhr! Mein Tag war voll gepackt: Kieferorthopädie mit Junior (Arzt zufrieden); Geschenk für einen Freund von Junior besorgen (Gutschein besorgt), neuer Anlauf zum Sandalenkauf für Junior (Gr. 48!, im dritten Laden fündig geworden, fragt lieber nicht nach dem Preis). Vorher war ich mit der Jüngsten noch kurz auf dem Mehrgenerationenfest in Jena Ost. Das lag auf dem Heimweg. Zumba bei 36°C im Schatten. Nix für mich. Basteln bei den Temperaturen? Eher nicht mehr.

Ich kann Euch trotzdem was Kreatives zeigen. Zum Glück habe ich vor ein paar Tagen aus Farbkarton in den neuen In-Color-Farben diese Körbchen gemacht.

20130616_31222_Boxen_In_ColorEin paar kreative Erzieherinnen waren auf mich zugekommen, die gern für ihre Kita Dekoration basteln möchten, am liebsten natürlich auch mal mit den Kindern. Sie hatten von der Big Shot gehört und sind nun ganz gespannt, was man alles damit machen kann. Für diese kleinen Körbchen habe ich mit den Framelits „Blütenrahmen“ gearbeitet. Aus dem größten Rahmen lassen sich wirklich kinderleicht solche niedlichen Körbe machen.

20130616_31226_Boxen_In_ColorDas passende „Gras“ zum Füllen lässt sich ganz einfach aus hauchdünnen Streifen schneiden. So einsteht eine fröhliche Partydeko.

Das Kita-Jahr neigt sich dem Ende und manche Kinder werden in die Schule verabschiedet. Die Schulanfänger freuen sich sicher über so ein Körbchen mit einem kleinen Andenken drin. Okay, die Zuckertüte wurde in Jena erfunden. Aber bis zur richtigen Schuleinführung mit großer Zuckertüte dauert es ja noch.

Mit den Erzieherinnen habe ich mich übrigens zu einem speziellen Big-Shot Workshop Im Juli verabredet. Da können sie die Big-Shot selbst ausprobieren und vor allem auch die neue Magnet-Plattform testen, die es im neuen Katalog geben wird. Darauf verrutschen die Framlits nicht mehr. Genial!

Morgen soll es noch heißer werden als heute. Stöhn! Mir hat es heute schon gereicht. Aber ein Gutes hat das Ganze. Unser Keller trocknet schneller.

Schönen Abend noch

Dörthe