Neue Aquarellstifte im August

In diesem Jahr haut Stampin‘ Up! passend zu den neuen Farben auch jede Menge neuer Stifte auf den Kreativmarkt.

Nicht nur die Stampin‘ Blends gibt es seit dem Erscheinen des neuen Jahreskataloges in 11 neuen Farben, im August könnt Ihr auch 10 Aquarellstifte in einem neuen Farbsortiment kaufen.

Wir Demos durften die neuen Produkte schon vorbestellen und ausprobieren. Gesagt, getan:

Nebem einem Rest Juteband machen sich meine Blüten (Ja, es wird auch ein neues Stempelset geben.) doch prächtig. Die Blätter habe ich möglichst „strichlos“ mit apfelgrünem Aquarellstift und Mischstift ausgefüllt. Bei den Blüten habe ich ich die Strichführung absichtlich so betont.  („Liebe Isa, Du hattest eine Frage zu den Mischstiften. Hier siehst Du mal eins meiner Ergebnisse auf flüsterweißem Farbkarton. Auf Aquarellpapier und mit Wassertankpinsel verarbeitet, würde das Ganze natürlich ganz anders wirken.“)

Meine Großeltern hatten eine Zaunwinde in ihrem Garten, die einen ähnlichen Farbverlauf hatte – außen dunkel violett, innen fast weiß. Wenn diese Blüten in voller Pracht standen, waren Sommerferien.

So wie unsere Kinder jetzt ihr Ferien (bei den Großeltern) lieben, so habe ich diese Zeit genossen. Barfuss über die Wiese toben, Beeren von den Sträuchern naschen, bis in den Himmel schaukeln … Kein Wunder, das mich eine gestempelte Winde beim Colorieren in Gedanken in meine Kindheit reisen lässt.

Sommer, das schmeckt nach Erdbeeren mit Milch und Zwieback, riecht wie frisches Gras und Oma sieht am Fuße des großen Kirschbaumes ängstlich zu mir ins Geäst hinauf. „Kind, halt Dich bloß gut fest.“

Der Schuppen mit Opas Werkzeug roch himmlisch nach Holz und bot immer Material zum Schnitzen. Der riesige Garten bot zig verwinkelte Ecken und verborgene Schätze zum erkunden. Statt Freibad gab es bei großer Hitze ne Abkühlung aus der Regentonne in der faszinierende Mückenlarven schwammen. Wie langweilig ist doch dagegen das Leben meiner Kinder.

Wobei, Töchterchen durfte heute Morgen verkleidet als Ritter zum Kampf antreten und nachmittags das Tor ihrer Mannschaft sauber halten (Platz drei von sechs Teams ist doch was). Morgen darf sie beim Kommunalservice einen Blick hinter die Kulissen werfen und erforschen, was mit unserem Müll passiert. Nicht die schlechteste Ferienbeschäftigung, wenn Ihr mich fragt.

Morgen Nachmittag werden wir zusammen ein bisschen stempeln und stanzen. Vielleicht malen wir uns noch einen Schwung schöner Winden aus.

Falls jemand mit botanischen Kenntnissen mir gern erklären möchte, dass es sich bei diesen Blüten nicht um Winden handelt. Kann gut sein, ist mir aber schnuppe. Mein Sommermärchen hatte ich beim Colorierem und das allein zählt.

Auch wenn wir im Hier und Jetzt leben, sich an Schönes zu erinnern, kann einfach zauberhaft sein.

Wem ich diese schöne Karte schenke, das weiß ich noch nicht so genau. Vielleicht geht sie auf die Reise zu einer lieben Kundin, die schon lange nicht mehr in meinen Kreativkursen dabei war. Wir haben uns nämlich zu lange nicht gesehen…

Wir vielleicht auch, dann danke ich Dir, dass Du mal wieder vorbegeschaut und bis hierher gelesen hast. Vielleicht hast Du Dich ja auch zum ersten Mal auf meine Seite verirrt – Willkommen! Oder aber Du schaust regelmäßig, was bei mir und der Flauschfamilie so passiert, dann danke ich Dir für Deine Treue.

Auf bald!

Deine, Eure

Dörthe

  2 comments for “Neue Aquarellstifte im August

  1. Isa
    11. Juli 2018 at 19:48

    Hi Dörthe,

    prima, dass du an mich gedacht hast. Ich finde das Ergebnis toll. Viel besser, als meine „Ausmal-Versuche“ und da bin ich für jeden Tipp dankbar. 🙂
    Vielleicht können wir die Stifte mal in einem Kurs ausprobieren.

    LG Isa

    • Dörthe
      11. Juli 2018 at 22:52

      Hallo Isa,
      gern gezeigt und gern notiert. Ich biete bestimmt mal wieder einen speziellen Workshop rund ums Colorieren an.
      LG
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.