Nicht nur für Donuts

Viel zu selten habe ich Euch bis jetzt diese schönen Schachteln gezeigt. Im Katalog heißen sie „Donutschachteln“ oder auf Englisch „Bakers Boxes“, aber sie sind bei Weitem nicht nur für Donuts und andere kleine Backwaren geeignet.

Darin lassen sich Kleinigkeiten hübsch verpacken und verschenken, ob an Weihnachten oder zu anderen Anlässen.

Mich hat die Bezeichnung „Donutschachtel“ zu einer runden Dekoration inspiriert. Obwohl nur noch wenig vom Fenster frei bleibt, gefällt mir diese Variante sehr gut.

So lässt sich die schöne Kugel aus dem Stempelset „Beautiful Baubles“ prima in den Mittelpunkt rücken. Es wird unser Sortiment zum Saison-Ende verlassen, viel zu schnell wenn Ihr mich fragt.

Die passenden Framelits , mit denen ich das „Spitzendeckchen“ ausgestanzt habe, sind im Gegensatz zum Stempelset bereits reduziert.

Wenn es nach mir geht, könnten uns viele unserer Produkte ein wenig länger erhalten bleiben. Ich genieße gern, was ich im Bastelschrank habe.

Deshalb bastele ich jetzt in der Workshop-freien Vorweihnachtszeit nur für mich und probiere alle möglichen Techniken aus, an denen ich mich schon lange mal versuchen wollte.

Klar, der Flauschsupport kommt zuerst (und damit auch all die Dinge, die er mit gebrochenen Fingern nicht machen kann – Einkauf, Tonnen rausrollen, Pflanzen winterfest einpacken …) aber es bleibt schon das eine oder andere kleine Zeitfenster zum Kreativsein, besonders früh am Morgen, wenn alle außer dem Mittleren und mir noch schlafen.

Ein wenig überlege ich noch, wann ich meine Weihnachtsprodukte wohl in den Schrank räumen und die Ware aus der kommenden Saison in Griffweite bringen werde. Irgendetwas in mir sperrt sich gegen die Versuchung schon jetzt mit den neuen Sachen zu werkeln. Wir haben noch nicht mal Weihnachten gefeiert.

Auf der anderen Seite möchte ich nicht auf den letzten Pfiff mit meinen Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür beginnen. Vielleicht sollte ich Schnick, schnack, schnuck mit mir selbst spielen. 🙂

Andererseits, meine Goodies für die Sportgruppe hatte ich ja ohnehin schon mit neuen Produkten gestaltet …

Apropos gestalten, in den vergangenen Tagen sind noch ein paar Gutschein-Bestellungen bei mir eingetrudelt. Wenn Ihr ihn rechtzeitig vor Weihnachten haben möchtet, dann solltet Ihr jetzt wirklich schnell sein. Die letzten Gutschein-Aufträge nehme ich am 20. Dezember bis 14:00 Uhr an. Wer danach kommt, ist leider zu spät dran.

Spät dran bin ich auch mit dem Rezept für vegane Muffins. Der Junior wünscht sich für seinen Geburtstag morgen Muffins, die er mit in die Schule nehmen kann. Heutzutage ist das gar nicht mehr so einfach. Sohnemann braucht auf jeden Fall ein vegane Variante, weil sich ein Teil der Klasse vegan ernährt.

Diese Muffins Spezialvariante hätte ich gern erst einmal ausprobiert, nun müssen sie eben im ersten Anlauf gelingen. Wird schon gut gehen und wenn nicht, dann habe ich ja für Notfälle noch diese schönen Donutschachteln, in die wir ein paar vegane Gummibärchen stecken könnten…

Ich wünsche Euch einen schönen 3. Advent!

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.