Warten auf den Blogbeitrag

Zugegeben, es ist ein wenig später geworden. Die Möbelbauer hatten sich heute ein klein wenig mit dem Aufwand verschätzt und so kommt es, dass leider nur eins der Zimmer für unsere Kids fertig wurde. Das zweite wird nun erst am Donnerstag (!) aufgebaut.

Das bedeutet jetzt natürlich ein wenig umplanen zu müssen, denn für einen zweiten Tag hatte der Flauschsupport eigentlich kein arbeitsfrei vorgesehen. Urlaub hatte er extra heute … Aber lassen wir das. Der Mittlere ist glücklich, wir einen Schritt weiter und am Ende müssen wir jetzt das Beste daraus machen.

Was mich darauf bringt: Umplanen und das Beste daraus machen. Wollte ich nicht alles in diesem Jahr mit mehr Leichtigkeit nehmen. Gesagt, getan!

Mein Bastelzimmer ist plötzlich halbleer, ich kann also Erweiterungspläne schmieden. *grins*

Junior wollte unser ausziehbares Sofa, was in meinem Kreativbüro mehr oder weniger ungenutzt herumstand, nämlich gern für seine Kuschelecke im Zimmer haben – oder sagen wir besser für eine Ecke zum Chillen mit Freunden.

Die sieht jetzt passend zu den neuen Zimmermöbeln so aus:

Das ganze Zimmer ist in dunklem Braun und Anthrazitgrau gehalten und ist wirklich toll geworden.

Cool fand ich auch meine heutige Tischdeko zum runden Geburtstag einer lieben Freundin. Ich weiß, ein paar meiner Teammädels werden jetzt stöhnen, denn sie warten eigentlich auf ein Foto vom Inhalt meiner Teampost, weil sie gerade irgendwo im Winterurlaub sitzen, während andere aus dem Team ihre Briefe schon geöffnet haben.

Die haben sich zwar in der Whatsapp-Gruppe bedankt aber die Katze nicht aus dem Sack gelassen, oder besser die …

Doch dazu später. Ich war bei der Geburtstagsdeko.

So sah unsere Hidden Message Karte aus…

… passend dazu hatte ich den schönen Spruch für die Deko der Vasen in weiß embossed…

… und damit eine Idee vom letzten Center Stage Abend aufgegriffen.

Zur Erinnerung hier mal das Foto mit dem kupferfarbenen Ring und der Grußbotschaft auf blauem Untergrund.

Und weil die Karaffe ohne Blüten ja schon ein wenig nach Krankenhaus aussieht, zeige ich Euch mal, wie das Ganze mit Blumen aussah.

Mal ehrlich, wenn es mal eine Flaute in der Papierbranche geben sollte, Floristik könnte mir auch Freude machen.

Es hat mir einen riesigen Spaß gemacht, die Tulpen und Zweige auszusuchen und passend in den Karaffen zu arrangieren.

Sie haben dann am Vormittag das Buffet verschönert.

Himmlisch, oder?!

Ein frischer Blumengruß hat einfach einen ganz besonderen Zauber.

Das wiederum bringt mich zurück zum Teamgeschenk im Monat Februar, das diesmal zum Anlass meiner Demo-Jubiläums ein ganz Besonderes war.

Von mir hat jedes Teammitglied – auch Katharina, die erst vor wenigen Tagen bei mir eingestiegen ist – einen solchen Blumengruß erhalten.

Diese Blüten brauchen kein Wasser, vertragen es aber hervorragend, wenn man sie in die Waschmaschine steckt.

Besonders dann ist das möglicherweise eine prima Idee, wenn sich das schöne Weiß ein wenig durch Stempelfarbe in ein lustiges Bunt verwandelt haben sollte.

Wahlweise könnten natürlich auch Kaffee, Schokolade oder Tomatensauce für Farbakzente sorgen. Und nein, ich habe weder Lätzchen noch T-Shirts verschenkt.

Ich habe mich für etwas Praktisches entschieden, was die Damen (hoffentlich) gut in ihren Kreativkursen (oder wahlweise auch in der heimischen Küche) nutzen können.

Na, ahnt Ihr was das ist?

Nun sollten alle Verreisten eine Vorstellung davon bekommen, was zuhause im Briefkasten auf sie wartet. Und Ihr habt auch einen kleinen Einblick bekommen.

Ein besonders großes Dankeschön geht an die liebe Alex, die mich nun schon seit mehr als 5 Jahren als Grafikerin professionell begleitet und meine verrückten Ideen bestens umzusetzen weiß.

„Liebe Alex, es ist einfach wunderbar, dass ich Stempelflausch mit Dir immer ein wenig weiterentwickeln kann. Danke dafür von ganzem Herzen! Ich bin gespannt wie all denen aus meinem Team, die mich nach Wiesbaden begleiten werden, das zweite Sonderdruckerzeugnis gefallen wird. Wenn die wüssten, was wir beide wissen.“

Die Anmeldung für OnStage ist übrigens schon geschlossen, nur für den Fall, dass Ihr Euch in den kommenden Wochen dazu entscheiden solltet, meinem Team zu vergrößern.

Aber keine Sorge, ich lade regelmäßig zu Teamtreffen ein und eine Schürze bekommt Ihr auf jeden Fall mit meinem Begrüßungspäckchen. Ich habe nämlich gleich ein paar mehr drucken lassen. (Auch wenn mein Jubiläumsmonat Februar nicht ewig andauert, ich war gerade so in Feierlaune und man weiß ja nie.) 🙂

So, nun aber genug. Das war ein weiter Bogen vom anthrazitgrauen Jugendzimmer über die rosaroten Tulpen bis zu den weißen Schürzen mit blauem Blütenaufdruck. Es ist schon spät und ich bin inzwischen so geschafft, wie man es nach einem so aufregenden Tag nur sein kann.

Mein Bett ruft und Junior kann nach zwei Nächten auf den Sofa endlich auch wieder in einem Bett schlafen, noch dazu in einem neuen und super bequemen.

Ich wünsche Euch allen eine wunderbare Woche.

Eure

Dörthe

  2 comments for “Warten auf den Blogbeitrag

  1. Christina Simon
    6. Februar 2018 at 16:08

    HalliHallo
    reicht es einmal Herzlichen Glückwunsch zu sagen? Ich bin mir da nicht sicher…
    Ich wünsche dir von Herzen alles alles Liebe, viel Kraft, viel Input, tänzerischen Ausgleich, einen hilfsbereiten Flauschi (was sicher nicht immer so einfach ist)…auf geht’s in ein neues kreatives Jahr. Meine Güte! So viele Geschenke, Ideen, Schönes, Buntes…ach ich weiß auch nicht. Auf alle Fälle bleibe wie du bist (leider kann ich das ja nur bezüglich deines Blogs sagen) aber es ist immer wieder eine Freude für mich, dich ein bißchen zu begleiten. Bleib gesund und voller Energie. Es grüßt ganz lieb aus weiter Ferne Christina Simon

    • Dörthe
      6. Februar 2018 at 22:42

      Liebe Christana,
      vielen herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar und Deine netten Worte. Es tut einfach gut ab und und an auch mal von meinen Blogleserinnen zu hören. Tolles Feedback! Danke von Herzen.
      Liebe Grüße
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.